Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Psoas Hitch geplant

31 Dez 2023 22:37 #1 von M_B2.0
Hallo liebes Forum,

Im Rahmen meiner geplanten Hysterektomie wurde der rechte Harnleiter verletzt. Eine End-zu-End Anastomose wurde durchgeführt und ein JJ eingelegt. Nach einer Woche rutschte der JJ in die Blase. Anschließend wurde ein neuer JJ eingelegt. DK musste bis drei Wochen postoperativ zur Ableitung getragen werden. In der 6. Woche nach der OP wurde der JJ entfernt. Zwei Tage danach trat extraurethraler Harnverlust auf und es zeigt sich ein gebildetes Urinom im Becken und eine Hydronephrose rechts. Wieder wurde ein JJ eingelegt und eine DK Versorgung durchgeführt. Jetzt ist eine Psoas Hitch Operation mittels Da Vinci baldestmöglich geplant. Ich bin natürlich aufgrund der negativen Erfahrungen mittlerweile skeptisch und werde mir noch verschiedene Meinungen einholen.

Hat jemand hier Erfahrung damit und kann mir Infos über die postoperative Situation geben? Kann auch ein Krankenhaus in Österreich empfohlen werden, denn mein Heimatkrankenhaus ist nicht für die gute urologische Versorgung bekannt?

Danke bereits vorab falls jemand Informationen geben kann.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Jan 2024 10:47 - 03 Jan 2024 10:49 #2 von matti
Hallo,

in Deutschland und Österreich gibt es spezialisierte Zentren für Kontinenz und Beckenboden. Diese Einrichtungen haben den großen Vorteil, dass sie interdisziplinär arbeiten und über umfangreiches Fachwissen verfügen, das sich durch die Vielzahl der angebotenen jedoch fokussierten Behandlungen entwickelt hat.

Wenn du beispielsweise bei google folgendes eingibst: beckenbodenzentrum kontinenzzentrum österreich

werden eine ganze Reihe dieser Zentren aufgeführt. Natürlich wäre eine persönliche Erfahrung auch wünschenswert.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Jan 2024 11:02 #3 von M_B2.0
Danke für die Info :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2070

Gestern 2325

Monat 27412

Insgesamt 10039104

Aktuell sind 92 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden