Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Blasenschrittmacher - Testphase - Einstellungen - Erfahrungen/Hilfe?

30 Sep 2020 09:02 #1 von JH
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin in diesem Unterforum richtig. Ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und nun ist es an der Zeit, selbst mal ein paar Fragen loszuwerden.

Kurz zu meiner Geschichte: Ich bin 42 Jahre alt. Vor ca. 4-5 Jahren hatte ich eine Blasenentzündung. Bei der Untersuchung hat mein Urologe eine Restharnmenge von über 350 ml und ein Divertikel an der Blase festgestellt. Nach einigen Untersuchungen, Urodynamik, Urologische Fachkliniken, Entfernung des Divertikels, Medikamenten, etc., kann ich aktuell überhaupt nicht mehr spontan urinieren. Aktuell mache ich ISK 6-7 mal am Tag. Womit ich auch überhaupt keine Probleme habe! Nach erneuten Runden beim Urologen und der urologischen Klinik wurde mir als letzte Chance der Blasenschrittmacher erklärt.

Jetzt war es letzte Woche so weit. Mir wurde für die Testphase ein Kabel gezogen. ;) Ich habe das Testgerät Medtronic 3625.

Leider tut sich bis dato noch überhaupt nichts. Die in der Klinik und auch der Urologe meinten, ich sollte mir Zeit lassen. Die Nerven brauchen Zeit, bis da was geht. Es wäre nicht, wie wenn man einen Lichtschalter drückt. Nun zu meinen Fragen:
- Wie sind da eure Erfahrungen? Hat es bei euch gleich geklappt?
- Welche Einstellungen hattet ihr in der Testphase?
- Strom/Amplitude/Impulsdauer eher höher oder niedriger?
- Wie wurden die richtigen Elektroden/Punkte bei euch gefunden? Es gibt ja 4 verschiedene.... Bei mir wurde gesagt, ich muss es zwischen A... und Hoden spüren.

Wäre schön, wenn der ein oder andere mir seine Erfahrungen mitgeben könnte. Gerne auch per PN.

Danke und viele Grüße
JH

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Mai 2023 08:02 #2 von #Stern#
Oh der Beitrag ist schon so lange her da hätte ich gerne die Antworten gelesen das ist so ziemlich das selbe wie bei mir ...lg an alle vielleicht meldet sich JH ja mal wie es weiterging ...danke

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2003

Gestern 2325

Monat 27345

Insgesamt 10039037

Aktuell sind 85 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden