Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Neuer Katheterbeutel

04 Jan 2009 11:59 #1 von krisgoedi
Liebe Leute,
ich bin neu hier und durch Umstände in der Familie mit dem Thema Dauer-Katheter in Berührung gekommen. Die Produkte die uns zu dem Zeitpunkt zur Verfügung standen waren wenig Patientenfreundlich und sicherlich ausbaufähig. Das haben wir in Angriff genommen und haben nun einen Beutel entwickelt der dem Dauerkatheter Halt und Sicherheit gibt. Gibt es hier in dieser Community Leute die Interesse daran haben es einmal auszuprobieren? ich suche sowieso uch Leute die mir Tipps geben können, wie man das Produkt noch weiter optimieren kann. Ich würde mich über ernstgemeinte Reaktionen sehr freuen. Ein frohes neues Jahr!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jan 2009 16:09 #2 von eckhard11
Hallo krisgoedi,

bevor wir Dir hier eine Plattform für Deine/eure "Entwicklung" zur Verfügung stellen, halte ich es für angebracht, dass Du
a ) erst einmal etwas mehr von Dir preisgibst,
b ) diese "Entwicklung" etwas näher erläuterst.

Tipps kann man doch nur dann geben, wenn man das Produkt beurteilen kann.....

Gruß
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jan 2009 13:11 #3 von krisgoedi
Ich kann die Skepsis gut verstehen, sicherlich wenn ein 'Unbekannter' plötzlich von einer neuen Entwicklung spricht. Ich kann nur sagen, dass ich die besten Absichten habe. Es geht mir darum, den Betroffenen ein verstärktes Gefühl von Sicherheit zu geben. Ich arbeite nicht am Katheter selber sondern einer Art Beutel, die anstellen des Klettverschlusses ums Bein, den Katheter stabil an seinem Platz hält ohne das peinliche Situationen entstehen können.
über mich: 27 jahre, vor einem Jahr Mutter geworden und Tüftler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Jan 2009 15:18 #4 von eckhard11
Nun, krisgoedi,

es geht nicht darum, ob ein "Bekannter" oder ein "Unbekannter" hier eine neue Entwicklung vorstellen will.
Ich unterstelle auch keineswegs unhehre Absichten !!

Aber wie soll jemand, der einen DK trägt, Dir Tipps geben, wenn sie/er nicht einmal weiss, was Du ändern willst ?

Es könnte ja sein, dass Du vorschlägst, den Beinbeutel am Unterschenkel festzunageln.
Dann könnte man Dir raten, ob man einen normalen Nagel nimmt, ( der rostet aber ), oder einen verzinkten oder gar Edelstahlnagel.
Auch die Nagellänge und die Kopfform wäre dabei interessant.
Oder ob man eventuell besser Schrauben verwenden sollte, einfache Holzschrauben oder besser Spaxschrauben, mit oder ohne Fischerdübel, hi, hi, hi......

Dies ist ein Scherz, krisgoedi, nur ein Scherz.

Aber Du verstehst, was ich meine.
Ohne nähere Information über diese "Befestigung" kann Dir doch niemand einen Tipp geben......

Und keine Sorge wegen "Ideenklau".
Beutelhersteller oder andere Hilfsmittelhersteller lesen hier nicht mit !
Wenn sie dies täten, dann wären etliche Hilfsmittel schon längst geändert worden.....
( Die Hersteller halten uns, die betroffenen Verwender, nämlich für ein bisschen dämlich ) !

Gruß
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Jan 2009 09:22 #5 von krisgoedi
Hallo Eckhard,
nun hatte ich wirklich gehofft wir könnten zusammen die Nagel bzw. Schraubenbeschaffenheit optimieren aber gut :P

Nein, eigentlich war mein Gedanke als ich mich an dieses Forum gewendet habe, persönlich mit Betroffenen aus der Region in Kontakt zu kommen. Hauptsächlich um so die 'Entwicklung' wie wir sie hier so mysteriös nennen, ausprobieren zu lassen und eventuell Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Ich komme aus dem Rhein-Sieg Kreis , suche also Frauen und Männer aus der Region die Lust haben mit zu reden und auszuprobieren.
Ich hoffe so ein Aufruf wäre hier möglich.
Gruss
Kristina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 309

Gestern 622

Insgesamt 7831559

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.