Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Nach Geburt - Stuhlinkontinent

12 Sep 2019 19:40 #11 von Dori
Bei mir ist es auch so dass ich auf Toilette muss sobald ich unterwegs bin. Und es gibt wirklich nichts schreckliches für mich. Da ich mit diesem Problem natürlich froh bin wenn ich es überhaupt zu einer Toilette schaffe, muss ich dann natürlich trotzdem gehen. Ich werde mir jetzt Desinfektionsmittel in die Handtasche packen. Wobei ich vermutlich die Zeit zum desinfizieren nicht haben werde. An Tagen an denen ich wichtige Termine habe oder etwas besonderes ansteht Irrigiere ich zu Hause. Allerdings klappt das bei mir nicht so gut und ich bekomm davon auch oft ziemliche Kreislaufprobleme.

Wie machst du das?

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 19:52 - 12 Sep 2019 19:55 #12 von Malu
Habt ihr sonst keinerlei Probleme mit dem Beckenboden? Senkungen? Was für Geburten hattet ihr lange AP? Mediale Episotomie? Zange oder Vakuum Geburten?

Ist der Schrittmacher eher für die "frühere Wahrnehmung" oder? Weil "zu klemmen in dem Sinne kann er ja nicht oder?

@Dori ich wäre bei sehr vielen Ärzten schon und jeder hat eine andere Meinung.
Hattest du den eine Manometrie? Nervenleitmessung nicht oder?

@Bianka hat man nicht versucht deinen Schliesmuskel zu nähen direkt nach Geburt?
Wenn es mal morgens nicht von selbst klappt, dann irrigiere ich.. Ich geh nur "leer" aus dem Haus.. Und hab aber Dan auch ruhe bis zum nächsten Morgen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 20:32 #13 von Bianka75
Wenn wir sonst einen Ausflug machen oder so wo ich nicht aufs Klo kann, nehme ich imodium. Dann muss ich zu Hause noch ein paar mal aufs Klo und dann normalerweise nicht mehr. Kann man halt nur nicht ständig nehmen.

Nein man hat nicht versucht es zu nähen. Man hat mir noch nicht mal gesagt dass er so verletzt wurde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 20:42 #14 von Malu
Was für eine Geburt hattest du den Bianka Episiotomie? Und hattest du direkt nach der Geburt Probleme? Wie/was hat sich durch den Schrittmacher verbessert, die "frühere" Wahrnehmung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 20:50 #15 von Bianka75
Ich hatte eine normale Geburt. Natürlich hatte ich direkt danach Probleme aber da denkt man ja noch das kommt von der Geburt und wird noch wieder besser.

Durch den Schrittmacher komme ich, jedenfalls meistens, noch früh genug zur Toilette und kann es manchmal sogar zurückhalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 21:21 #16 von Malu
Dan hast du ziemlich lange auf eine Besserung gehofft oder wenn du dir jetz vor 1 1/2 Jahren erst einen SM eingesetzt hast. Oder ist es mit der Zeit dan schlimmer geworden bei dir?

Wieviel mehr "Zeit" hast du duch den Schrittmacher jetzt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 21:33 #17 von Bianka75
Ja ich habe lange gehofft dass es noch besser wird und dann hatte ich totale Angst vor der OP. Wenn ich gewusst hätte dass das gar nicht schlimm ist hätte ich die OP schon länger gehabt.
Wie viel Zeit ich jetzt habe kann ich nicht sagen. Ich kann aber normal die Treppe runter und ins Bad, ist aber auch unterschiedlich.

Bei mir gibt es auch immer wieder doofe Tage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 22:32 #18 von matti
Noch einmal der Hinweis:

Jeder der sich an diesem Beitrag schon einmal beteiligt hat, erhält bei einem neuen Beitrag eine Benachrichtungsmail. Diese wird zur Information versendet.

Immer und immer wieder antworteten User auf diese Mails direkt. Die Mail erreicht aber nicht den eigentlichen Adressaten, sondern ausschließlich die Systemadresse des Admins.

In jeder Mailbenachrichtung steht: Bitte nicht auf diese E-Mail antworten, es ist eine generierte Mail.

Niemand wird diese lesen!

Grüße
Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Sep 2019 15:13 #19 von Malu
Bianka, die Angst vor OPs kann ich nachvollziehen... Ist bei dir der innere Schliesmuskel komplett erhalten geblieben?
Und hast du sonstige "Schädigungen" am Beckenboden oder ist der stark genug?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2019 08:45 #20 von Bianka75
Hallo Malu,
mein Beckenboden ist total okay!
Falls dich meine genaue Diagnose interessiert schreib nochmal kurz dann suche ich sie gleich mal raus.
VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.329 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1424

Gestern 1811

Insgesamt 7277355

Aktuell sind 160 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz