Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Überdehnte Blase

21 Apr 2016 19:23 #21 von Johannes1956
Lieber Hatschi!

Das klingt positiv und ich wünsche Dir alles Gute bei der Umstellung, bin gespannt auf Deinen Bericht. Nicht entmutigen lasssen, wenn es anfangs nicht immer auf Anhieb klappt, Du schaffst das sicher!

Alles Gute

Johannes

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 06:41 #22 von Hatschi1967
Guten Morgen liebe Maria, Nata, Bernhardine und lieber Johannes!

Heute ist es soweit. Ich fahre gleich los ins Spital um ISK zu erlernen. Meine Nervosität ist sehr groß und hoffe ich schaffe das. Die Aussicht den SPK los zu werden gibt mir Kraft und eure hoffnungsvolle Schreiben las ich mir auch nochmal durch. Ich gebe Bescheid wie es mir geht und falls ich moralische Unterstützung von euch brauche ;). Schönen Tag euch allen und liebe Grüße!
Hatschi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 06:47 #23 von Günti
Guten Morgen lieber Hatschi,

Du schaffst das!! Ich drücke Dir fest die Däumchen. Nur nie aufgeben.

Ganz liebe Grüße und alles Gute
Petra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 07:54 #24 von Johannes1956
Lieber Hatschi!

Alles Gute, locker bleiben,

Johannes

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 11:08 #25 von Hatschi1967
Hallo!
Ein Zwischenbericht nach meinem 1. Versuch. Im Stehen schaffte ich es den Katheder einzuführen bis zur Prostata. Dann war mal Schluss. Ich sollte mich dann hinlegen und da probierte es dann die Ärztin weiter mit neuem Katheder. Etwas unangenehm die Passage zur Harnblase aber tat nicht weh. Ich bin wahrscheinlich zu angespannt. Na mal , sehen am Nachmittag dann der nächste Versuch.
Liebe Grüße und bis später!
Hatschi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 14:48 #26 von Elkide
Hallo Hatschi, beim ISK ist es wie bei fast allen Dingen "Übung macht den Meister"! In ein paar Wochen wird es dir in Fleisch und Blut übergegangen sein und du kannst gar nicht mehr verstehen, was daran schwierig war. Wünsche dir viel Glück, gute Erfahrungen, nette Ärzte und Therapeuten und ganz viel Optimismus! Denk daran, es gibt viele mit demgleichen Problem, die es gelernt haben und dann schaffst du das auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Hatschi1967

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 15:01 #27 von Hatschi1967
Hallo Elkide! Ja du recht. Eben war der zweite Versuch und nun funktionierte es auch im Stehen. Bei diesem Übergang Prostata oder Schließmuskel in die Blase da hat es doch etwas gedauert. Dieser "Kopf" am Katheder den soll ich nach oben schauen lassen bzw. den Katheder drehen wenn ich nicht durchkomme. Ja ich bekommen es sehr geduldig erklärt und um 17 Uhr der nächste Durchgang. Am Abend oder morgen wird der SPK Geschichte sein.

Liebe Grüße!

Hatschi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 17:07 #28 von Hatschi1967
So jetzt war der dritte Versuch und diesmal ohne Erfolg. Ich hab es länger probiert, dann mit Hilfe der Schwester und später noch mit einer Ärztin. Wir kamen nicht durch den Schließmuskel. Jetzt ist Pause angesagt . Am Katheder war auch wenig Blut. Meine Freude von vorhin ist mal etwas verschwunden ...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 17:35 #29 von Johannes1956
Lieber Hatschi!

Das ist genau die Passage, die man überwinden muss, es ist der Beckenboden / Schließmuskel, der bei Anspannung so fest zumacht, dass man da nicht weiterkommt, ich kenne das von meinen ersten Versuchen und auch heute noch kommt es ab und zu vor.

Bei mir hat es sich bewährt, neben der möglichst stressfreien und entspannten Ausgangssituation, den Penis mit der linken Hand etwas hinaufgezogen zu halten, bis die Passage erreicht ist, und dann erst hinunterzukippen, dann geht der Katheter leichter durch. Ich hab da eine Engstelle am Blasenhals, die auch Ursache meiner Entleerungsstörung ist.

Zeit lassen, üben und irgendwann hat man es heraußen!

Alles Gute

Johannes

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2016 18:40 #30 von Barbara15
Hallo Hatschi,

kann mich nur dem Gesagten anschließen- bloß nicht die Hoffnung verlieren, das klappt bald!!

Ich hatte anfangs auch allergrößte Schwierigkeiten, der Katheter war blutverschmiert und die Harnröhre schmerzte.

Aber relativ schnell kam ich dann mit Allem gut zurecht.

Bekam dann noch andere Kathether zum ausprobieren (Vapro von Hollister ist MEIN Vavorit) und auf Anraten , auch dickere Katheter, mit denen es dann komischerweise viel besser ging.

Also: weiterhin positiv denken, wir haben `s alle geschafft, in rel. kurzer Zeit


Mit den besten Wünschen Barbara

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.376 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 539

Gestern 2276

Monat 62288

Insgesamt 9809566

Aktuell sind 129 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden