Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Inkontinenz beim Baby

26 Mai 2012 20:21 #1 von katzen
Hallo!
Ich hab eine "blöde" Frage an euch aber ich kann es mir nicht erklären.
In meinen Befund der gemacht wurde als ich nach der Geburt in ein anderes Kh kam steht:
Bei dem Neugeborenen wurde eine Inontinenz fetgestellt.
Wie kann man bei einem Baby Inontinenz feststellen?
Vielleicht weiß jemand von euch wie das geht.
Schöne Pfingsten,liebe Grüße
Gaby

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Mai 2012 21:16 #2 von matti
Hallo,

nun, unter dem Begriff Inkontinenz versteht man ja nicht ausschließlich den Urinverlust. Auch eine neurogene Blase kann zur Inkontinenz führen bzw. so bezeichnet werden und zwar sowohl wenn sie beispielsweise durch Überlaufen sich entleert wie auch im umgekehrten Fall, wenn sie sich nicht selbsttätig entleert.
Eine weitere Option könnte eine Fehlbildung oder eine Fistel sein.

Ansonsten kommt jeder Mensch inkontinent zur Welt, dies wäre also nicht erwähnenswert.

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1750

Gestern 2278

Monat 59837

Insgesamt 10007164

Aktuell sind 88 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden