Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Katheterpatienten - Selbstkatheterismus

09 Mär 2015 10:29 #11 von Petra67
Moin, moin Bernhardine,

leider kann ich überhaupt nicht spontan Wasser lassen. Selbst wenn 600-800 ml drin sind, kommen nur ein paar Tropfen.Mit Hilfe der "Bauchpresse" (und auch lustigen Verrenkungen) kann ich dann bis auf 200ml Restharn die Blase entleeren. Letztes Jahr wurde die Gebärmutter entfernt und die Blase mit einem "Netz" aufgehängt, leider hat das überhaupt nichts gebracht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. :) Das der Schrittmacher nicht zu einer "sexuellen Stimulation" führt, enttäuscht mich ein wenig... :lol:

Ich werde auf jeden Fall weiterhin Bericht erstatten!

Liebe Grüße

Petra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 10:52 #12 von Tinaaa
Hallo Bernhardine
Deine lustigen Teil kann ich nur bestätigen!
Das Aufstehen und Hüpfen mache ich auch nach dem spontanen Wasserlassen.
Mein Urologe sagte
In den Falten der Blasen Muskulatur bleibt noch Restharn,
der durch das ISK nicht mit abfließt.
Das klappt denn meist durch diese lustigen Bewegung :P
Liebe Grüße und einen schönen Tag
Tina

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 11:55 - 23 Jun 2020 02:35 #13 von Pamwhy
Hallo miteinander,

also das mit der Lage-/ Sitzveränderung hat mir meine Ärztin auch gesagt. Hüpfen, Tanzen muss nicht sein ;), aufstehn, mal vorbeugen oder das Becken kippen auf der Toilette tut es meistens auch.
Aber das andere sind Ausdrücke der Lebensfreude und meist geht es einem nach einer Runde Hüpfen oder Tanzen gefühlsmäßig einfach wieder mal gut oder besser.
Auch der Yoga-Handstand soll helfen, aber das trau ich mir nun nicht zu und deshalb kann ich natürlich nicht sagen in wieweit sich das mit dem Schrittmacher verträgt. (Wenn man es gut kann und das langsam aufbaut dann wahrscheinlich schon)

@Petra: Drücke dir (auch weiterhin) die Daumen , dass du mit dem Schrittmacher einen Erfolg verbuchen kannst und die OP und alles drumherum zu deiner Zufriedenheit verläuft. Da ich mich ja morgen schon zu Matti auf den Weg mache, damit wir Mittwoch nach Berlin fliegen können und wir dann bis Sonntag (ich bin erst Montag Abend wieder zu Hause) auf der Freizeit sind kann es sein, dass wir nicht so oft hier im Forum unterwegs sind oder sein können. Daher alle guten Wünsche für Freitag schon heute.

@Bernhardine: In unserem Forum kommen immer mal wieder "lustige" oder direkte Formulierungen vor und wenn wir das Kind nicht beim Namen nennen wer dann. Es hilft ja nichts um den heißen Brei herumzureden. Also was "Blödes" denken sich meist nur Nichtbetroffene. Außerdem hast du in deinen tollen Beiträgen auch genau den richtigen Ton getroffen, da mach ich mir bei dir keine Sorgen....: B)

Und entschuldigt bitte das viele Gezappel, aber ich habe trotz Halsschmerzen (leider immer noch) gerade so eine super gute Frühlingslaune (Sonne scheint wie ab), das musste jetzt einfach mal raus

Bis demnächst und ganz, ganz...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 12:02 #14 von Bernhardine
So isset!!! Aber ob ich jemals einen Handstand auf dem Klo mache - oder davor - glaube ich nicht!!:))
Weiter gute Laune - wo wohnst du denn, dass bei dir heute die Sonne scheint ? Schick mal was rüber, hier ist heute leider nix von Sonne zu sehen.
Liebe Grüße
Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 12:19 #15 von Petra67
Danke, liebe Pam, für die guten Wünsche! Und euch Allen ganz viel Spaß in Berlin (war noch nie da :oops: )!
Bernhardine, mir (zwischen Darmstadt und Heidelberg) scheint die Sonne wie doll B). Nach Büroschluss gehe ich noch eine Runde spazieren :P Ich habe gestern das letzte Antibiotikum-Tablette genommen und halte jetzt die Luft an das alles gut geht bis Freitag :pinch:
LG
Petra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 12:35 #16 von Bernhardine
Ich bins nochmal kurz.
Du hast geschrieben, dass du dir Sorgen machst, wie lange dein Chef die häufigen Krankmeldungen wegen der Infekte noch mitmacht.
Mich betrifft das zwar nicht, ich habe ein kleines selbständiges Gewerbe als Kunsthandwerkerin, aber wenn ich krank bin kann ich natürlich nix produzieren = kein Geld. Aber zum Glück hat mein Mann ein gutes Einkommen, meine Krankheit ist also nicht existenzbedrohend.
Aber was ich eigentlich will : hast du wegen deiner Erkrankung einen Antrag beim Versorgungsamt gestellt? Wenn du einen entsprechend hohen GdB hast, kann dein Chef dich nicht ohne weiteres kündigen. Bei mir wurden immerhin ein GdB von 60 festgestellt und ich denke, bei dir wird das ähnlich sein.
Solltest du das noch nicht gemacht haben, sofort einen Antrag ausfüllen!!
Genieß die Sonne!! Und noch mal alles Gute! Und ob du es schaffst, bis Freitag die Luft anzuhalten, möchte ich mal stark bezweifeln....;-)

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 13:03 #17 von Ano
Hallo Petra!

Ich kann die Aussage von Bernhardine nur bestätigen:

Zitat Bernhardine:

Du musst dich erst an dieses neue Gefühl gewöhnen. Und nein - leider ist das Kribbeln nicht besonders stimulierend in bezug auf Sex.... das sind nämlich immer so die blöden Bemerkungen von Leuten, die keine Ahnung haben!!
Ach so , mir hat es im Alltag geholfen, dass ich die externen Schrittmacher an einem Gürtel befestigt habe, den ich mir um den Bauch geschnallt habe. So bleiben die Kabel besser an Ort und Stelle, wenn du die Hose herunterziehst! Bei mir im Krankenhaus bekommt man nämlich den Tipp, die Teile am Hosenbund zu befestigen und das ist immer eine blöde Fummelei und man verhakt sich schon mal gern in den Kabeln! Nimm dir am besten einen Stoffgürtel oder so mit ins Krankenhaus.


Ich hatte meinen externen Schrittmacher auch am Gürtel.
Und wie Bernhardine auch schon schrieb: Es ist nicht so - je höher die Amplitude, desto besser das Ergebnis.
Du solltest die Impulse gerade mal eben so spüren.

Bei mir wurde übrigens nicht wegen Sex gefrotzelt, sondern meine Männer (Göga + 2 erwachsene Söhne) meinten, wenn ich mich nicht "anständig benehme", drehen sie die Amplitude hoch ..... :woohoo: ... was natürlich "in echt" so nicht funktioniert, denn man muss (nach erfolgter Implantation des Schrittmachers) die Fernbedienung direkt vor das Implantat halten, sonst kann man nichts verstellen.

Aber so was ähnliches ist mir in der Klinik passiert:
Bei meiner Reimplantation bekam ich keine Vollnarkose sondern nur eine Rückenmarknarkose. Als ich schon ein Weilchen wieder in meinem Zimmer war, kam der Chefarzt und wollte das Gerät an- und schon mal von der Amplitudenhöhe her einstellen. Ich hatte zwar schon Gefühl in den Beinen und im Unterleib, aber so richtig voll da war das noch nicht alles.
Jedenfalls stellt er das Gerät an und dreht an der Amplitudenhöhe. So lange, bis ich sagte, dass ich jetzt etwas spüre. Die Einstellungen waren ziemlich hoch, er wechselte das Programm - das gleiche Spiel. Daraufhin gab er auf und meinte, wir müssten doch noch etwas warten, bis die Betäubung der Narkose völlig weg sei.
Nachmittags kam dann die Oberärztin (der Chef hatte keine Zeit) und wollte nun die Einstellung vornehmen. Sie stellt das Gerät an und ich sprang fast aus dem Bett :woohoo: :woohoo: :woohoo: ... der Chefarzt hatte vor dem Abschalten die Amplitudenhöhe nicht mehr runtergedreht - ich hatte ja wegen der Betäubung sehr wenig gespürt - jetzt war die Betäubung aber weg und die Einstellung viel zu hoch!
Wir haben beide einen gehörigen Schreck bekommen. Die Ärztin hat sofort ausgestellt und wir haben beide schallend gelacht !!!!!
Seitdem bin ich ihre Hardcore-Patientin. :P
Jetzt lass den Kopf nicht hängen und richte Dich nach Bernhardines Ratschlägen - bleib positiv und lass Dich nicht so schnell entmutigen. Alles braucht seine Zeit.
Ich drück Dir ganz feste die Daumen !!!

LG, Ano

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 13:11 - 09 Mär 2015 13:21 #18 von Ano
Guck mal - wenn es klappt, siehst Du hier ein Kurzvideo von mir,
als ich den externen Schrittmacher hatte (am 17.03.2012) ...
... also da war ich in der Testphase vor dem endgültigen "Einbau" und mein Göga wollte das unbedingt filmen. ;)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 13:53 - 23 Jun 2020 02:36 #19 von Pamwhy
Hallo Bernhardine,

ich befinde mich im Schwarzwald zwischen Villingen und Triberg auf einer Höhe von gut 880 m. In unserer Bergstadt scheint oft die Sonne und ringsum versinken die tiefer gelegenen Orte im Nebel.

Im Moment schmilzt bei uns kräftig der Schnee..... endlich!!!!


Bis demnächst und ganz, ganz....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Mär 2015 14:18 #20 von Petra67
Hallo Ano,

vielen Dank für das Video, jetzt habe ich eine ungefähre Vorstellung was mich erwartet. Es tut echt gut, hier auf soviel Verständnis zu stoßen. Ich halte die Ohren ganz bestimmt steif!

LG
Petra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.197 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 145

Gestern 2297

Monat 49857

Insgesamt 9997184

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden