Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Wie geht es dir heute?

13 Dez 2015 21:46 - 13 Dez 2015 21:47 #1321 von Annabelle
Ach, und noch ein paar Bilder meiner Suite. Was bin ich froh über diese Zusatzversicherung, obwohl ich befürchte, dass es denen diesmal wirklich reicht und sie mich rausschmeissen.

Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 06:17 #1322 von Johannes1956
Liebe Anabelle,

Na, da ist ja was zusammengekommen bei Dir! Es klingt so, dass es jetzt einmal genug ist. Pass auf auf Dich.

Übrigens, kannst Deinem Mann ausrichten, Wäsche waschen ist ganz einfach. Ich musste mal eine neue Waschmaschine kaufen und hatte mich in einem Geschäft genau nach den Spezifikationen der einzelnen Modelle erkundigt. Startvorwahl, Schleuderzahl, Schmutzsensor, Energieverbrauch, Dezibel maximal, Heisswasseranschluss, was man halt so braucht.

Die junge Verkäuferin war ob meiner vielen Fragen etwas genervt, sodass sie zum Gegenangriff schritt und mir ein Modell zeigte mit den Worten: "Diese Waschmaschine kann sogar ein Mann bedienen!"

Ich war so verblüfft, und, was glaubt ihr, habe ich gemacht?

Ich habe dieses Modell gekauft.

LG und schönen Wochenbeginn,

Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Annabelle

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 07:29 #1323 von Günti
Hallo Annabelle,

Das ist ja die reinste Katastrophen-Meldung :( .
Ich wünsche Dir gute Besserung und schone Dich, soweit möglich! Nicht dass Du mit der Beinorthese noch
stürzt.
Erschüttert hat mich, dass Dein Vater zwei Monate auf eine Hüft OP warten muss, weil das Budget aufgebraucht
wurde. Da fällt mir nichts zu ein. Armes Deutschland kann ich da nur sagen! Ich frage mich wirklich manchmal,
wo das noch enden wird.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie trotz aller widrigen Umstände eine hoffentlich ruhige und unfallfreie
Rest-Adventszeit.
Ganz liebe Grüße
Petra
Folgende Benutzer bedankten sich: Annabelle

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 18:30 #1324 von Nata
Liebe Anabelle.Auch von mir ganz gute Besserung und schnelle Genesung.
So viele Sachen auf einmal ist wirklich sehr anstrengent.Und nun ist viel Geduld angezeigt und pass auf deinen ledierten Knie auf.
Und was Schritmacher betrifft und die Aerzte in Spital oder andere Spezialisten Gruppe ausser Urologie betrifft,habe ich die gleiche Meinung wie du. Viele haben etwas gehört oder die andere gar keine Ahnung über Interstim
Ich werde ,wenn endlich die Kostengutsprachen von KK bestätigt werden/warte seit 21.11.2015) am 6.01.2015 am linke Fuss 3.-4 Stunden operiert.Meine Fusschirurg wollte umbedingt MRI machen und wo ich ihn angewiesen habe ,das ich einer Blasenschrittmacher habe,hat er grosse Augen gemacht und mich gebetet ganz genau erklären über Interstim.Dannach hat er sofort meine Neurourologin angerufen und Sie gebetet um einem Bericht und das Sie währenden meinem Spitalaufnhalt mal vorbei schauen kommt oder mich persönlich betreut wenn ich evnt nach Narkose die Problemen mit dem Schrittmacher kriege. Auch wegen Schritmacher hat mein Fuss Doc zu Hausarzt für eine gründliche Check up zu machen geschickt.Bis diese OP habe ich nie einer Check up gemacht habe.Aber ich finde diese Reaktion von meinem Fusschirurg genau richtig.Und Narkosearzt hat mir wegen Interstim Spinalnarkose verweigert,da er will auch keiner Fall auch irgeneine Risiko eingehen.
Und meine Neurourologin hat mir klar gesagt,das ich mein Intersim vor OP abstellen soll.
Alles gute für dich Anabelle,Natalja
Folgende Benutzer bedankten sich: Annabelle

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 20:06 #1325 von Annabelle
Hallo Nata,

vielen Dank für Deine lieben Wünsche.

Wenn ich zur erneuten Botoxinjektion ins Krankenhaus muss, wird mir vom Anästhesisten immer eine Rückenmarksnarkose angeboten. Da ich dort in der Neurourologie bin und zwar genau in der, wo auch die Blasenschrittmacher implantiert wurden, wird wohl nichts dagegen sprechen. Wenn Dein Anästhesist aber keine einschlägigen Erfahrungen hat, kann ich verstehen, dass er jedes Risiko vermeidet. Aber grundsätzlich ist es möglich.

Ich wünsche Dir für diese Operation viel Erfolg und eine schnelle Genesung. Habe auch Du die Geduld, die Du mir empfiehlst. Ich muss da wirklich dran arbeiten, denn heute morgen habe ich Fenster geputzt und bereue seit heue mittag sehr, das getan zu haben. Im Knie klopft und pochert es nur so, ich habe schon 2 Ibuprofen 600 eingeschmissen. Mittlerweile hat sich auch ein Bluterguss gebildet, der war aber schon vor dem Fensterputzen da. Ich weiß auch nicht, woran es liegt, dass ich nicht einfach chillen kann. Ich war schon häufig wirklich schwer erkrankt, kam aus dem Krankenhaus, und habe schon wieder losgelegt. Ich bin deshalb schon ohnmächtig von der Toilette gefallen.

Heute war der Medizinische Dienst bei der Schwiegermutter im Krankenhaus, Pflegestufe wurde abgelehnt. Trotzdem geht sie am Mittwoch erst einmal für 4 Wochen in ein Heim. Jetzt muss gewaschen und gepackt werden und Du darfst raten, wer das macht. Natürlich hilft mein Mann mir, wo er kann und schüttelt nur den Kopf, wenn er heimkommt und sieht, was ich wieder alles gemacht habe. Ich werde mich beim Waschen und Packen auf Anweisungen beschränken. Das nehme ich mir jetzt ganz fest vor!!!! Irgenwie wird schon alles funktionieren.

Also, alles Gute für Dich und ein schönes Weihnachtsfest, auch für Deine Lieben.

Lieben Gruß, Anna

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 20:53 #1326 von Uschu
Hallo Annabelle,

ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute.
Vor einigen Jahren habe ich selbst eine so anstrengende Zeit erlebt.
Kopf hoch und lass` Dich nicht unterkriegen.

VG Uschu
Folgende Benutzer bedankten sich: Annabelle

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 21:19 #1327 von Bernhardine
Liebe Anna,

ich wünsche dir viel Kraft für diese anstrengende Zeit. Ich kann es gut nachfühlen, wie es dir im Moment geht, ich habe mit meinen Eltern ähnliches erlebt vor drei Jahren, als meine Mutter urplötzlich schwer erkrankt ist und ich mich darum kümmern musste, meinen Vater , der schwer an Parkinson erkrankt war und bis dahin von uns zu Hause gepflegt wurde, gut versorgt unterbringen zu können.
Nebenher war ich auch noch akut krank und musste dazu dann alles regeln, damit die Unterbringung meines Vaters in der Pflegeeinrichtung finanziell geregelt werden konnte.
Man wächst mit den Aufgaben, aber manchmal ist der Berg so hoch, dass man den Gipfel kaum sehen kann!

Ich wünsche dir gute Besserung, pass auf dich auf und lass dir helfen!! Und wenn dein Mann deine Wäsche ruiniert hast du einen guten Grund , mal wieder schön shoppen zu gehen ;-) !

Liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Dez 2015 21:25 #1328 von Annabelle
Ha, Bernhardine: shoppen "gehen"! Fällt leider aus!! Ich kann weder Autofahren noch längere Strecken gehen und mit meinem Bionicle Sachen anprobieren - ich kann das Knie ja fast nicht beugen - ist auch nicht leicht. Ich gebe also nur Oberteile in die Wäsche.

Vielen Dank für Deine lieben Wünsche.

Lieben Gruß, Anna

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

16 Dez 2015 13:29 #1329 von BeiGertrud
Hallo Annabelle,

auch von mir die besten Wünsche für die nächste Zeit, lass den Kopf nicht hängen. Es braucht jetzt Zeit, die machesmal durch grübeln etc. verbracht wird. Das ist meist kontrakroduktiv und zieht einen nur noch runter( meine Erfahrung). Zuversicht und Hoffnung sind die Mittel die einen durch dunkle Tage bringen.
Alles, alles gute für Dich.

Gute Besserung

Holger

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

16 Dez 2015 13:49 - 16 Dez 2015 13:50 #1330 von Annabelle
Danke, lieber Holger, für Deine netten Worte. Ich neige nicht zum Grübeln, sondern setze mich mit den Tatsachen auseinander und schaue, was zu machen ist. Im Moment von Tag zu Tag, im gesunden Zustand auch für längere Zeiträume. Ich denke auch nicht, dass ich gefallen bin, weil mir alles zu viel wurde, sondern weil ich einfach ungeschickt war.

Die Schwiegermutter wird heute aus dem Krankenhaus entlassen und muss ja nun in die Kurzzeitpflege. Dafür hatten wir einen Platz in einem schönen Heim, der - obwohl fest gebucht - uns gestern morgen abgesagt wurde. Man hat einen anderen Patienten einen Tag eher aufnehmen können, das bringt natürlich für den Tag auch Geld, also nimmt man jemand anderen und wir stehen im Regen. Gott sei Dank haben wir gestern noch ein Heim gefunden, es ist das gleiche, in dem meine Mutter in der Tagespflege ist. Da die Damen sich schon über 60 Jahre kennen, war die Freude groß. Und heute hat sich ergeben, dass auch die verunfallte Schwester meiner Tante in das gleiche Heim geht, um die Unfallfolgen zu überwinden. Wir haben doch glatt nach einem Familienrabatt gefragt, leider vergeblich.

Nun sind alle erst einmal untergebracht. Wir waren gestern noch für die Schwiegermutter einkaufen, ich habe ihre Wäsche gekennzeichnet, ihre Sachen gepackt, über mein Knie gestöhnt und mein Mann rutscht seitdem auf denselbigen vor mir. Ich hoffe, dass mein Engagement trotz eigenen Handicaps sich auf mein Weihnachtsgeschenk auswirkt ;)

Nun, wir werden sehen. Ich bin erst einmal froh, dass die Lage sich im Moment entspannt.

Lieben Gruß, Anna

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1348

Gestern 2066

Monat 54960

Insgesamt 10002287

Aktuell sind 77 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden