Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

nie richtig fit !

20 Aug 2015 20:18 #1 von Uschu
ich möchte gerne auf Lauras Eintrag antworten.
Dieses Gefühl, daß es mir nie richtig gut geht kenne ich.
Letzten Monat war ich im Urlaub und nach der 1. Nacht war ich krank.
Es war so schlimm, daß ich im Urlaub im Krankenhaus gelegen habe und 5 Tage künstlich ernährt wurde.
Ich hatte das große Glück auf einen Arzt im Hotel zu treffen, der dort auch Urlaub machte.
Dieser Arzt ist u.a. Immunologie. Da es mir nach dem KH wieder schlechter ging, habe ich ihm meine Geschichte erzählt
und ihn um Rat gefragt. Er hat mir viele, gute Ratschläge mit auf den Weg gegeben.
U.a. hat er mir ans Herz gelegt eine Immunbehandlung zu machen, damit der Darm einmal Stabilität bekommt.
Ich habe nämlich den Eindruck, daß mein Darm durch die verzögerte Funktion nicht nur die guten Keime, sondern auch die schlechten Keime besonders lange im Darm hält und dies zu den wiederkehrenden Infekten führt.
Da dies ein Dauerproblem ist, kommen die Infekte auch immer wieder, manchmal in Form von Tagesinfekten.
Nun habe ich gestern die SNS bekommen und die Gelegenheit gepackt und die Ärzte im KH darauf angesprochen.
Sie haben einen Zusammenhang nicht ausgeschlossen und mir versprochen mich zu unterstützen.
Du darfst nicht vergessen, daß der Darm zu 80 % die Immunfunktion des Körpers einnimmt. Ein Zusammenhang scheint also logisch.
Falls ich hier Niemanden finde, der diese Behandlung macht, fahre ich zu dem Arzt aus dem Urlaub und lasse mich dort behandeln.
Eine somatische Behandlung halte ich nur unterstützend für sinnvoll, wenn man mit der Situation nicht mehr klar kommt. Sobald es eine Diagnose gibt, greift die Psychosomatik nicht mehr.
Ich war wegen meiner Darmprobleme auch einmal in der psychosomatischen Therapiegruppe einer Rehaklinik eingeteilt. Als der Oberarzt meine Geschichte hörte, hat er mir klipp und klar gesagt, daß ich in keine psychosomatische Gruppe gehöre. Schließlich gäbe es fundierte Diagnosen.
Wenn Du glaubst Deine Darmflora sei in Schieflage geraten, dann nimm Darmbakterien in einer guten Zusammensetzung. Dann sparst Du Dir die Diagnostik. Sollten die Beschwerden dann immer noch anhalten, dann kann man immer noch handeln.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2015 08:10 #2 von Lennard2
Uschu, ich gebe dir mit deiner Antwort vollkommen Recht! :cheer:

Liebe Laura,
der Darm steht in unmittelbarem Zusammenhang mit unserem Immunsystem und dieses wiederum mit unserem Wohlergehen. Im Darm werden nämlich Abwehrzellen produziert, die schließlich an das Immunsystem weitergegeben werden und unseren Körper vor Infekten schützen. Ist dein Darm, bzw. deine Darmflora geschwächt oder intakt, überträgt sich folglich auf dein Immunsystem und da dieses dich nicht mehr so gut vor Keimen und Infekten schützen kann, bist du einfach unfit und fühlst dich schlapp. :sleep:

Hier findest du eine ausführliche Erklärung zu dem gesamten Prozess: www.sanabest.de/wissen/wiki/darmflora/

Ich würde dir raten, dich von einem Arzt untersuchen zu lassen. Bestimmt hat das alles einen Grund und dieser Grund muss zuerst gefunden werden, bevor man was unternehmen kann.
Anschließend solltest du, natürlich nach Absprache mit dem Arzt, deine Darmflora wieder aufbauen und du wirst sicherlich schnell Besserung verspüren :)

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg! Lass den Kopf nicht hängen

Lennard2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 138

Gestern 2140

Monat 6043

Insgesamt 9819371

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden