Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Austausch-Treffen

26 Jan 2020 22:23 #11 von aniraM
Hallo Birgit,

könntest du mir sagen WO ihr euch in Herne trefft? Ich lebe in Herne und würde gerne kommen!

Danke, viele Grüße, Marina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jan 2020 04:52 - 27 Jan 2020 05:18 #12 von Birgit1
Hallo Marina,

Wir treffen uns jeden 2.Dienstag ab 16h (die 18h Gruppe ist, mangels Interessent*innen, zur Zeit nicht aktiv!) im
DRK- Haus am Flottmannpark
Am Flottmannpark 6
44625 Herne
(Haupteingang rein, dann direkt rechts, im Salon am Ende des Raums sind wir zu finden).

Unsere Gruppe ist offen für alle Menschen die an irgendeiner Form von Blasenenfunktionsstörungen erkrankt sind.
Somit sind wir, was Krankheitsbilder betrifft, eine kunterbunt gemischte Truppe.

Das nächste Treffen ist am 11.2.
Vielleicht sehen wir uns dann?
Du bist herzlich willkommen!

Liebe Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jan 2020 15:32 #13 von Frankfurter

Chico schrieb: Ich würde sowas auch begrüßen, ich komme aus der Nähe Frankfurt a.M

Liebe Grüße

Chico


Hallo Chico und alle die in der Frankfurter Gegend wohnen :cheer:

auch ich hätte an Kontakten Interesse, und würde mich natürlich auch wegen Organisation u.a. dazu "einbringen"

Gruss

Frankfurter


PS Gibt es hier im Forum eine Möglichkeit direkt untereinander in Kontakt kommen zu können. Also ausser öffentlicher Mail hier, direkten Kontakt per Mail und/oder auch telf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2020 15:30 #14 von Peter Pan
Hallo miteinander,

ich komme aus dem Raum Regensburg und wäre sehr interessiert an einem Austausch. Weiß jemand, ob es hier eine Selbsthilfegruppe gibt?

Vielen Dank und liebe Grüße

Peter Pan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2020 16:28 #15 von Birgit1
Hallo,

suchst du eine Selbsthilfegruppe für Blasen-/Inkontinenzprobleme?
Wenn ja....
Habe die Stichworte einfach mal in die Suchmaschine eingegeben und folgendes gefunden :
SHG-Regensburg
Tulpenstraße 5
D-93161 Sinzing
Treffen nach Vereinbarung
Mail: regensburg[at]selbsthilfeverband-inkontinenz.org

Vielleicht einfach mal Kontakt aufnehmen und nachfragen.

Viele Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Feb 2020 08:36 #16 von Frankfurter
Hallo

Nach meiner Einschätzung ist Inkontinenz leider immer noch ein Tabu-Thema in der Öffentlichkeit. Denn lt. Statistik leiden ca 10 % der Bevölkerung unter Inkontinenz. Wäre da mehr Offenheit und Bedarf an Infos, dann müssten doch mehr Posts hier im Forum zu finden sein.?

Besuche bei Ärzten und Kliniken sind für die Betroffenen, so meine Einschätzung, leider sehr unbefriedigend und oft wenig zielführend. Die Frage, ob zu wenig Kompetenz bei den Angesprochenen oder andere ( finanzielle ) Gründe vorliegen, kann man/frau nur vermuten. Verständlich ist nur eine Beratung eines Inkontinenten für den Arzt finanziell wenig ertragreich.( s. Gebührenordnung anderer Leistungen – hier Urologe www.e-bis.de/goae/defaultFrame.htm davon müssen bezahlt werden die Gesamtkosten einer Praxis -Miete, Personal, Geräte, usw. . Also--- schnelle zeitliche Beratung ? ).


Vielleicht könnten daher örtliche „Stammtische“ diese Info Lücke schließen. Was müsste geschehen, um mehr Zusammenkünfte zu verwirklichen ?

Seltene Autos haben Treffen. Gender haben Treffen. Briefmarken Sammler, und Kaninchen Züchter treffen sich. Wieso schaffen wir Menschen mit Inkontinenz Problemen es nicht. Sind es Hemmungen nach außen zu gehen und sich auszutauschen. Es handelt sich ja durchaus um ein menschliches Bedürfnis eine /seine Inkontinenz in den Griff zu bekommen. ?

Treffen könnten ja evtl. im Wartezimmer eines Urologen oder Klinik stattfinden. Und ein Arzt würde sich sicherlich für einen EUR-Betrag auch als Fachmann zur Verfügung stellen.

Es sind meine Anfangs - Ideen .... Vielleicht sind alle Dinge hier schon einmal erörtert worden. Na gut. steter Tropfen höhlt den Stein.

Packen wir ´s an !

Mit erwartungsvollen Grüssen

Frankfurter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Feb 2020 09:10 - 02 Feb 2020 10:08 #17 von Birgit1
Hallo Frankfurter,

ja es wäre schön wenn es mehr Gruppen gäbe die sich zum Austausch auch vor Ort treffen.

Unsere Selbsthilfegruppe in Herne wird tatkräftig vom Deutschen Roten Kreuz unterstützt.
Vom DRK bekommen wir sogar in einem derer Altenheime kostenlos einen Raum für unsere Treffen gestellt, inclusive kostenloses Mineralwasser.
Dazu bekommen wir vom DRK jährlich ein kleines Budget um z. B. Kosten für unsere Infoflyer zu decken und um unserer Gruppe den ein oder anderen gemeinsamen Ausflug zu ermöglichen.

Auch haben wird gute Erfahrung gemacht Fachleute (Ärzte, Krankengymnasten speziell für Beckenbodentraining, Berater von Hilfsmittelherstellern...) einfach anzusprechen und als Referenten in unsere Gruppe einzuladen.
Wir stoßen bei unseren Nachfragen auf sehr großes Interesse und hatten somit schon mehrfach die Möglichkeit uns nicht nur untereinander, sondern auch mit Fachkräften auszutauschen.
Alle haben dieses kostenlose getan!
Guter Austausch vor Ort kann funktionieren wenn es engagierte Menschen gibt die die Organisation einer solchen Gruppe in die Hand nehmen.
Bei sowas berät z. B. unser Verein, die Inkontinenz Selbsthilfe e. V.
In vielen Städten gibt es aber auch Koordinierungsstellen die bei Gründung von Selbsthilfegruppen beratend und unterstützend zur Seite stehen.
Ich möchte den Austausch in unserer Selbsthilfegruppe jedenfalls nicht mehr missen und kann jedem nur raten den 1.Schritt zur Gründung einer solchen zu wagen!

Deine Idee so eine Gruppe vielleicht Stammtisch zu nennen, werde ich mal aufnehmen.
Unsere Selbsthilfegruppe ist eigentlich nichts anderes als ein Stammtisch.
Aber vielleicht hat der Begriff "Stammtisch" ja eine noch andere, anziehendere Wikung auf Betroffene als das, für einige vielleicht "altbackene" und daher evtl. eher abschreckende Wort Selbsthilfegruppe....?

Liebe Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Feb 2020 12:53 #18 von Frankfurter
Hallo Birgit,

vielen Dank für Deine Infos.

Beste Grüsse

Frankfurter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Feb 2020 09:29 #19 von Frankfurter
Hallo Birgit

ich bin hier in der Nähe ( Rüsselsheim ) auf folgende Selbsthilfegruppe in Rüsselsheim gestoßen. Leider nur für Frauen.Harninkontinenz bei Frauen – Rüsselsheim.

Habe trotzdem mal dort nachgefragt, ob es hier in der Nähe ( Frankfurt /Main ) Hilfe gäbe :)

Beste Grüsse

Frankfurter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Feb 2020 10:07 #20 von Frankfurter
Hallo

... ich bin s schon wieder...

intensives SICH darum kümmern hat ja auch manchmal Erfolg. So bin ich in Rüsselsheim ( nähe Frankfurt ) auf eine bereits bestehende Selbsthilfegruppe gestoßen.
Also immer wieder und wieder versuchen , führt zum Erfolg.

Gruss

Frankfurter

Hier der Link www.prostatakrebs-selbsthilfe-ruesselsheim.de/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.343 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 753

Gestern 1714

Insgesamt 7694323

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz