Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

operative Schließmuskel Rekonstruktion

19 Feb 2022 21:31 #1 von Casac
Hallo,
ich brauche wieder Ideen und Unterstützung. Die letzten Ideen habe ich ausprobiert. Leider hat das Training des Schließmuskels nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Der Muskel ist zu schwer geschädigt.

Ich möchte mich jetzt über die Operation informieren, bei der aus dem Oberschenkel ein Muskel entnommen und als Schließmuskel implantiert wird.

Ich habe verschiedene Ärzte genannt bekommen, bei denen ich nachfragen könnte.

Rupert Ruprecht Bogenhausen, Enddarmzentrum (finde ich nicht)
Herold Bussen, EDZ Mannheim
Bader und Peschers im BBZ München

Ich weiß überhaupt nicht, an wen ich mich wenden soll.
Ich war bereits im BBZ München bei Dr. Dejewski. Der hat mir zu dem Training geraten. Ich könnte auch zu ihm wieder gehen.
Ich denke, ich komme um eine Operation nicht herum. Meine Lebensqualität ist richtig mies.

Nur der Vollständigkeit halber. Der Darmschrittmacher hilft nicht.

Ich danke für jede Hilfe
Casac

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2022 08:36 #2 von mich
Von so einer OP habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Soll die auch verhindern das man Inkontinent ist? Ich habe mir halt AMS 800 implantieren lassen. Hat fast 4 Jahre gehalten und jetzt habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch im KH dort soll entschieden werden, ob ich ein neues eingesetzt bekomme.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 223

Gestern 1307

Monat 35109

Insgesamt 8609986

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)