Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Gibt es eine Seite mit Experten Beratung online ?

08 Okt 2022 15:27 #1 von Sevo
Hallo ihr lieben,

Kennt ihr eine Seite wo ich meine Fragen direkt Experten in Bezug auf stuhlinkontinenz stellen kann?

Liebe Grüße
Sevo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2022 15:58 - 08 Okt 2022 16:01 #2 von matti
Hallo Sevo,

ich gehe davon aus, dass du - mit "Experten " - Fachärzte meinst. Experten in eigener Sache würdest du ja beispielsweise hier bei uns finden.

Die Stiftung Warentest hat einen informativen und aktuellen Artikel (verbunden mit einem Test) zum Thema Telemedizi­nische Platt­formen veröffentlicht.
Der einführende Artikel ist kostenfrei abrufbar und bietet bereits vielfälltige Informationen, beispielsweise zum Ablauf, den Kosten bzw. der Kostenübernahme und nennt und verlinkt diverse Plattformen und Anbieter.
Den Artikel findest du hier: www.test.de/Videosprechstunde-beim-Arzt-...rsicherte-5604836-0/

Die Testergebnisse sind allerdings nur kostenpflichtig abrufbar.

Im letzten Jahr haben wir eine Online-Veranstaltung zum Thema Stuhlinkontinenz durchgeführt. Diese ist aufgezeichnet worden und neben dem allgemeinen Vortrag zum Thema, beantwortet unser Referent Chefarzt Dr. Med. Bouassida auch sehr viele Fragen der Teilnehmenden. Könnte ja auch interessant für dich sein. Live Fragen sind natürlich nun nicht mehr möglich, es handelt sich wie beschrieben um eine Aufzeichnung.

Gruß
Matti


Folgende Benutzer bedankten sich: Sevo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Okt 2022 20:58 #3 von Sevo
Hallo lieber Matti,
Lieben Dank für deine ausführliche und informative Rückmeldung.

Ich meine eine Seite wo ich meine Fragen direkt Ärzten stellen kann und online meine Fragen beantwortet bekommen kann.
Liebe Grüße
Sevo

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Okt 2022 18:19 - 10 Okt 2022 18:21 #4 von MichaelDah
Hallo Sevo,

also meiner Erfahrung funktioniert das leider nicht so einfach. Natürlich bieten das viele Ärzte inzwischen Videosprechstunden an - allerdings i.d.R. nur wenn du schon bei denen Patient bist. Von den Krankenkassen gibt es diesen Service auch - das sitzen dann aber keine „Experten“ sondern i.d.R. Fachärzte für Allgemeinmedizin.

Ich denke wenn du eine Zweitmeinung haben willst, dann wirst du schon zu dem Arzt hingehen müssen - alleine schon deshalb weil wir hier in Deutschland noch immer nicht so weit sind, das man von Zuhause aus dem Arzt die Gesundheitskarte präsentieren kann (so das er die Leistung auch abrechnen kann). Das ist blöd und das geht in anderen Ländern schon deutlich besser - aber hier ist es halt noch so.

Ich kann deinen Wunsch total nachvollziehen - und oft hilft es auch mit einem anderen Arzt drüber zu sprechen - insbesondere dann wenn es um OP‘s geht. Allerdings ist meine Erfahrung damit auch, das man danach oft noch unsicherer ist als davor. Ich war irgendwann total angebröckelt davon das jeder etwas anderes erzählt und ich es nie ganz verstanden habe. Also hab ich mir die passende Fachliteratur beschafft und angefangen mir die Sachen selber drauf zu schaffen. Ich glaube am Ende geht es auch nur so - denn am Anfang habe ich von der hälfte was die mir Erklärt haben nur „Bahnhof“ verstanden und war sauer das es keine Erfolge gab.

Das blöde ist - dass wenn man nicht richtig versteht was einem Erklärt wird (wenn die sich überhaupt die mühe machen…) man auch nicht schlau nachfragen kann. Leider sind unsere Probleme halt nicht so einfach mit einer Pille und etwas warten zu lösen - und genau da wird es dann halt schwierig. Erschwerend kommt noch bei „Kassenkunden“ hinzu, dass Arzt und Patient selten mehr als 10 Minuten haben um der Sache genauer auf den Grund zu gehen

Es ist halt wie man anderen Berufsgruppen auch: Wenn du nicht genau nachfragen fragen kannst oder nicht genau sagen kannst was du willst bekommst du irgendwas. Das „irgendwas“ ist dann entweder der Standard (der aber nicht passen muss) oder das, was dem Doc interessiert…

Ich denke das dieses Forum schon ein echter Vorteil ist, denn du hast hier eine Menge Expertise von der betroffenen Seite - ich konnte hier auch schon einige Ideen mitnehmen um sie dann mit dem Arzt zu besprechen. Aber wie gesagt - das klappt halt nur gut wenn man sich selber tiefer in die Themen die einen betreffen einarbeitet.

Das ist jetzt vielleicht nicht die super glücklich machende Antwort - aber möglicher weise ein Weg…

viele Grüße
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 939

Gestern 2254

Monat 939

Insgesamt 9001680

Aktuell sind 143 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden