Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Humor und Spass im Forum

27 Aug 2007 20:19 #251 von matti
Hallo,

ich habe einen "wunderbaren" Link entdeckt, der beweist, was wir Männer eigentlich schon immer wußten!

Warnhinweis: Diesen Link sollten ausschließlich Männer anklicken!

http://www.frau-am-steuer.de/

Die Bilder sind :lol:

Gruß

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Sep 2007 22:48 #252 von eckhard11 ✝
Dieses Ereignis soll wirklich während eines Flugs der British Airways
zwischen Johannesburg und London stattgefunden haben:

Eine weiße Südafrikanerin, ca. 50 Jahre alt, sitzt neben einem Neger.

Sehr entsetzt ruft sie die Stewardess.
Diese fragt: "Was haben Sie für ein Anliegen, gnädige Frau?"

Die Frau: "Sehen Sie es denn nicht? Sie haben mich neben einem
Schwarzen platziert. Ich halte es neben solch einem ekligen Menschen
nicht aus. Geben Sie mir bitte einen anderen Sitzplatz!"

Die Stewardess: "Beruhigen Sie sich, praktisch alle Plätze des Fluges
sind besetzt. Ich werde aber nachschauen, ob noch einer frei ist."

Die Stewardess entfernt sich und kommt einige Minuten später wieder:

"Gnädige Frau, wie ich es mir dachte, ist in der Economy-Klasse kein
Platz mehr frei. Ich habe mit dem Kapitän gesprochen, und er hat
mir bestätigt, dass keiner mehr frei sei. Jedoch haben wir noch einen
Platz in der 1. Klasse."

Bevor die weisse Frau nur ein Wort sagen kann, fährt die Stewardesse
fort:
"Es ist sehr ungewöhnlich für unsere Fluggesellschaft, jemandem zu
erlauben,sich in die 1. Klasse zu setzen, obwohl er in der Economy-Klasse
gebucht ist.
Aber bedingt durch die Umstände, findet der Kapitän, dass es ein Skandal
wäre, jemanden zu zwingen, neben so einer ekligen Person zu sitzen"

Die Stewardess wendet sich dem Neger zu und sagt:
" Sir, Sie können also, wenn Sie dies wollen, Ihr Handgepäck nehmen,
denn ein Sitz in der 1. Klasse erwartet Sie."


Alle Passagiere rundherum, welche bei diesem Schauspiel dabei waren
und schockiert zugehört hatten, standen auf und applaudierten...

_____________________________________________________________

Am Anfang

.. bedeckte Gott die Erde mit Brokkoli, Blumenkohl und Spinat, grünen
und gelben und roten Gemüsesorten aller Art, auf dass Mann und Frau
lange und gesund leben konnten.

Und Satan schuf Mövenpick und Bahlsen.
Und er fragte: "Noch ein paar heiße Kirschen zum Eis?"
Und der Mann antwortete "Gerne".
Und die Frau fügte hinzu: "Mir bitte noch eine heiße Waffel mit Sahne dazu."
Und so gewannen sie jeder 5 Kilo .

Und Gott schuf den Joghurt, um der Frau jene Figur zu erhalten, die der Mann so liebte.

Und Satan brachte das weiße Mehl aus dem Weizen und den Zucker aus
dem Zuckerrohr und kombinierte sie.

Und die Frau änderte ihre Konfektionsgröße von 38 auf 46.

Also sagte Gott: "Versuch doch mal meinen frischen Gartensalat."

Und der Teufel schuf das Sahnedressing und den Knoblauchtoast als Beilage.....

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Sep 2007 23:34 - 06 Sep 2007 22:04 #253 von eckhard11 ✝
Ein Soldat, der in Afghanistan stationiert ist, erhielt neulich einen Brief von seiner Freundin aus der Heimat.
Darin stand folgendes:
"Lieber Klaus, ich kann unsere Beziehung so leider nicht weiterführen.
Die Entfernung, die zwischen uns liegt, ist zu gross.
Ich muss auch zugeben, dass ich Dich, seit Du weg bist, viermal betrogen habe und das Ganze ist für keinen von uns in Ordnung. Sorry.
Bitte schick mir mein Foto zurück, welches ich Dir gegeben habe.
Gruss Ingrid".

Der Soldat - sichtlich verletzt - ging sogleich zu seinen Kameraden und sammelte sämtliche Bilder, die sie entbehren konnten, ein.
Von ihren Freundinnen, Schwestern, Cousinen, Ex-Freundinnen, Tanten... Zusammen mit dem Bild von Ingrid steckte er all die Fotos von den hübschen Frauen in einen Umschlag.
Es waren insgesamt 57 Fotos.
Dazu schrieb er:
"Liebe Ingrid, es tut mir leid, aber ich weiß leider nicht mehr, wer Du bist. Bitte suche Dein Bild heraus und schick mir den Rest zurück.
Gruss Klaus".
_____________________________________________________________

Ein Arzt verschreibt fälschlicherweise seinem Patienten Abführmittel anstatt Hustensaft.
Nach zwei Tagen trifft der Arzt den Patienten und fragt: "Na, husten Sie noch?"
Erwidert der Patient: "Nein, Herr Doktor, ich trau mich nicht mehr!"
_____________________________________________________________

Fragt der Arzt: "Rauchen Sie ?"
"Nein."
"Trinken Sie ?"
"Nein."
Darauf der Arzt: "Grinsen Sie nicht so blöd, ich find schon noch was !"
_____________________________________________________________

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Sep 2007 23:58 #254 von matti

Fragt der Arzt: "Rauchen Sie ?"
"Nein."
"Trinken Sie ?"
"Nein."
Darauf der Arzt: "Grinsen Sie nicht so blöd, ich find schon noch was !"


Dieser "Witz" hat eine gehörige Portion Realsatire. Täglich anzutreffen, erst letzte Woche wieder selbst erlebt. Mit einem "Stempel" auf dem Kopf, machen sich viele Ärzte nicht mehr die Mühe eine gründliche Anamnese durchzuführen. Die Diagnose bzw. Ursache steht ja eh schon fest.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

07 Sep 2007 14:19 #255 von eckhard11 ✝
Dies ist ein Auszug aus einem amerikanischen Buch namens "Disorder in the Court".
Es sind Sätze, die tatsächlich so vor Gericht gefallen sind, Wort für Wort,
aufgenommen und veröffentlicht von Gerichtsreportern.

F: Wann ist Ihr Geburtstag?
A: 15. Juli
F: Welches Jahr?
A: Jedes Jahr.
(Wo er recht hat, hat er recht... )
_____________________________________________________________

F: Diese Amnesie, betrifft sie Ihr gesamtes Erinnerungsvermögen?
A: Ja.
F: Auf welche Art greift sie in Ihr Erinnerungsvermögen?
A: Ich vergesse.
F: Sie vergessen. Konnen Sie uns ein Beispiel geben von etwas, das Sie vergessen haben?
(Idiot...)
_____________________________________________________________

F: Wie alt ist Ihr Sohn, der bei Ihnen lebt?
A: 38 oder 35, ich verwechsle das immer.
F: Wie lange lebt er schon bei Ihnen?
A: 45 Jahre.
(?)
_____________________________________________________________

F: Was war das erste, das Ihr Mann an jenem Morgen fragte, als Sie aufwachten?
A: Er sagte: "Wo bin ich Cathy?"
F: Warum hat Sie das verärgert?
A: Mein Name ist Susan.
(Kann ja mal passieren...)
_____________________________________________________________

F: Die Empfängnis des Kindes war also am 8. August?
A: Ja.
F: Und was haben Sie zu dieser Zeit gemacht?
(der Herr Anwalt glaubt wohl noch an die These mit dem Storch)
_____________________________________________________________

F: Sie hatte 3 Kinder, richtig?
A: Ja.
F: Wieviele waren Jungen?
A: Keins.
F: Waren denn welche Mädchen?
(Blödmann)
_____________________________________________________________

F: Wie wurde Ihre erste Ehe beendet?
A: Durch den Tod.
F: Und durch wessen Tod wurde sie beendet?
(Ist der so deppert oder stellt sich der so deppert?)
_____________________________________________________________

F: Können Sie die Person beschreiben?
A: Er war etwa mittelgroß und hatte einen Bart.
F: War es ein Mann oder eine Frau?
(Sowas soll es tatsächlich geben, jaja...)
_____________________________________________________________

F: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
A: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.
(Gott-sei-Dank)
_____________________________________________________________

F: Alle deine Antworten müssen mündlich sein, OK?
F: Auf welche Schule bist Du gegangen?
A: Mündlich.
(Wir haben es hier mit einem Schnelldenker zu tun)
_____________________________________________________________

F: Erinnern Sie sich an den Zeitpunkt der Autopsie?
A: Die Autopsie begann gegen 8:30 Uhr.
F: Mr. Denningten war zu diesem Zeitpunkt tot?
A: Nein, er saß auf dem Tisch und wunderte sich, warum ich ihn aufschnitt.
(das hat der Herr Anwalt noch taktvoll überhört ... aber ...)

F: Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie den Blutdruck gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie die Atmung geprüft?
A: Nein.
F: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als Sie ihn autopsierten?
A: Nein.
F: Wie können Sie so sicher sein, Doktor?
A: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.
F: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?
A: Ja, es ist moglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt praktizierte.
(... diese Antwort hat dem Arzt 3.000 Dollar Strafe wegen Ehrbeleidigung eingebracht.
Er hat sie wortlos, aber mit Genugtuung bezahlt ...)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Sep 2007 22:30 #256 von eckhard11 ✝
Der Hochzeitstag

Erwin Baumann und Frau Linda haben den 25. Hochzeitstag.
Linda: "Ach Erwin, ich habe nun schon über 25 Jahre einen geheimen Wunsch und ich habe mich bisher nicht getraut, dir diesen zu offenbaren.
Ich möchte einmal im Leben in ein Striptease-Lokal gehen. Am Besten, wir gehen heute an unserem Hochzeitstag."
Erwin: "Aber Liebes, das ist doch nichts für uns. Da ziehen sich junge Frauen vor dem Publikum aus. Das möchte ich mir nicht anschauen.
Ich habe doch nur Augen für dich!"
Linda: "Du magst recht haben, aber mein Wunsch ist so groß und ich möchte mich mit eigenen Augen davon überzeugen."
Erwin: "Nein, an unserem Hochzeitstag nun wirklich nicht!"
Linda: "Ich habe jedenfalls beschlossen, mit dir dorthin zu gehen und habe deshalb schon einen Tisch im Lokal "Nachtigall" reservieren lassen
und ich möchte, dass du mir diesen einen Wunsch erfüllst!"

Was blieb Herrn Baumann nun anderes übrig, als mit seiner Frau zur bestellten Zeit im Lokal "Nachtigall" zu erscheinen?
Als die Beiden nun das Lokal betreten, sagt die junge Frau hinter der Garderobe: "Guten Abend, Herr Baumann!"
Linda (verwundert): "Erwin? Du bist hier bekannt?"
Erwin (leise zu seiner Frau): "Nein. Das ist die Tochter eines Arbeitskollegen, die hier arbeitet. Ich hatte sie bei einem Betriebsfest mal flüchtig kennengelernt."
Herr Baumann und seine Frau setzen sich an den reservierten Tisch, da begrüßt sie der Kellner: "Guten Abend, Herr Baumann!"
Linda (schon sehr verwundert): "Erwin? Was hat das nun wieder zu bedeuten?"
Erwin: "Liebes, der Kellner hat früher in dem Speiselokal gearbeitet, in welchem ich immer zu Mittag esse."
Nun, die Stripshow beginnt und die Stripperin verliert ein Kleidungsstück nach dem anderen. Als sie nur noch mit einem knappen Höschen bekleidet ist,
fragt sie neckisch ins Publikum: "Na, wer zieht mir denn heute das Höschen aus?"

Da rufen alle Anwesenden im Chor: "BAUMANN... BAUMANN... BAUMANN..."

Frau Baumann schnappt ihre Tasche und rennt wutentbrannt aus dem Lokal.
Herr Baumann läuft hinterher.
Sie steigt in ein Taxi, das vor dem Lokal hält und er hinterher.
Linda: "Du geiler Bock!"
Erwin: "Aber Liebes..."
Linda: "Ich will nichts mehr von dir wissen!"
Erwin: "Aber Liebes, das muss ein böser Scherz sein."
Linda: "Ich glaube dir kein Wort."
Erwin: "Das werde ich morgen aufklären. Der Lokalinhaber wird sich bei uns entschuldigen müssen. Du wirst sehen..."
Herr Baumann hat große Mühe, seine Frau zu beruhigen.
Schließlich dreht sich der Taxifahrer ungeduldig und schon sichtlich genervt nach hinten und sagt:
"Na, Herr Baumann, ich hab Sie ja schon oft mit ´ner Nutte hier abgefahren, aber solche Zicken hat ja wohl noch keine gemacht!"

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

16 Okt 2007 20:18 #257 von matti
dies katze ist katze eine katze gute katze möglichkeit katze einen katze idioten katze 20 katze sekunden katze zu katze beschäftigen - lies diesen spruch ohne „katze“

Wie kann man eine Blondine stundenlang beschäftigen? Man gibt ihr einen Block und schreibt auf jeden Zettel "Bitte wenden"

H)!P 93!7 H)! H)!P ll!M H)! H)!P 9VW H)! (Einfach auf den Kopf stellen und lesen! Wenn du unsportlich bist kannst du auch deinen Monitor umdrehen)

Wenn fliegen hinter fliegen fliegen fliegen fliegen fliegen nach.


Und nun noch ein Tipp für alle Einsamen unter uns:

Neue Leute kennen lernen?

Schicke eine SMS
mit
"Arschloch"
an
110

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Okt 2007 13:59 #258 von eckhard11 ✝
Inge hat ihre 14 Tage Ibiza mit einem tollen jungen Mann verbracht.
Beim Abschied am Flughafen sagt sie: „Michael, ich kenne noch nicht
einmal Deinen Nachnamen.“
„Ach, der klingt so lächerlich.....“
„Nun sag schon.“
„Also gut. Ich heiße Neuschnee.“
Inge bekommt einen Lachkrampf. Als sie sich endlich wieder beruhigt hat,
meint Michael: „Siehst Du, ich hab es ja gleich gesagt.“
„Entschuldige, aber ich hab nur gerade versucht, mir vorzustellen,
was die anderen Mädchen im Büro sagen, wenn ich ihnen erzähle,
daß ich auf Ibiza jeden Tag 20 Zentimeter Neuschnee hatte.“
_____________________________________________________________

„Nanu“, staunte der Meinungsforscher, als das junge Ehepaar seine
Fragebögen ausgefüllt hat.
„In allen Punkten stimmen Ihre Angaben überein. Nur bei Frage 16
nach der Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs schreiben Sie, Herr Müller,
„Zweimal pro Woche“ und Sie, Frau Müller „Mehrmals täglich“?
„Das ist nur vorübergehend“ , erklärt Frau Müller,“bis wir die Raten für das neue Auto abbezahlt haben.“
_____________________________________________________________

„Haben Sie schon mal getrennt Urlaub gemacht?“
„Ja, vor drei Jahren. Hat mir gut gefallen.“
„ Und ihrem Mann?“
„Weiß ich nicht – er ist noch nicht zurück!“
_____________________________________________________________

Silberhochzeit. - Große Feier
Ein guter Freund des Ehemanns unterhält sich bei einem Glas Champagner mit ihm.
"Was hast du denn Deiner Frau zu Eurem 25. Hochzeitstag geschenkt?" -
"Eine Reise nach Australien." -
"Wow! Das war aber großzügig!
Da wird s schwer, dies bei der goldenen Hochzeit zu übertreffen.
Was willst du ihr dann noch schenken?"
"Na was schon: das Rückflugticket."
_____________________________________________________________

„Na, wie war es bei dem neuen Hellseher?“
„Eine Enttäuschung. Als ich anklopfte, fragte er: “Wer ist da?“
_____________________________________________________________

Liebespärchen auf der Bootsfahrt. Als er zärtlich werden will,
wehrt sie ab: “Warte lieber ein paar Minuten – vielleicht taucht mein Mann
doch noch auf.“

_____________________________________________________________

„Ich muß höllisch aufpassen, daß ich kein Kind kriege!“
„Ich denke, Dein Mann hat sich gerade sterilisieren lassen?“
„Eben.“
_____________________________________________________________

„Mein Gott, wie konnte das denn passieren?“ fragt der Arzt den Mann,
der mit schweren Brandwunden an beiden Ohren eingeliefert wurde.
„Ach, ich war gerade dabei, meine Hemden zu bügeln, als das Telefon klingelte.
Und da hab ich aus Versehen das Bügeleisen ans Ohr gehalten.“
„Ja, aber die andere Seite?“
„Na, ich mußte doch den Notarzt rufen.“
_____________________________________________________________
„Zum Frühstück brauche ich nur drei Dinge“ , erklärt der Junggeselle seiner neuen Haushälterin,
“eine Flasche Whisky, eine Schachtel Kekse und einen Hund.“
„Einen Hund? Wieso denn einen Hund?“
„Irgendwer muß doch die Kekse fressen.“
_____________________________________________________________

Lange betrachtet sich die Ehefrau im Spiegel:
“Ha, dieses Ungeheuer gönne ich ihm!“
_____________________________________________________________

Sie steht vor dem Spiegel, bewundert sich und sagt :
"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land ?"
Der Spiegel antwortet :
"Geh mal zur Seite, ich sehe ja nix."
_____________________________________________________________

„Du hast drei Wünsche frei, junger Mann“ ,verspricht der gute Geist, „aber es ist ein Haken dabei.
Alles, was Du Dir wünscht, bekommt Dein ärgster Feind doppelt.“
„Also, da hätte ich gern ein Dutzend scharfer Miezen – allzeit bereit.“
„Erfüllt! Hier sind die Namen und Telefonnummern – aber Dein Feind kennt jetzt schon 24 Miezen.“
„Dann hätte ich gern einen 5 Zentimeter Längeren.“
„Schon geschehen, aber Deinem Feind sind gleichzeitig zehn Zentimeter gewachsen.“
„Okay, mein dritter Wunsch: Laß eines meiner Eier verschwinden!“
_____________________________________________________________

Zwei Ossis stehen bei Aldi in der Kassenschlange.
Sagt der eine zum anderen:
"Dafür haben wir aber keine Revolution gemacht, dass wir jetzt schon wieder in der Schlange stehen!"
Da dreht sich ein Türke vor ihnen um und sagt:
"Wir euch nix gerufen!"
_____________________________________________________________

Richter fragt den Angeklagten : "Mit welchem Golfschläger haben sie ihre Frau erschlagen?".
Angeklagter: "Mit Eisen Nr. 4".
Der Richter : "Das hätte ich auch genommen".
_____________________________________________________________

Alle Witze aus "Seniorentreff"

Jetzt leg ich mich erst einmal wieder hin :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

23 Okt 2007 15:46 #259 von Töff
Kommt ein Mann zum Psychiater und klagt, dass ihm jedesmal, wenn er telefonieren will, sein Gegenüber den Hörer auflegt. Meint der Arzt: "na,dann wollen wir mal sehen. Wie heissen Sie?" Darauf der Patient: "Bü...Bü...Bü..Bü...Bü..Bütikofer!"

Sagt einer zu seinem Freun:" Jetzt habe ich die tollste Diät gefunden. Und vorallem, eine die wirklich etwas bringt". "Was soll denn das für eine Diät sein?" "Eine LAUCH-Diät!" "Wie soll dass denn funktionieren?" "Man isst alles, ausser Lauch...."

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2007 12:47 #260 von matti
Nach eienr Stidue der Cmabridge Uinverstiaet ist es eagl, in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in eneim Wrot vorkrmomen. Es ist nur withcig, dsas der esrte und ltzete Bchusatbe an der ricthgien Stlele snid. Die rsetclhien Bshcuteban kenönn ttoal drucheniandedr sien, und man knan es tortzedm onhe Porbelme leesn, wiel das mneschilche Geihrn nicht jdeen Bchustbaen enizlen liset, sodnern das Wrot als gaznes. Mti dme Pähonemn bchesfätgein shci mherere Hhcochsluen, acuh die aerichmkianse Uivnäseritt in Ptstbigurh. Esrtmlas üebr das Tmeha gchsibren hat aebr breteis 1976 - und nun in der rgchitien Bruecihhsetnafoelngbe - Graham Rawlinson - in sieenr Dsiestratiton mit dem Tetil "The Significance of Letter Position in Word Recognition" an der egnlsicehn Uitneivrsy of Ntitonghahm.

Warum hatte ich eigentlich immer eine 5 in Deutsch? So wichtig scheint das ja nicht zu sein!
___________________________


• Wenn Du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest Du genug Energie produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen.
(Ob sich das lohnt?)
• Wenn Du 6 Jahre und 9 Monate furzt, hast Du genug Gas für eine Atombombe.
(Das sieht schon besser aus)
• Der Orgasmus eines Schweines dauert 30 Minuten.
(In meinem nächsten Leben wäre ich gerne ein Schwein)
• Wenn Du Deinen Kopf gegen eine Wand schlägst, verbrauchst du 150 Kalorien.
(Ich muss immer noch an das Schwein denken)
• Eine Kakerlake kann 9 Tage ohne Kopf überleben, bevor sie verhungert.
• Einige Löwen paaren sich bis zu 50 mal am Tag.
(Ich wäre trotzdem lieber ein Schwein - Qualität über Quantität)
• Schmetterlinge lecken an Ihren eigenen Füßen.
(Das musste mal gesagt werden)
• Elefanten sind die einzigen Tiere die nicht springen können.
(Ist glaube ich auch besser so)
• Der Urin einer Katze phosphoriziert im dunklen.
(Wen bezahlt man eigentlich um so etwas zu erforschen?)
• Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn.
(Ich kenne Menschen, bei denen ist das nicht anders)
• Seesterne haben kein Gehirn.
(Auch solche Typen kenne ich)
• Polarbären sind Linkshänder.
(Na und??)
• Menschen und Delphine sind die einzigen Lebewesen die wegen der Freude Sex haben.
(Hej! Was ist mit dem Schwein??!!?)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1128

Gestern 1943

Monat 27205

Insgesamt 9907104

Aktuell sind 192 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden