Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

"Fliegende Rollis" - mobiler Fahrdienst

09 Feb 2014 21:45 #1 von Ano
Heute habe ich einen interessanten Artikel in einer Zeitschrift gefunden:

Agnieszka Meier (39) ist seit Geburt gelähmt und sitzt im Rollstuhl.
Sie ist gelernte Versicherungskauffrau und als ihr der Job gekündigt wurde,
hat sie im Jahr 2011 einen mobilen Fahrdienst für Menschen mit Behinderung gegründet.

Inzwischen hat sie sechs Fahrer und an die 200 feste Kunden.
Leider bisher aber wohl nur im Großraum Hamburg.

Aber die Idee finde ich einfach klasse und ihren Mut, sich selbstständig zu machen, finde ich super toll !!!
Vielleicht haben wir hier im Forum auch "Nordlichter", für die das ein guter Tipp ist,
um mobiler zu sein und mal was unternehmen zu können.

Hier der Link zur Homepage der "Fliegenden Rollis": Klick

LG, Ano

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

09 Feb 2014 22:54 - 09 Feb 2014 22:55 #2 von matti
Respekt!

Sicher benötigt man neben Mut auch etwas Startkapital, aber dann kann dies etwas werden, man sieht es ja.

Ich hatte in den letzten Tagen auch so meine Erfahrungen mit Behindertenfahrdiensten.

Am Dienstag fahre ich in Verhinderungspflege. Alles organisiert, Kira für die Hundepension angemeldet, soweit so gut.
Nun hat sich Kira aber seit vorletzten Samstag entschieden läufig zu sein. Ein läufige Hündin in einer Hundepension mit nicht kastrierten Rüden ist wohl keine so gute Idee.

Nach langen hin und her überlegen, bot mir die Pflegeeinrichtung an, Kira mitzubringen. Soweit auch prima.

Ich benötige für den Transport aufgrund meines E-Rollis ein Rolli-Taxi. Hier begegnete mir gleich das nächste Problem. Keines der drei heimischen Transportunternehmen wollte (konnte, durfte?) einen Hund transportieren (mitnehmen).

Transportproblem ist jetzt privat gelöst.

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 167

Gestern 1648

Monat 27892

Insgesamt 9907791

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden