Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

AMS800 Doppel cuff

05 Jul 2023 10:02 - 05 Jul 2023 10:29 #11 von mich
1. OP Prostata 2015 AHB
2. Bestrahlung 36x 2016 AHB
3. Implantation AMS 800 2017 REHA
4. Erneuerung AMS 800 202 REHA
5. Betsrahlung 16 x wegen Knochenmetastasen 2023 AHB

Hier ist mein ganzer "Leidensweg" aufgeführt.
de.myprostate.eu/?req=user&id=814

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2024 21:50 #12 von Knausi650
Hallo mich.
So wie es sich anhört hat du ja schon recht gute Erfahrungen mit dem AMS800. Mir besteht diese OP auch bevor. Weiß aber nicht recht ob ich danach noch Rad fahren darf. Wenn nicht, würde das mich noch mehr in meiner Lebensqualität einschränken. Darf ich oder darf ich nicht Radfahren. Mann liest so viel aber eine einheitliche Antwort bekommt man nicht.
Fährst du Fahrrad, vielleicht mit einem Speziellen Sattel?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2024 09:07 #13 von mich
Kann ich dir leider nicht sagen. Ich kann seit 25 Jahren, nach einer OP am Kopf, nicht mehr Rad fahren. Habe kein Gleichgewicht mehr. Aber auch das ist auszuhalten. Darunter leidet die Lebensqualität nicht. Es gibt andere Dinge, die man machen kann. Ich geh so oft es geht zu Fuß.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Apr 2024 12:48 #14 von Unwissender01
Hallo Knausi650,
mir wurde im Oktober 2023 ein AMS 800 implantiert und im Dez 2023 aktiv geschaltet. Ich habe auch die Frage bzgl. Radfahren an die Ärzte in der Uniklinik Hamburg Eppendorf gestellt. Die Antwort war recht eindeutig. Ein Verbot wurde zwar nicht ausgesprochen, wohl aber den Rat gegeben auf das Radfahren zu verzichten und wenn man das nicht möchte zumindest einen Spezialsattel zu benutzen.
Ich selbst möchte nicht das Risiko eingehen und nutze schweren Herzens mein Fahrrad nicht mehr.
Ich würde dir empfehlen dies mit deinen behandelnden Ärzten abzuklären, da jede Situation anders ist.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Apr 2024 20:11 #15 von Knausi650
Danke mich und Unwissender01 für eure Antworten.
Bei mir ist es halt so dass meine Frau recht schlecht zu Fuß ist und recht starke Schmerzen in den Füßen und Beinen hat. Wir sind viel mit dem Wohnmobil unterwegs und entdecken die Umgebung halt mit dem Rad.
Heute hat sich eh wieder was geändert und da werde ich dann sehen ob ich überhaupt noch ein AMS800 implantieren kann.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

04 Apr 2024 17:51 #16 von Optimist
Sehr geehrte Mitglieder im Forum AMS 800,

auch ich bin ein Neumitglied wie " Knausi650" und nenne mich " Optimist".
Auch ich wurde am UKE in Hamburg operiert und das System ist gestern bei mir aktiviert worden.
Alles lief ohne Komplikationen ab und ich war überrascht wie schnell die Handhabung bei mir funktionierte.

Zum Thema Radfahren kann ich nur dass bestätigen, was gesagt wurde, kein Verbot aber auch keine Empfehlung seitens der Ärzte, sie sind eher zurückhaltend. Aber auf Fragen zu sportlichen Aktivitäten jeglicher Art verspürte ich eher eine Art Sprachzurückhaltung.
Ich plane aber mit meinen 65 Jahren und dem jetzigen Eintritt in den Ruhestand auch weiter sportlich aktiv zu bleiben, idealerweise auch auf dem Rad. In jedem Fall werde ich mich aber auf die Suche nach einem Spezialsattel machen. Hat hier jemand gute Erfahrungen ?

Auch Joggen wäre für mich ein Thema. Nach der Prostata - OP in 2018 und der eingetretenen Inkontinenz ein no go. Aber jetzt ? Keine Wettkämpfe a la Stadtläufe u.ä. aber leichtes Joggen entlang der Elbe...... Kann hier jemand von seinen Erfahrungen berichten ?

Dank im Voraus für die Aufnahme in die Gruppe und Euer Feedback.

Der Optimist

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Apr 2024 09:03 #17 von mich
Dazu möchte ich warnen, auch mit Doppel Cuff kann es vorkommen, dass bei blöden Bewegungen die Hose nass wid. Ist mir bei meinem letzten nach ein paar Jahren so gegangen, da wurde dann das System erneuert. Jetzt nach 2 Jahren ist mir das schon wieder einmal passiert. Löst man vielleicht versehentlich aus? Keine Ahnung. Ich habe nur bemerkt, als ich mich längere Zeit gebückt habe wurde es warm unten rum. Ich könnte mir vorstellen, dass man bei Radfahren auch das auslösen kann. Muss nicht sein, aber da mir das schon öfters passiert ist, wäre ich vorsichtig. Radfahren kann ich nicht mehr.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Apr 2024 13:10 #18 von Optimist
Hallo " mich ",
Dir zunächst vielen Dank für das Feedback und Deine Erfahrungen zum Thema Fahrrad. Ich sehe es genauso und bin zurückhaltend.
Seit meiner Aktivierung ist nun 1 Woche vergangen und ich bin sehr zufrieden. Es ist in der Tat eine deutliche Verbesserung in der Lebensqualität und eine mentale Entspannung.

Da ich mein ganzes Leben Sport getrieben habe, muss ich nun einen Weg finden und prüfen , welche Sportarten unter diesen neuen Umständen nun möglich sind.
Die von mir beobachtete Zurückhaltung bei Klinikärzten ist sicher nachvollziehbar, da sie einfach andere Schwerpunkte haben, als mit mir die Gestaltung meiner zukünftigen Lebensumstände zu diskutieren. Hier ist man sicher bei den " Niedergelassenen " besser aufgehoben, da man sich unter Umständen schon mehrere Jahre kennt.

Aber sicher bietet auch unser Forum einen effektiven Austausch von Erfahrungen, da für viele auch der Sport Teil des eigenen Lebens bleibt.

LG Dein / Euer "Optimist"

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1782

Gestern 2262

Monat 40658

Insgesamt 9920557

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden