Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

ISK und Restharn! Hilfe...

17 Jun 2022 10:41 #21 von Ciajaeg
Hallo König,

das ist natürlich sehr individuell.

Zum einen habe ich einige Katheter nicht schmerzfrei einführen können, andere bekomme ich nicht schmerzfrei raus.

Einige haben kaum Durchfluss im Vergleich zu anderen bei gleicher ch Stärke.

Dann gibt es verschiedene Spitzen, mit einigen kam ich gut zurecht, mit anderen gar nicht.

Einige saugen sich gerne an der Blasenwand fest, was unangenehm sein kann, bei anderen passiert das nie.

Zusätzlich hat so ziemlich jeder Hersteller eine andere Handhabung, nicht alle finde ich wirklich gelungen.

Bis denn

Ciajaeg

Diagnosen: Neurogene Dysfunktion des unteren Harntraktes, Terminale Detrusor-Überaktivität (Reflexblase) - Dyskoordinierte Detrusoraktion, Subvesikale Obstruktion bei Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination
Myalgische Enzephalomyelitis (ME-CFS), Posturales Orthostatisches Tachykardie Syndrom (POTS)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jun 2022 22:50 #22 von König
Hallo ihr.

Habe mir nun andere Katheter bestellt mal schauen. Was z.B sehr interessant ist aber auch traurig. Am Abend bekomme ich immer 100 bis 110 ml beim Katheter raus. Mehr nicht. Ob ich mehr oder weniger trinke. Als ob ich es verlernt habe mehr los zu lassen. Man verzweifelt wirklich…

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 181

Gestern 1307

Monat 35067

Insgesamt 8609944

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)