Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

ISK

29 Sep 2023 09:59 #1 von Nirak1
Ich , weiblich, 65 mache seit 2011 ISK.
Nun habe ich ein Problem. Ich soll mich an der rechten Hand operieren lassen. Mit Links bekomme ich kein ISk hin.
Hatte jemand schon dieses Problem? Termin beim Urologen habe ich erst Ende des Jahres.
Gibt es da eine Lösung
LG nirak

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2023 20:43 #2 von SR247
Hallo.

Hast du einen Partner(in) der dich unterstützen kann in dieser Zeit?
Ansonsten gibt es ja die Betreuer wo du deine Katheter beziehst, wende Dich doch an diese, vll können und kennen die ne Lösung.

LG Stephan
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirak1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

11 Okt 2023 13:27 - 11 Okt 2023 13:31 #3 von matti
Ich möchte euch herzlich bitten, darauf zu achten, in welchen Kategorien ihr eure Beiträge veröffentlicht. Dieser Beitrag wurde zum Beispiel in der Kategorie "Informationen von der Inkontinenz Selbsthilfe" gepostet. Es kann sein, dass deshalb wenige oder gar keine Antworten erfolgt sind. Nicht jeder Nutzer liest alle Kategorien durch, sondern meistens nur diejenigen, die für ihn selbst relevant sind. Zudem erhöht dies unnötig den administrativen Aufwand. Der Beitrag wurde nun in die passende Kategorie verschoben.

@Nirak - Im Hinblick auf deine Frage:

Um die Situation zu bewältigen, gibt es letztendlich nur den Weg des Übens oder die Möglichkeit, für den Zeitraum deiner Beeinträchtigung einen Pflegedienst zu beauftragen, der dich kathetert. Dabei ist kein spezifischer Pflegegrad erforderlich, da dies ohnehin zur Behandlungspflege zählt und vom Arzt für eine begrenzte Zeit verschrieben werden kann.

Jedoch würde ich dir das Üben empfehlen, um die entstehende Abhängigkeit von Fremdpersonen möglichst zu vermeiden. Es mag am Anfang schwierig sein und auch unangenehm, aber mit der Zeit wirst du merken, dass es immer besser wird. Auch dein Arzt kann dir hierbei weiterhelfen und dich unterstützen.

Eine Alternative wäre die Anlage eines Dauerkatheters für diesen Zeitraum. Dadurch erhöht sich aber das Infektionsrisiko.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Okt 2023 00:27 #4 von hans-w
Hallo Nirak,

ich hatte in der Tat nahezu das gleiche Problem und habe mit links den ISK trotz viel üben nicht geschafft. Im Gegenteil ich habe mir die Harnröhre ziemlich verletzt, sicher ist das beim Mann noch komplizierter aber ich kann Dich gut verstehen. Mit einem Pflegedienst hab ich es anfangs probiert, aber leider dauerte es immer sehr lange wenn ich Harndrang hatte. Kurz und gut ich habe mir dann einen Dauerkatheter legen lassen der wöchentlich gewechselt wurde und ich hatte überhaupt keine Probleme. Nach ca. einer Woche hatte ich mich dran gewöhnt und nach ca. 1/2 Jahr ernsthaft überlegt ihn dauerhaft zu tragen, das hat mein Uro aber (richtiger Weise) abgelehnt.

Viel Glück
Hans

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 224

Gestern 2263

Monat 57210

Insgesamt 9804488

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden