Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Penisklemme

10 Sep 2018 20:17 #1 von stefan euler
Hallo Zusammen,
hat jemand schon Erfahrungen mit einer Penisklemme gesammelt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

28 Sep 2018 16:18 #2 von Tankeddi
Guten Tag, lieber Stefan,

danke für Deine Anregung, das Thema "Penisklemme" zur Umfrage zu bringen. Du ermutigst mich damit, endlich mein vorbereitetes Schreiben
in dieser Sache an das Forum abzusenden:

Lieber Horsty, lieber Matti, lieber Waldemar!
Eure Namen waren in meinen bisherigen Foren- Beiträgen die meist genannten. Daher will ich heute auch gezielt Euch ansprechen, weil ich weiß, dass dieser Beitrag durch Euch die korrekte Zuordnung im Forum erfährt und nicht "am Thema vorbei" landet.
Ich glaube, dass Ihr mich aufgrund meiner bisherigen Kommentaren so gut einzuschätzen vermögt, dass ich kein "Darsteller oder Phantast " bin, der nur
Aufmerksamkeit erheischt oder gar zu einem Fake fähig wäre, um sich zu profilieren.
Der Grund meines heutigen Schreibens ist so außergewöhnlich, dass nur ein Vertrauen in die Glaubwürdigkeit des Inhalts Sinn macht.

Nach Lesen von vielen Inkontinenz- Foren bin ich entsetzt über die Bereitschaft vieler mit der Inkontinenz behafteter Menschen in ihrer Verzweiflung die
abenteuerlichsten Horrordinge zu erdulden, weil sie den Werbeversprechen von Herstellern der sog. Penisklemme aufliegen.
Allein schon der Begriff "Penis- KLEMME" vermittelt das Vorgefühl von SCHMERZ und PEIN. Angebliche "Bequemlichkeiten" bei der Anwendung werden
geschönt dargestellt, Nachteile und Gefahren (z.B. bei längerer Anwendungsdauer) werden verschweigen oder verniedlicht!
Dass man so einem Folterwerkzeug aus Metall oder festem Kunststoff eine Begeisterung entgegenbringen kann, bleibt mir rätselhaft.

Jetzt zum Kern meiner Vorstellung:
Obwohl ich 2011 nach totaler Prostata- OP auch heute noch 100Prozent inkontinent bin, konnte ich durch Eigenversuche "am Mann" von mir behaupten:
ALLES IN TROCKENEN HOSEN! Trotz des OP- bedingtem retrahierendem Penis habe ich durch ein sicheres Anbringen von Kondom- Urinalen und der
geeigneten Vorlagen ein allzeit sicheres und trockenes Gefühl. Diesen meinen Erfolg wollte ich auch mit anderen betroffenen Mitmenschen teilen und
habe mich einem Interview einer großen Zeitschrift zur Verfügung gestellt. Der Erfolg war RIESIG: 120 kg schwer und 195 cm groß!
Nur 1 (in Klammer: EIN) Leser mit Inkontinenz überwand die Scheu und das Tabu und meldete sich über den Verlag und bat um Hilfe.
Dem Mann konnte geholfen werden!

Die folgenden Zeilen beschreiben nicht mehr und nicht weniger die Innovation eines ALLHEILMITTELS GEGEN INKONTINENZ - in der Wirksamkeit
gleichrangig mit Kondomurinalen und Vorlagen: DER INKO- STOP- JUSTIERER!
Eines vorweg: ich habe nicht vor, das Teil zu vermarkten und damit reich zu werden! Ich will anderen von Inkontinenz Betroffenen helfen, ihre
Lebensqualität wieder zu erhalten.

Nach Kontaktaufnahme erhalten Interessierte gegen frankiertes Rück-Couvert ein kostenloses Muster mit Gebrauchsanleitung des JUSTIERERS
zugesandt. Hier die herausragendsten Eigenschaften des Hilfsmittels und dessen Anwendungsmöglichkeiten:

1. Schmerz freie Unterbrechung des Urinflusses bei Mann durch eine weiche, elastische Form eines Bandes, das mehrfach stufenlos auf den
individuellen Grad einstellbar ist und bleibt, bis der Träger die Einstellung (unauffällig!) ändert.
2. Ein Abklemmen mit den negativen Folgen wird durch ein automatisches Zurücksetzen evtl. zu großer Spannung vermieden.
3. Mit zwei Fingern einer Hand kann der Träger auch angekleidet unauffällig die Verstellung der Spannung verändern.
Liebe Forum-Leser, auf Eure Reaktion bin ich sehr gespannt! Seid gegrüßt bis bald wieder

Euer Tankeddi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

28 Nov 2018 15:53 #3 von übersee
Hallo,
wo kann ich den Inko-Stop-Justierer bestellen

Gruß Marcel

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Dez 2018 14:08 #4 von rb
hallo Tankeddi, ich würde gerne die INKO-Stop ausprobieren.
Gruß rb

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Dez 2018 09:01 #5 von Frankfurter
Hallo

ich möchte hier keinen Link posten. Jedoch hilft bei "google" die Eingabe "JUSTIERERS" mit dem Zusatz " Inkontinenz" fündig zu werden. Preis um die EUR 65,00

Hoffe geholfen zu haben

Gruss

Frankfurter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Dez 2018 17:01 #6 von Tankeddi
Hallo, Ihr Lieben,

überrascht und erfreut bin ich, dass meine Beschreibung der "Anti- Klemme" oder besser des INKO- STOP- JUSTIERERS als das 3.
Kontinenzmittel neben der Vorlage und dem Urinalkondom so oft gelesen wurde.
Diese Reaktion habe nicht ich verursacht sondern das "Objekt der Begierde"!.
Damit der besagte Justierer noch mehr Interesse bei den Herren der Schöpfung findet, will ich heute noch einige " Läckerlies"
darüber zum Besten geben, indem ich weitere nützliche Vorteile des Zufallproduktes aus dem Kaufhaus erläutere, die so
wertvoll für die Betroffenen sein können, wenn sie denn ihnen bekannt sind.

Die wichtigsten Eigenschaften, wie da sind:

1. Sicher, weich und bequem

2. Komfortabel und unauffällig zu tragen

3. Ersetzt als einziger Artikel im "Unfallkoffer" eine komplette Ausstattung für den Notfall
z.B. Unterwäsche, Hemd und Socken, wenn die aktuellen durch einen GAU nass geworden sind.

4. Keine störenden nassen Windeln und keine rutschenden Beutel.

5. Nichts kann sich lösen und nichts herausfallen

ES IST WIRKLICH ALLES IN TROCKENEN HOSEN!!!

6.Nach Rücksprache mit seinem Urologen kann der Träger des Justierers eine individuelle Trageverweildauer festlegen lassen, die
ganz seinen Bedürfnissen und seiner körperlichen Beschaffenheit angepasst ist.

7. Endlich ist das Schreckgespenst vom nicht sicher haftendem Urinalkondom Geschichte:

Auch bei Prostata Operierten Inkontinenten mit zusätzlicher Impotenz läßt sich eine genügende feste Voraussetzung für eine
Anbringung eines Urinalkondoms schaffen.

8. Als Resultat eines behutsamen Einsatzes dieses Justierers ist sogar das Liebesleben noch nicht zwingend abgeschrieben!

9. AM WERT VOLLSTEN WIRD DAS TEIL DURCH DIE EINAMLIG GENIALE EIGENSCHAFT, DASS EIN FACHMANN EINE INDIVIDUELLE
EINSTELLUNNG VORNEHMEN KANN, WODURCH EINE VOLLAUTOMATISCHE AUFHEBUNG DER HERBEIGEFÜHRTEN SPANNUNG
ERFOLGEN KANN UND SO EINE ÜBERMÄẞIGE BLUTFLUSSBEHINDERUNG NICHT ERFOLGT.

A C H T U N G !!

Ich betone hiermit eindeutig: Ich beabsichtige nicht, das Produkt KONTI- STOP- JUSTIERER mit diesem Bericht zu bewerben zum
Vermarkten und reich zu werden, sondern beabsichtige gleich mehrere Inkontinenzgesellschaften wie diese hier mit ins Boot zu
bringen, damit unzählige verzweifelte Menschen mit diesem Handycap wieder ihre Lebensfreude zurückerhalten.
Das Produkt kann nicht mehr patentiert werden - dafür habe ich durch Veröffentlichung wie diese hier gesorgt und ihm dadurch
das Label " noch nicht der Öffentlichkeit bekannt und somit auch nicht mehr neuester Stand der Technik" genommen.

Ich wünsche uns eine erfolgreiche Zusammenarbeit in einer humanitären Sache, für die es noch kein Beispiel gab.

Gruß

Tankeddi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

17 Dez 2018 16:21 #7 von Tankeddi
Hallo, Leute,

auch bei guten Nachrichten kann es ein "Gutes zu viel" geben und so die Glaubwürdigkeit dieser Neuerung in Zweifel gezogen werden.
Daher will ich die wichtigste herausragende Eigenschaft des INKO- STOP- JUSTIERERS als Nr. 10 besonders erwähnen:

Wegen der Möglichkeit, das Teil durch gefühlvolles Verstellen der Intensität von Spannkraft und Tragekomfort so nutzbar zu machen,
dass die Inkontinenz selbst für längere Zeitspanne als die übliche 60 Minuten beherrschbar wird, behaupte ich:

EIN TEMPORÄRER SCHLIESSMUSKEL - ERSATZ IST MÖGLICH!

Frohe Weihnachten

Euer TankEddi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Dez 2018 10:09 #8 von uziegler
Hallo Tankeddi,
ich bin auf der Suche nach diesem INKO Stop Justierer, kann ihn aber trotz intensiven googelns leider nirgends entdecken. Vielleicht hat sich die Bezeichnung geändert? Einzig vergleichbares Produkt (bezüglich der Preisangabe) ist URICLAK? Bin ich auf dem richtigen Weg? Danke für eine Hilfestellung, oder einen link (gerne auch per email).
Frohe Weihnachten
uziegler

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Dez 2018 13:58 #9 von uziegler
Danke für die Tips, aber leider war ich da auch nicht erfolgreich. LG uziegler

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

07 Jan 2019 11:41 #10 von Tankeddi
Hallo, Ihr Lieben,

auch am 7. Januar ist es noch angebracht:

EIN FROHES NEUES JAHR,

GESUNDHEIT UND GLÜCK IMMERDAR

Was die Gesundheit und das Wohlergehen anbelangt, habe ich für das Thema
Penisklemme noch einen ganz frischen und aktuellen Beitrag - selbst erlebt
bzw. selbst erlitten!. Dank des Inko- Stop- Bandes war der GAU eigentlich keiner!
Aber hier ist der genaue Hergang dokumentiert, wenn auch ohne Bilder:

Bei einem Spaziergang "zwischen den Jahren" im Pfälzer Wald wurde es mir
plötzlich "ganz warm ums Herz" oder besser um den Bauch herum. Sofort war
das Signal auf Rot d.h. "Alarmstufe 1". Ich war nicht mehr ganz dicht.
Da auf dem Waldweg noch mehrere Naturfreunde unterwegs waren, kam der
Vorteil des "Penisklemmen- Ersatzes" voll zu Geltung. Trotz sorgfältiger "Montage"
des Kondom- Urinals wurde das Systm undicht und ich drohte "patsch- nass" zu werden.

Unverzüglich führte ich den wichtigsten Erste- Hilfe- Griff dafür aus, indem ich - mehr
oder weniger unauffällig - in die Hose griff und den profilaktisch angebrachten INKO- STOP
aktivierte. Den halbvollen Urinbeutel entleerte ich "En passant" durch eine zu Hause
angelegte Silikonleitung im rechten Hosenbein. Zur Entnahme hatte ich die Leitung unten
mit einem Auslaufhähnchen versehen und diesen in der rechten Socke versteckt.
Meine verwandte Begleitung sah zu ersten Mal in Natura "Den Mann, der aus der Socke
pinkelt!" Ich selbst war aber trotz Gau nicht am Boden zerstört, sondern mehr voller Stolz,
ob der glücklichen Lösung dieses Beinahe- Unfalls.
Die Frage meiner Wegbegleiter:"Na, wie geht s?" konnte ich beantworten mit

ALLES IN TROCKNEN HOSEN!

Es grüßt alle miteinander
Tankeddi
"

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 921

Gestern 2278

Monat 59008

Insgesamt 10006335

Aktuell sind 84 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden