Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Mal wieder die DAK... Bericht in der Sendung defacto

27 Jan 2017 10:01 #1 von tigerschnegel
Hallo Ihr Lieben,

habe vor ein paar Tagen zufällig folgenden Bricht gesehen:

www.ardmediathek.de/tv/defacto/Jetzt-rei...&documentId=40100594

Hoffe, ich habe das hier richtig plaziert.

Im Gegenzug kenne ich eine ALS-Patientin, mit der ich über Facebook in Kontakt stehe, der die gesetzliche Krankenkasse unlängst Windeln aufzwingen wollte, obwohl sie noch gar nicht inkontinent ist. Sie sitzt zwar bereits im Rollstuhl, möchte aber Assistenz für ihre Toilettengänge anstatt Windeln. Sie ist mit ihrem Schicksal zuerst an die Presse gegangen und war gestern auch im Fernsehen: www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lo...uesseldorf-1046.html (ALS-Patientin kämpft um Unterstützung).

Ich grüße euch
Verena

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 162

Gestern 1648

Monat 27887

Insgesamt 9907786

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden