Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

nach OP Harninkontinenz

27 Mär 2024 19:30 #1 von Liliana
Guten Tag liebe Mitbetroffene, ich melde mich hier heute, weil ich hoffe, es gibt ein paar Mitglieder, die auch schon einmal eine Bändchen-OP hatten.
Meine Harninkontinenz OP (Bändchen) war am 21.03.24. Der zuständige Arzt hatte mir gesagt, daß die Wirkung der OP erst nach ein paar Tagen eintritt.
Inzwischen habe ich aber so ein komisches Gefühl, dass es nichts gebracht hat, denn es ist eher schlimmer als besser geworden. Kann es sein, daß das normal ist und die Wirkung noch kommt.
Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Euch allen noch einen schönen Abend.
Übrigens bin ich sehr froh, dass es diese Gruppe gibt und ich mich mit Euch austauschen kann, Danke!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2024 21:55 #2 von matti
Hallo Liliana,

es ist verständlich, dass du besorgt bist, aber es ist wichtig zu wissen, dass es nach einer solchen Operation einige Zeit dauern kann, bis sich die volle Wirkung entfaltet. Jeder Körper reagiert unterschiedlich auf Eingriffe und es kann sein, dass bei dir einfach etwas länger dauert. Deine OP ist ja erst wenige Tage her.

Es ist jedoch auch möglich, dass das komische Gefühl, das du verspürst, Teil des Heilungsprozesses ist. Es ist ratsam, mit deinem behandelnden Arzt darüber zu sprechen und ihm deine Bedenken mitzuteilen. Er kann dir sicherlich mehr Informationen geben und dich beruhigen.

Der Heilungsverlauf nach einer tension-free vaginal tape (TVT)-Operation kann individuell unterschiedlich sein, da jeder Körper einzigartig auf medizinische Eingriffe reagiert.

Hier einige allgemeine Punkte zum Heilungsverlauf nach einer TVT-Operation:

Schmerzen und Beschwerden:
Es können leichte bis mäßige Schmerzen im Operationsbereich auftreten. Schmerzlindernde Medikamente können zur Behandlung verschrieben werden. Schwellungen und Blutergüsse sind ebenfalls möglich.
Ruhe und Erholung: Für eine Weile nach der Operation sollten schwere körperliche Aktivitäten, einschließlich Heben und intensiver Sport, vermieden werden.
Wasserlassen: Einige Frauen können nach der Operation Schwierigkeiten beim Wasserlassen haben. Das sollte sich jedoch binnen weniger Tage normalisieren.
Vermeidung von Komplikationen: Infektionen können auftreten, daher ist es wichtig, die Anweisungen des Arztes für die postoperative Pflege zu befolgen, z. B. das Waschen der Operationsstelle mit speziellen Lösungen oder das Vermeiden von Badewannenbädern und Schwimmbädern während der Erholungsphase.
Nachuntersuchungen: Regelmäßige Nachuntersuchungen sind wichtig, um den Heilungsprozess zu überwachen und sicherzustellen, dass das Band korrekt platziert ist und funktioniert.
Langzeitprognose: Viele Frauen erfahren eine signifikante Verbesserung oder Heilung ihrer Stressinkontinenz nach einer TVT-Operation. Allerdings gibt es auch Risiken und mögliche Komplikationen, die diskutiert werden sollten, darunter Banderosion, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder anhaltende Inkontinenz.

Es ist wichtig, dass Frauen nach einer TVT-Operation spezifische Anweisungen und Empfehlungen ihres Chirurgen oder eines spezialisierten medizinischen Teams befolgen, um den Heilungsverlauf zu optimieren. Jegliche Anzeichen von Infektionen oder ungewöhnlichen Symptomen sollten unverzüglich mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Es ist schön zu hören, dass du Unterstützung in dieser Gruppe findest. Der Austausch mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, kann sehr hilfreich sein. Bleibe positiv und geduldig - ich wünsche dir alles Gute für deine Genesung.

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Liliana

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1560

Gestern 2066

Monat 55172

Insgesamt 10002499

Aktuell sind 139 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden