Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Mastdarmvorfall, Rektopexie, Beckenbodenschwäche

17 Jan 2024 10:59 #41 von MarionX
Hallo
Ich habe mir alles gerade durchgelesen. Irgendwie sitzen wir ja alle im selben Boot. Bei mir ist die Blase angehoben und die Scheide ist fixiert (weiß nicht genau was und wie, müsste ich nachlesen, ist auch schon 10 Jahre her). Dann Suhlentleerungsstörung und Inkontinenz. Gebärmutter wurde rausgenommen, 40 cm Darm wurden entfernt. Der Enddarm wurde aufgegangen. Keine Besserung…. Biofeedback - und Elektrostimulation ein halbes Jahr lang ( ich merke Fortschritte ! Kann meinen Beckenboden anheben, konnte ich davor nicht. ) ich gebrauche auch fast täglich und dann auch öfter am Tag Qufora Mini, aber selbst dann muss ich mit dem Finger nachhelfen. Ich habe die Sonde vom Beckenbodenstimulator im Rücken ( Probezeit habe ich hinter mir ) und Anfang Februar bekomme ich den festen Stimulator eingesetzt.
Diese furchtbaren Schmerzen mit Druckgefühl kenne ich auch im Enddarm. Meistens nach dem Irrigieren. Dann gehe ich meistens in die Badewanne oder setzte mich im Sessel mit Beine hoch. Das kann zwischen 10 min. Und 1,5 Stunden andauern.
Jetzt meine Frage : Könnte das , das Levator - Syndrom sein ? Habt Ihr da schonmal von gehört ?
Gruß Marions

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2024 14:43 #42 von Chrissy65
Hallo
Ohjeeee alle im selben Boot. Das schlimmste ist für mich die stuhlentleerungsstörung für mich auf jedenfalls. Jeden Tag abzuführen mit schmerzen furchtbar. Darf isch fragen was das für eine Sonde ist die du hast?Hab noch nie davon gehört. Das abphrmittel wirkt auch immer weniger. Habe keine Hoffnung mehr das es mal besser gehen wird denn h8er in der Schweiz möchte man nicht mehr operieren egal wie hoch der Leidensdruck ist. Hoffe auf bald
Würde mich sehr interessieren wegen deiner sonde

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2024 15:05 #43 von Chrissy65
Dorry stimulator nicht sonde hab mich verschrieben
Hilft das bei der Entleerung?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2024 15:08 #44 von Chrissy65
Hallo. I h bin neu hier. Wie ist es dir ergangen??

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2024 17:44 #45 von MarionX
Hallo
Guck mal hier unter Darmschrittmacher.
Gruß Marionx

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2024 17:51 #46 von Chrissy65
Danke dir sehr für die info

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.109 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 390

Gestern 1888

Monat 43960

Insgesamt 10120357

Aktuell sind 176 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden