Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

ATOMS OP

18 Feb 2024 20:12 #61 von veggi
Hallo Gotthilf wir haben schon lange nichts meht von dir gehört. Wie geht es dir ??
Alles OK oder läufts wieder, wäre schön wieder mal von dir zu hören
Liebe Grüße
Veggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2024 09:29 #62 von Alfredo
Hallo Veggi,
liege nach gestriger Implantation des ATOMS hier in Planegg auf Zimmer 301. Bisher ist alles ok, bekomme noch Schmerzmittel und ein Antibiotikum. Genaues weiß ich erst, wenn morgen der Katheter gezogen wird. Ich nehme an, dass es bei dir ähnlich aussieht. Vielleicht kannst du dich mal melden?
Gruß und gute Heilung
Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2024 09:37 #63 von veggi
Guten Morgen Alfredo, ich liege auf 307, ich hatte letzte Nacht starke Schmerzen und bekam Novalgin über den Tropf. Heute gehts mir besser, der Katheder wird auch morgen entfernt, am Freitag ist dann die Entlassung.
Nach 4 Wochen Vorstellung bei Frau Prof Bauer. Jetzt warte ich auf den Pfleger, damit ich endlich aufstehen darf.
Mal sehen wie's dann mit der " Dichtheit" ist.
Gute und schmerzfreie Heilung wünsche ich dir
Gruß Veggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2024 10:37 #64 von Alfredo
Ja, Veggi, ohne Schmerzen bei der Einheilung geht es wohl nicht. Habe gerade auch ein paar Schritte gemacht zum Zähneputzen, musste mich aber gleich wieder hinlegen, wegen stechendem Schmerz. Glaube das kommt bei mir nicht von den Schlingen oder Nähten, sondern eher vom implantierten Port. Ist ja ein Fremdkörper an sensibelster Stelle. Aber da müssen wir durch. Werde gelegentlich bei dir vorbeischauen. Grüße und weniger Schmerzen wünscht dir Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 13:44 #65 von veggi
Hallo alle zusammen,
ich bin seit gestern nachmitag wieder zu Hause, die Bahn war aussergewöhnlich pünktlich :-)
Wasserlassen funktioniert Problemlos, Dichtheit schätze ich, so wie Stuggi, bei 80% ein.
Laufen, Liegen, schmerzfrei, nur beim Sitzen zwickt es, aber mit dem Sitzring geht auch das.
Die Einstellung am Port ist bei mir am 19.03. in Planegg.
Ich bin super zufrieden mit der Behandlung in Planegg, mit der Op durch Frau Prof. Bauer, mit der Betreuung des gesamten Personals auf Station 3
Ich empfehle jedem von Harninkontinenz betroffenem, alle Bedenken zur Seite zu legen und dem Leid, durch Frau Bauer ein Ende zu setzen.
Liebe Grüße der überglückliche veggi
:) :) :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 14:57 #66 von Alfredo
Hallo Veggi und alle anderen,

bei mir ist es ähnlich. 2 Stunden Autofahrt von Planegg nach Hause als Beifahrer und auf Sitzring habe ich gut überstanden. Bin schon ziemlich dicht, nur beim Aufstehen spüre ich manchmal ein Tröpfchen, also derzeit 1 mittlere Vorlage pro Tag, früher waren es 4-5. Wasserlassen geht auch schon ganz gut. Gestern habe ich letzte Schmerztablette und Antibiotikum, die ich von der Klinik bekommen habe, eingenommen. Einen langsamen Spaziergang draußen habe ich gestern Nachmittag abgebrochen, war wohl doch noch etwas zu früh. Das Zwicken und Stechen im Schritt, gerade beim Aufstehen, Hinsetzen oder Haltungsänderung ist weiter sehr unangenehm. Untenrum (Skrotum) ist inzwischen alles geschwollen und teilweise dunkelrot gefärbt, was im Krankenhaus noch nicht der Fall war. Ich nehme mal an, dass die Schwellung und der Bluterguss nach der Implantation normal sind und die Schmerzen verursachen. Hoffe, das geht bald vorbei? Hattet ihr das auch? Dagegen tun kann man ja wohl nichts, oder? Nächsten Donnerstag stelle ich mich bei meinem Urologen zu Hause zur Wundkontrolle vor und bin gespannt, wie er das einschätzt.

Noch ein Wort zu Klinik und Arzt: Planegg und Frau Prof. Bauer sind nach meiner bisherigen Erfahrung topp und eine klare Empfehlung. Am 19.03. bin ich wieder dort zur Adjustierung.

Vielleicht könnt ihr mir noch was Wissenswertes mitteilen, z.B. wann haben bei euch die Schmerzen und die Schwellung nach der OP nachgelassen?

Beste Grüße, weiterhin gute Heilung und ein schönes Wochenende

Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 15:54 #67 von veggi
Hallo Alfredo, ich fuhr ja gestern mit der Bahn, musste zum Bahnhof laufen, beim Umsteigen am Hbf München nahm ich keine Rolltreppe, sondern ging zu Fuß, in Nbg dasselbe, alles absolut schmerzfrei. Auch der Bluterguss am Skrotum ist fast unsichtbar. Man kann ja Arnika Globuli belächeln, aber vllt. helfen sie doch :-)
Wir sehen uns am 19.03.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 16:04 #68 von Stuggi
Hallo Alfredo,

die äußere Schwellung und der Bluterguss war bei mir nach einer Woche weg. Bzgl. „Dichtigkeit“ liege ich momentan bei 95 Prozent würde ich schätzen. Eine Light Einlage pro Tag. Eine Einstellungen über den Port erfolgt erst Mitte April, innerlich sei es wohl noch geschwollen.
Vor der Op habe ich die Info erhalten, dass ich mit ca. 8 Wochen rechnen muss, bis ich schmerzfrei bin.
Ab und zu habe ich noch so ein stechender Schmerz, z.B. beim Schuhe zu binden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 19:08 #69 von Alfredo
Danke Veggi und Stuggi für eure Ratschläge.

Habe gleich einmal Arnika Globuli eingeworfen, vielleicht hilft‘s. Ansonsten muss ich auf die Selbstheilungskräfte vertrauen.

8 Wochen bis zur Schmerzfreiheit wäre schon heftig. Bisher sind ja aber erst 4 Tage seit der OP bei mir vergangen. Den stechenden Schmerz habe ich beim Bücken, aber auch abgeschwächt beim Laufen. Schaun wir mal wie es weitergeht. Nächste Woche bin ich bei meinem Urologen vorort.

Stuggi, du solltest doch deine Porteinstellung am 22.02. erhalten. Wegen innerer Schwellung nun aber erst Mitte April? 4 Wochen postoperativ entscheidet wohl der Arzt wie es weitergeht, d.h. bei Veggi und mir wäre das am 19. März in Planegg.

Noch mal zur Kissenfüllung: Laut Arztbericht wurde bei mir das Kissen bei der OP erstmalig mit 8 ml gefüllt. Ist das bei euch auch so oder variiert das je nach Patient. Wieviel geht überhaupt max. rein? Wisst ihr das?

Dann noch einen schönen Samstagabend
Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Feb 2024 19:52 #70 von Stuggi
Hallo Alfredo,

bei mir wurde das Kissen mit 9ml befüllt.
Ich glaube das max. 40 ml reinpassen, bin mir aber nicht ganz sicher. Mir wurde gesagt, dass es bis 8 Wochen dauern kann bis man schmerzfrei ist. Vor allem schlanke Männer haben da länger Schmerzen. Da ich so gut wie trocken bin, kann ich noch warten bis Mitte April. Der Termin ist auch urlaubsbedingt entstanden.
Alles in allem bin ich top zufrieden mit der Arbeit, welche im Diakonissenkrankenhaus Stuttgart geleistet wurde.

Wünsche eine gute Genesung

Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1333

Gestern 2066

Monat 54945

Insgesamt 10002272

Aktuell sind 75 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden