Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Unverträglichkeit: Wechsel von Octenisept zu ... ?

29 Feb 2024 17:24 - 29 Feb 2024 17:27 #1 von goimerle
Liebe Community,

habe ja die Frage nach der Pflege der Eichel gestellt. Und viele hilfreiche Antworten und Tipps erhalten.

Nun starte ich einen neuen Thread (hoffe das ist in Ordnung). Nur um das Thema einzugrenzen: Es geht um die mögliche Unverträglichkeit von Octenisept.

Meine Schleimhaut an der Eichel hat sich wieder beruhigt. Nachdem ich nicht mehr großflächig sprühe - wische - sprühe. Ich wische einmal mit einem feuchten Babytuch (ohne Zusatzstoffe). Und sprühe 3x auf die meatus urethrae. Tatsächlich ist nur noch dieser behandelte Bereich rot und empfindlich, der Rest wieder normal. Also klar ein kleiner Hinweis darauf, dass ich Octenisept in der bisherigen Art nicht mehr anwenden möchte.

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Wechsel des Desinfektionsmittels? Desinfizieren möchte ich weiterhin auf alle Fälle (Keimverschleppung). Die Frage bezieht sich konkret auf:

a) Wechsel von Octenisept auf Povidon-Ios-Lösung (Betaisidona, Braunok)

b) Wechsel von Octenisept auf Prontoderm C (Polihexanid, farblos)

Informationen dazu habe ich aus dem Leitfaden:
register.awmf.org/assets/guidelines/043-...akt_2020-02_1_01.pdf

In einem Leitfaden werden die Eigenschaften dieser beiden o.g. Mittel gut beschrieben. Aber eben keine Erfahrungswerte. Darum ist dieses Forum ja so wichtig: Die Erfahrung von Nutzern.

Habe nächsten Dienstag Urologentermin (Check Niere, Blase). Dort werde ich auch das Problem mit der Schleimhaut ansprechen.

Lieben Gruß,
Michael

@an das Moderatoren-Team: Ich verspreche nicht mehr planlos zu zitieren. Habe den ersten Hinweis leider übersehen. Kommt nicht wieder vor.

- carpe diem -

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

12 Mär 2024 18:36 #2 von MichaelDah
Hallo Michael,

kurze Frage: Konnte das Problem gelöst werden und was hat der Urologe empfohlen?

Danke und VG
der andere Michael :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Mär 2024 10:06 #3 von goimerle
Hallo anderer Michael :-)

Tja was soll ich sagen: Meinen Termin letzten Dienstag musste ich absagen. Habe ja auch durch den Querschnitt Darmprobleme, gerade der Colon transversum führt (trotz täglicher Irrigation mit Peristeen von Coloplast) regelmässig zu unkontrolliertem Abgang oder Verstopfung. Hatte jetzt 8 Tage Verstopfung und die nächste "explosionsartige Entleerung" drohte. Darum hab ich den Termin leider absagen müssen. Nächster Termin ist der 10. April. Werde dann berichten!

Jedenfalls ist es wirklich genau der Bereich an der Eichel, an dem sie Kontakt mit Octenisept hat. Habe jetzt mit Bepanthen Wund und Heilsalbe gearbeitet (ist auch für Schleimhaut geeignet laut Apotheker und Arzt). Dann beruhigt sich die rote Stelle etwas, aber beim nächsten Kathetern.... naj.

Hast Du auch eine eventuelle Unversträglichkeit Octenisept -> Schleimhaut Eichel?

Wie ich schon mal geschrieben habe: ISK seit 2018. Ca. 4 x Tag. Erst seit ich durch Botox öfter kathethern muss (da keine Selbstentleerung mehr möglich ist) hab ich den Break-Even-Point (in Sachen Verträglichkeit) überschritten.

Lieben Gruß aus Bayern,
Michael ...

- carpe diem -

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.224 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1172

Gestern 1943

Monat 27249

Insgesamt 9907148

Aktuell sind 183 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden