Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Blasentraining mit SBK

20 Aug 2022 14:33 #1 von Tanja123
Hallo Allerseits,
Ich möchte mich erst kurz vorstellen!
Ich heiße Tanja, bin 50 Jahre und seit meiner Krebs OP ( Rezidiv Adenokarzinom in der Scheide) vor 5 Wochen habe ich einen SBK aufgrund kompletten Harnverhalt. Mit wurden leider bei der OP Nerven verletzt und ich habe jetzt einige Baustellen. Es war voraus zu sehen da ich 2010 schon einmal operiert und das Gebiet bestrahlt wurde... Das Gewebe war sozusagen schon" morsch"
Jetzt zu meiner Frage.
Mit dem SBk komme ich sehr gut klar. Ich habe ein Ventil und benutze keinen beutel. Das war nur am Anfang weil niemand mir sagte das es diese tolle Erfindung namens "Ventil" gibt
Vorgestern hatte ich meinen ersten Wechsel.
Wie ist das mit dem Blasentraining? "Muß " ich alle 2-3 Stunden pinkeln gehen? Eigentlich ist alles wie vor der OP... ich merke wenn ich pinkeln muss. Das hängt halt immer von meinem Trinkverhalten ab... manchmal auch 2x pro Stunde.. also gehe ich wenn ich es merke. Je mehr Druck ich habe, desto mehr spontanurin kommt auch. Meistens sind es 50/50% mittlerweile.
Wie ist das nachts? Eigentlich habe ich dann auch nur das Ventil.... der Urologe sagte aber, es wäre besser für die Blase wenn ich nachts einen Beutel benutze damit die Blase entspannen kann.... das blöde ist nur... ich merke auch mit beutel nachts wenn sich die Blase füllt und habe auch das Gefühl das der urin nicht richtig abläuft trotz korrekter Positionierung. :sleep:
Wie ist eure Erfahrung dazu?
Sorry erstmal für den langen Text:sleep: :oops:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Aug 2022 15:39 #2 von Tanja123
Huhu Marco,
Ich habe keine Ahnung wie lange ich den haben werde.
Habe Anfang September einen Termin beim Neurologen. Gucken was der sagt...
Vom Gefühl her würde ich sagen das alles wieder normal wird. Ich denke ein Vorteil ist auch, das ich die Blase gut fühlen kann und wann ich pinkeln muss...
Aber meinst du ich brauche einen beutel nachts wenn es doch auch so gut funktioniert? :silly:
Wie ist das bei dir mit Syringomyelie und einen inkompletten Querschnitt C3 passiert wenn ich fragen darf? LG Tanja

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Aug 2022 19:11 #3 von Tanja123
Das tut mir sehr leid für dich! Das Schicksal ist manchmal echt ein A....Loch!
Ich habe den wegen Harnverhalt bekommen.
Direkt nach der OP konnte ich noch pinkeln, aber nicht viel... dann wurden 600 ml Restharn beim Ultraschall gesehen... dann 2x harn mit einmal Katheter abgelassen. Und dann war Feierabend... nix ging mehr:-(
Dann 2 Tage Harnröhren Katheter und weil ich ja auch mal langsam nach Hause wollte.... gab es den SBK...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Aug 2022 20:34 #4 von Johannes1956
Hallo, zusammen! Auch ich hatte meine Erfahrungen mit dem Suprapubischen Katheter. Nachdem ich eine atone Blase hatte, bekam ich erst einmal einen transurethalen Katheter, erst nach vielen langen Tagen wurde ich auf den SBK umgestellt, was eine deutliche Erleichterung war. Aber für länger war das für mich ungeeignet, da ich Entzündungen und Schmerzen bekam, trotz ordnungsgemäßem Wechsel.

Ich hatte auch in der Nacht einen Beutel und untertags ein Ventil zum Auslassen, da ich nach dem Harnverhalt eine überfüllte Blase hatte und diese sich erst wieder regenerieren musste.

Die echte Erleichterung kam dann mit ISK und schrittweise spürte ich auch wieder meine Blase und konnte sie zum Teil entleeren, mache jetzt seit 7 Jahren ISK und habe mich sehr gut damit arrangiert.

An anderer Stelle habe ich auch schon auf die ives hingewiesen, die mir sehr geholfen hat.

Wenn du aber deine Blase sowieso gut spürst, würde ich möglichst bald weg vom SBK und den Restharn regelmäßig mit ISK entleeren, bis er vielleicht auf ein vertretbares Maß vom 20 bis 50ml zurückgeht.

Alles Gute

Johannes

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Aug 2022 23:57 #5 von Tanja123
Ich weiß immer noch nicht was ein IVES ist:ohmy:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2022 00:03 #6 von Tanja123
Ich weiß immer noch nicht was ein IVES ist:ohmy:
Hmm, ehrlich gesagt bin ich mir den SBK mit Ventil ganz happy.
Beim ISK mache ich mir mehr Sorgen weil ich wirklich schon immer eine schwache Blase habe und am Tag ca. 10-15 x gehen musste ... und dann nur alle paar Stunden entleeren?
Noch sehe ich keinen Vorteil für mich.
Jetzt muss ich erstmal ins Bett... habe gerad bei den Nachbarn 4 Bier getrunken..... gucken wie die Nacht wird:sleep: gute Nacht Allerseits und schlau schön! LG. Tanja

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2022 00:13 #7 von Johannes1956
Habe ich es so schlecht erklärt, was IVES ist?

Was Elektrostimulation ist, weißt du? Da werden mit Elektroden an deinem Körper mit einem kleinen Stromgerät elektrische Impulse abgegeben. Das stimuliert die Nerven.

Mit IVES machst du das mit Elektroden, die direkt in die Blase eingeführt werden.

IVES ist eine Abkürzung und steht für

IntraVesikaleElektroStimulation

Intra heißt innen
Vesikal bezeichnet die Harnblase

also elektrische Stimulation in der Harnblase

Die Methode hilft bei Blasenentleerungsstörungen.

Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Sydney

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2022 00:22 #8 von Tanja123
Ich hatte die Erklärung vorher noch nicht gesehen, Johannes. Muss mich erstmal anständig hier mit den Funktionen im Forum vertraut machen :cheer:
Aber das IVES hört sich interessant an!
Mal schauen was mein Neurologe Anfang September sagt. Ich möchte ja auch erstmal überhaupt wissen was Sache ist... ob das eine vorübergehende Situation ist, welcher nerv überhaupt verletzt oder angekratzt ist etc. Im Krankenhaus bekommt man ja keine Info weil die gynokologische OP ja gut gelaufen ist...
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes1956

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2022 15:26 #9 von Tanja123
Hallo Marco,
Doch, ich war in der Neuro und es wurden Untersuchungen durchgeführt. Aber hauptsächlich aufgrund der Tatsache das ich auch im linken Bein Ausfall Erscheinungen hatte.
Diagnose: radikulärer Schaden L5 links
Und im MRT Hämatom am N.ischiadicus. s. Anhang
Aber es bessert sich mit dem Bein schon. Deswegen habe ich auch Hoffnung mit der Blase... ich kann jetzt schon jedes mal alleine pinkeln.... nur es kommt nicht alles raus... warum auch immer.
Der Neurologe ist der Ex Leiter der Krankenhaus Neurologie und hat jetzt selber ein Praxis eröffnet und hat einen sehr guten Ruf. Von daher vertrau ich erstmal drauf das er mir was Genaues sagen kann.
Wie gesagt, die OP ist ja gerade mal 5 Wochen her und die war schon ziemlich kompliziert und umfangreich. (8 Stunden op)
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 187

Gestern 2140

Monat 6092

Insgesamt 9819420

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden