Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Inkontinenz ,trotz suprabubischen Katheters

26 Aug 2019 22:04 #1 von Zeidler
Hallo ,bin neu hier und sehr verzweifelt :) :(
Mein Mann leidet an einer seltenen neurologischen Erkrankung (PSP)
Wegen Inkontinenz wurde ihm ein suprapubischer Katheter vor 7 Wochen gelegt.
Trotzdem hat er Harndrang und seine Windel und das Bett sind ein über den anderen Tag ,triefend nass bis zum Kopfkissen und der Bettdecke....und im Urinbeutel ist auch Urin.
Der Katheter ist durchgängig und wird von mir gepflegt , sitzt richtig und mir wurde von mehreren Urologen bestätigt ,dass es solche Fälle gibt.
Nun habe ich von Harnröhrenklemmen gehört.
Hat da jemand Erfahrung und kann mir Tipps geben.
Mein Mann hat Pflegegrad 4 ,kann nicht mehr sprechen und das macht alles noch schwieriger.
LG Sabine

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2019 10:37 #2 von herirein
Hallo Sabine,
Herzlich willkommen im Inkontinenz Selbsthilfe Forum.
Eine Penisklemme sollte immer nur vorübergehend genutzt werden, um die Inkontinenz kurzfristig zu unterdrücken. Deshalb bitte unbedingt mit dem Urologen Rücksprache nehmen, ob der Zeitrahmen für die ganze Nacht nicht zu groß ist. Die Penisklemme ist ein Hilfsmittel und verordnungsfähig.

Liebe Grüße Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

07 Sep 2019 17:39 #3 von Bongo
Hallo Sabine,

habe selber einen Suprapubischen Katheter und ich habe selber das ich das gleiche Problem das aus mein Penis noch viel Urin kommt. Laut mein Urologen liegt es an der Spastik wegen meiner MS. Er sagte auch das es normalerweise ein Medikament names Spassmex gib. Leider habe ich an meine Augen auch einen Glaukom und deshalb ich das Medikament nicht bekomme.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2019 11:26 #4 von Julia Immenhof
Das klingt nicht gut. Hast du schon mal mit einem Arzt darüber gesprochen?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.283 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1196

Gestern 2120

Monat 61403

Insgesamt 10008730

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden