Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Probleme beim "2. Stuhlgang"

30 Mär 2022 06:33 #11 von martinK
Hallo Frankfurter

Danke für die Tipps, auch wenn sie in meinen Augen etwas weit gehen. Werde auf die Ernährung achten und mich ärztlich beraten lassen.

Herzliche Grüsse
Martin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

23 Apr 2022 19:59 #12 von Lululu
Hallo Martin,

bin ganz neu hier und lese soeben von deinem Problem.
Eventuell helfen dir 'Anal-Tampons'. Ich habe jetzt 1x so ein 'Ding' benutzt, aber ohne spezielen Anlass; ich wollte nur mal testen, wie der Körper reagiert, bzw. wie es ist, wenn sich Stuhldrang ankündigt. Ich kann den ja dann auch nicht einhalten und muss SOFORT! Aber leider hatte mein Darm an dem Tag 'Ruhetag' - da tat sich also nichts.
Theoretisch kann ich mir aber vorstellen, wenn man den eingeführt hat und es entsteht Stuhl-Druck, dass der dann 'wie das Ventil eines Schnellkochtopfes' rausschiesst. Aber da muss ich mich mal noch schlau machen; gibt ja hier auch eine Seite, bei der es um Hilfsmittel geht.
Meine AnalTampons hat mit der Arzt aus dem Enddarmzentrum verschrieben. Gibt es aber bestimmt auch rezeptfrei.

Ich werde den aber definitv benutzen, wenn ich kein Risiko eingehen kann.
Diese Tampons muss man vorher etwas mit beigefügtem Gel bestreichen, damit sie besser eingeführt werden können - und die Folie MUSS dran bleiben!!


Ich wünsche dir, dass du damit eine direkte kurzfristige Lösung finden kannst.


LG Lululu

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Apr 2022 06:59 #13 von martinK
Hallo Lululu

Vielen Dank für den Tipp, das könnte wirklich etwas sein, auch um mir etwas mehr Sicherheit zu geben. Ich habe schon von Analtampons gelesen, war aber skeptisch, dass sie funktionieren. Auf den zweiten Blick sind meine Zweifel aber viel geringer... und probieren lohnt sich sicher. Bin aber auch auf Deine Erfahrungen gespannt; es scheint, dass wir ein ähnliches Problem haben.

In den letzten Wochen ging's bei mir wieder besser, aber den Proktologentermin darf ich nicht auf die lange Bank schieben. Am liebsten wäre es mir, wen ich am Morgen jeweils den Stuhlgang für den ganzen Tag erledigen kann.

Herzliche Grüsse
Martin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Apr 2022 11:59 #14 von Lululu
Hallo Martin,

ja - uns nervt definitiv das gleiche Problem!!

Hier noch 'Tipps' was diese Anal-Tampons betrifft. Sind sind relativ klein; vergleichbar mit der Kuppe des Daumens. Es soll aber auch noch andere Formen und Größen geben. Bei meinen der Firma Coloplast steht drauf 'groß, ausgedehnt 45mm Durchmesser'

An dem Tampon selbst hängt ein 11 cm langer Gazestreifen.
Den Damen unter uns sind ja Tampons nicht unbekannt, von daher der Versuch einer Schilderung, was die Einführung dieser Tampons angeht.
Nachdem du ihn leicht mit diesem Gel benetzt hast, nimmst du den Tampon zwischen Daumen und Zeigefinger in die Hand, dass du ihn dann letztlich mit dem Zeigefinger einführen kannst - und zwar so tief wie möglich.; letztlich geht's auch nur soweit wie dein Zeigefinger auch mitmacht.

Bei meinem 1. Versuch -wo ich vermutlich zu angespannt war- lag er nur kurz hinterm 'Eingangsbereich' und ich spürte ihn . Nach ca. 1 Std. habe ich ihn wieder entfernt, weil er einfach störte bzw. unangenehm war.

Beim 2. Versuch, einige Tage später und möglichst immer NACH erfolgtem Stuhlgang, klappte es wesentlich besser. Ich trug ihn etliche Stunden. Beim entfernen gilt es wieder, zu entspannen.

'Lustig' war dann die veränderte Form des durch die Körperwärme aufgegangenen Tampons und dann war es auch deutlich ersichtlich, weshalb er als 'Blockade' dient. Wenn man ihn am Band hielt, sah er aus wie eine Glocke -nur ohne Klöppel- . (Entsorgung Restmüll - no WC!)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dich dein erster Weg morgen in die Apotheke führt , damit du dich künftig morgens sicherer ausser Haus bewegen kannst!!

Viel Erfolg und berichte gern, wie es weiterging!! (Ich weiss es ja auch noch nicht, wie es ist, wenn sich während des Tragens Stuhldruck ankündigt)


LG Lululu

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.684 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1351

Gestern 2081

Monat 16856

Insgesamt 8891545

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden