Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

SBK Einstichstelle entzündet

26 Mär 2024 16:43 #1 von Berni
Wegen einer Verletzung der Harnröhre und Harnverhalt trage ich seit 1Jahr einen SBK.
Nun seit 10Wochen ist die Einstichstelle entzündet.
Bewege mich natürlich viel da ich sonst keine gesundheitlichen Beschwerden habe. Gottseidank.
Material gewechselt und viel Cremes ausprobiert.
Ich bekomme es nicht hin. Es kommt auch immer über den Tag so Absonderung aus der Wunde.
Vielleicht hat jemand ähnliche Probleme und einen Tipp für mich. Bin für jede Hilfe dankbar.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2024 19:28 - 26 Mär 2024 19:29 #2 von matti
Hallo Berni,

bei einer Entzündung des Fistelkanals eines suprapubischen Katheters ist es wichtig, schnell zu handeln, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern und die Gesundheit zu schützen.

Da ich kein Arzt oder medizinischer Fachmann bin, hier einige allgemeine Schritte, die Du in Betracht ziehen solltest:

Konsultiere einen Arzt oder Urologen: Es ist zwingend notwendig, bei Infektionszeichen wie Rötung, Schmerzen, Schwellung oder eiterähnlichen Sekreten umgehend medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Infektionsbekämpfung: Dein Arzt kann eine Kultur des Sekrets nehmen, um den verursachenden Erreger zu identifizieren. Basierend auf den Ergebnissen kann eine geeignete Antibiotikatherapie verschrieben werden.

Reinigung und Wundversorgung: Häufig ist es notwendig, den Bereich um den Fistelkanal sauber und trocken zu halten. Der Arzt oder ein Pflegefachmann kann Anweisungen zur lokalen Wundversorgung geben, die regelmäßige Reinigung und Desinfektion umfassen kann.

Schmerzmanagement: Bei Schmerzen können rezeptfreie Schmerzmittel wie Paracetamol oder Ibuprofen helfen, allerdings sollten jedes Medikament nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Katheterpflege: Achte darauf, dass der Katheter ordnungsgemäß gepflegt wird und dass keine Zugkräfte auf ihn wirken, die die Entzündung verschlimmern könnten.

Beobachtung:
Überwache den Zustand des Fistelkanals und beobachte Zeichen einer Verschlimmerung wie Fieber oder Ausbreitung der Infektion.

Vermeidung weiterer Infektionen: Sorge für eine gute Hygiene und folge den Anweisungen des medizinischen Personals, um Re-Infektionen zu vermeiden.

Nichts ersetzt bei solchen Problemen den Rat und die Begutachtung eines qualifizierten Mediziners, insbesondere bei potenziell schwerwiegenden Gesundheitsproblemen wie einer Katheterinfektion.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2024 20:00 #3 von Berni
Danke Matti und ja natürlich hat der Arzt sich das angeschaut. Soll auch eine mechanische Reizung sein. Hier im Forum haben ja auch einige Probleme mit Absonderungen usw. Ich weiß ja auch nicht. Erstmal danke für Deine Hilfe.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1844

Gestern 2278

Monat 59931

Insgesamt 10007258

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden