Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

ATOMS OP

22 Mär 2024 18:01 #121 von Alfredo
Hallo Veggi, Stuggi, Gotthilf und Matti,
sorry, habe erst gerade eure Fragen und Kommentare gelesen. Hatte keinen email-Eingang, warum auch immer….??

Kurz zu meiner Situation nach dem 19. März in Planegg:
Meine schmerzhafte Wundheilungsstörung mit serösem Ausfluss wird weniger, dauert aber leider immer noch an. Deshalb hat Frau Bauer auch keine Adjustierung vornehmen können. Muss noch mind. 10 Tage stärkeres Antibiotikum (Levofloxacin) mit Probiotikum für die Darmflora (OmniBiotic 10) einnehmen und die Wunde mit KerraSol spülen, 3-5 mal pro Tag. Habe einfach etwas Pech, vielleicht auch weil ich Diabetiker bin. Die Adjustierung soll nun nach einer vollständigen Ausheilung am 23.April erfolgen. Schaun wir mal. Bin weiter optimistisch, Kontinenz ist Gott sei Dank weiter recht gut, so etwa um die 80 Prozent .

Veggi, habe in Planegg nach dir Ausschau gehalten, leider vergeblich, schade! Ich war allerdings auch schon 13.20 Uhr fertig und du hattest ja erst um 14 Uhr deinen Termin. War dann noch mit meiner Frau, die mich bestens betreut und chauffiert, am Starnberger See bei Ludwig II.
Was mich interessieren würde: Wieviel ml hat dir Frau Bauer ins Kissen gefüllt, 8 ml waren ja schon nach der OP drin. Wie war das Procedere, wie geht es weiter und wie fühlst du dich jetzt?

Euch allen noch mal danke für eure guten Heilungswünsche! Gebe mir jetzt doppelt Mühe, damit auch bei mir endlich alles klappt.

Wünsche euch ein schönes Wochenende
Herzlichen Gruß Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Mär 2024 18:01 #122 von Alfredo
Hallo Veggi, Stuggi, Gotthilf und Matti,
sorry, habe erst gerade eure Fragen und Kommentare gelesen. Hatte keinen email-Eingang, warum auch immer….??

Kurz zu meiner Situation nach dem 19. März in Planegg:
Meine schmerzhafte Wundheilungsstörung mit serösem Ausfluss wird weniger, dauert aber leider immer noch an. Deshalb hat Frau Bauer auch keine Adjustierung vornehmen können. Muss noch mind. 10 Tage stärkeres Antibiotikum (Levofloxacin) mit Probiotikum für die Darmflora (OmniBiotic 10) einnehmen und die Wunde mit KerraSol spülen, 3-5 mal pro Tag. Habe einfach etwas Pech, vielleicht auch weil ich Diabetiker bin. Die Adjustierung soll nun nach einer vollständigen Ausheilung am 23.April erfolgen. Schaun wir mal. Bin weiter optimistisch, Kontinenz ist Gott sei Dank weiter recht gut, so etwa um die 80 Prozent .

Veggi, habe in Planegg nach dir Ausschau gehalten, leider vergeblich, schade! Ich war allerdings auch schon 13.20 Uhr fertig und du hattest ja erst um 14 Uhr deinen Termin. War dann noch mit meiner Frau, die mich bestens betreut und chauffiert, am Starnberger See bei Ludwig II.
Was mich interessieren würde: Wieviel ml hat dir Frau Bauer ins Kissen gefüllt, 8 ml waren ja schon nach der OP drin. Wie war das Procedere, wie geht es weiter und wie fühlst du dich jetzt?

Euch allen noch mal danke für eure guten Heilungswünsche! Gebe mir jetzt doppelt Mühe, damit auch bei mir endlich alles klappt.

Wünsche euch ein schönes Wochenende
Herzlichen Gruß Alfredo
Folgende Benutzer bedankten sich: Stuggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Mär 2024 19:11 #123 von veggi
Hallo Alfredo, Stuggi, Gotthilf und Matti,
ich fuhr ja mit diesem Konzern, ihr wisst ja sicher die mit den roten und weissen Zügen, deshalb kam ich erst in Planegg an, als du Alfredo bereits fertig warst.
Frau Bauer füllte das Kissen lediglich mit 3 ml auf, also sind`s jetzt 11 ml. Ich soll erst mal testen und sehen wie`s mit der Kontinenz ist. Wenn sie zuviel einfüllt kann es passieren, dass ich mit dem Pinkeln Schwierigkeiten habe.
Wenn es so bleibt, lass ich nichts mehr machen, denn es ist sehr gut :)
Es ist ein völlig neues, schönes (weitestgehend) trockenes Leben. Gotthilf hat ja auch diese Erfahrung machen dürfen und euch anderen wünsche ich von Herzen auch eine "trockene" Zukunft.
Lasst es euch Gut gehen und feiert das baldige Osterfest.
Ganz liebe und herzliche Grüße
Veggi
Folgende Benutzer bedankten sich: Stuggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

23 Mär 2024 12:36 #124 von Gotthilf
Hallo euch auch schöne Ostern. Dir Alfredo Kopf hoch und Geduld,das wird bestimmt alles gut.Bei mir waren es wegen Bluterguss auch 4Wochen länger bis zur inbetriebnahme.da wird dann nach deinen Angaben wie die Kontinenz ist Verfahren vorsichtig und langsames herantasten

Frohe Ostern
Folgende Benutzer bedankten sich: Stuggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

30 Mär 2024 01:09 #125 von Alfredo
Hallo Veggi, Stuggi und Gotthilf,

auch euch ein frohes Osterfest.
Mir geht es endlich auch etwas besser. Muss zwar noch Antibiotika schlucken, hoffe aber zum Adjustieren am 23.04. fit zu sein.

Beste Grüße
Alfredo
Folgende Benutzer bedankten sich: Stuggi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Apr 2024 20:18 #126 von Alfredo
Hallo Veggi, Stuggi, Gotthilf,
ich will mich wieder mal kurz bei euch melden.

Ostern war wohl mein Wendepunkt, Wunde ist endlich zu, Schmerzen deutlich weniger, kann mich wieder recht gut bewegen. Allerdings hat nun mit der Belastung auch die Inkontinenz wieder zugenommen. Mache mir aber keine großen Sorgen, Adjustierung soll das ja beheben, oder?

Hätte gern von euch „Erfahrenen“ einiges gewusst:
- wart ihr vor der Adjustierung dicht oder auch wieder leicht oder deutlich inkontinent?
- wieviel wurde bei euch bei erster Adjustierung nachgefüllt? Bei Veggi waren es ja 3 ml bei 8 ml Basisfüllung.
- Befüllung über Port ging ja in der Klinik bestimmt schnell und unkompliziert? Musstet ihr euch danach irgendwie schonen?
- wie sieht es bei euch Adjustierten jetzt mit der Kontinenz aus? Habt ihr bereits einen weiteren Kontrolltermin?

Über eure gelegentliche Auskunft würde sich der „Nachzügler“ freuen. Hat aber auch noch etwas Zeit, bin erst am 23.04. in München zur Adjustierung.

So, nun wünsche ich euch, dass ihr ohne Komplikationen dicht seid und das neue Leben in vollen Zügen genießen könnt.

Viele Grüße
Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Apr 2024 20:18 #127 von Alfredo
Hallo Veggi, Stuggi, Gotthilf,
ich will mich wieder mal kurz bei euch melden.

Ostern war wohl mein Wendepunkt, Wunde ist endlich zu, Schmerzen deutlich weniger, kann mich wieder recht gut bewegen. Allerdings hat nun mit der Belastung auch die Inkontinenz wieder zugenommen. Mache mir aber keine großen Sorgen, Adjustierung soll das ja beheben, oder?

Hätte gern von euch „Erfahrenen“ einiges gewusst:
- wart ihr vor der Adjustierung dicht oder auch wieder leicht oder deutlich inkontinent?
- wieviel wurde bei euch bei erster Adjustierung nachgefüllt? Bei Veggi waren es ja 3 ml bei 8 ml Basisfüllung.
- Befüllung über Port ging ja in der Klinik bestimmt schnell und unkompliziert? Musstet ihr euch danach irgendwie schonen?
- wie sieht es bei euch Adjustierten jetzt mit der Kontinenz aus? Habt ihr bereits einen weiteren Kontrolltermin?

Über eure gelegentliche Auskunft würde sich der „Nachzügler“ freuen. Hat aber auch noch etwas Zeit, bin erst am 23.04. in München zur Adjustierung.

So, nun wünsche ich euch, dass ihr ohne Komplikationen dicht seid und das neue Leben in vollen Zügen genießen könnt.

Viele Grüße
Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Apr 2024 20:54 #128 von veggi
Hallo Alfredo,
das hört sich ja gut an bei dir, endlich kann es weitergehen.
Vor der Adjustierung war ich, nachdem die Schwellung weg war, wieder undicht mit 2 Tag und 1 Nacht, wobei die Nacht eine reine Vorsichtsmaßnahme war.
Nach der Auffüllung war ich dicht (1 Sicherheitseinlage). Leider hat das schon wieder etwas nachgelassen, sodass ich wieder bei 2 bin.
Frau Bauer meinte aber man kann jederzeit noch etwas nachfüllen, ich soll ihr nur eine E- Mail schreiben, dann bekomme ich einen Termin.
Ich warte aber jetzt er mal noch etwas ab.
Wenn zuviel aufgefüllt wird kann es Probleme mit dem Wasserlassen geben. Also, in der Ruhe liegt die Kraft :-)
Das Befüllen an sich ist eine Sache von 2 Minuten.
Kontrolltermine gibt`s solange alles Ok ist, keine mehr.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2024 05:15 #129 von Stuggi
Hallo Alfredo,

freut mich, dass es bei dir aufwärts geht.

Ich habe meinen Termin erst noch zu Einstellung.
Bzgl. Dichtigkeit ist es bei mir deutlich schlechter geworden. Bin bei 3 Einlagen (Seni extra). Nachts habe ich keine Probleme.

Jetzt warte ich auf den 15.April, zum nächsten Termin und der damit verbundenen Einstellung.

Grüße auch an Veggi + Gotthilf

Stuggi
Folgende Benutzer bedankten sich: Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2024 14:56 #130 von Alfredo
Hallo Veggi und Stuggi,

habe Probleme beim Zugang zum Forum und Abschicken von Beiträgen, immer wieder Fehlermeldungen, sorry, ich arbeite dran.

Danke für eure Mitteilungen.

Grüße Alfredo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2088

Gestern 2325

Monat 27430

Insgesamt 10039122

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden