Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Gibt es Neuigkeiten zur Hilfe bei Stuhlinkontinenz???

21 Sep 2007 00:09 #1 von sigrid
Hallo alle zusammen!
Ich habe vor einiger Zeit schon mal einen Eintrag in diesem Forum hinterlassen. Zwischenzeitlich ist einige Zeit vergangen und ich frage mich, ob jemand vielleicht etwas Neues weiß, was man evtl. gegen die Stuhlinkontinenz unternehmen könnte.
Zur Zeit habe ich einen elektrischen Apperat mit dem ich mehrmals täglich Übungen zur Schließmuskel-Anregung mache. Ebenso mache ich Beckenübungen. Die gängigen Sachen wie Anal-Tampons usw. sind mir bekannt.
Nachdem ich mich mit dieser Sache immer noch nicht abfinden kann bin ich jedoch ständig auf der Suche nach Neuigkeiten die es vielleicht auf diesem Gebiet gibt!
Falls jemand etwas Neues weiß wäre ich Euch sehr dankbar wenn Ihr schreiben würdet.
Viele Grüße
Sigrid

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Sep 2007 10:26 #2 von eckhard11 ✝
Guten Morgen, Sigrid,

nun, die gängigen Sachen kennst Du alle bzw. hast Du alle ausprobiert.

Was Du nicht erwähnt hast, ist die Irrigation, wie sie Dir Matti im April als probates Mittel vorgeschlagen hatte.

Klar, die Irrigation braucht Zeit. Da sind des Morgens schnell dreiviertel bis eine Stunde rum.
Aber diejenigen, welche die Irrigation anwenden ( müssen ), sagen auch, sie hätten dann den ganzen Tag Ruhe.

Dies sollte Dir zumindest ein Ansporn sein, es auch einmal mit dieser Methode zu versuchen.

Gruss
Eckhard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Apr 2008 15:39 #3 von Kirsten
Hallo,
für mich stellt sich die Frage ist es Speicher oder Entleerungsstörung.

Würde bei Dir eine Beckenbodenschwäche oder eine Rektozele diagnostiziert.

Welche Gradeinteilung hat die Beckenbodenschwäche.

Wenn es wirklich eine Muskelschwäche ist kann man (Frau) sehr gut mit regelmäßigen Beckenbodentraining, Biofessdback eingreifen.

Suche Dir eine sehr gute Physiotherapeutin, welche den Weg mit Dir geht, ich habe schon vielen Pat geholfen es geht wirklich das dieser Muskel bzw. Schnürer vom After wieder gut funktioniert.

Wäre schön wieder von Dir zu hören.

Alles Gute Kirsten

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 162

Gestern 2297

Monat 49874

Insgesamt 9997201

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden