Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Untersuchung durch Versorgungsamt

24 Okt 2023 10:49 #31 von Matti
Hallo Matthias,

du verstehst das Urteil bzw. meinen Hinweis schon richtig. Mein Hinweis auf das Urteil erfolgte ja, weil es deine Ansicht hochrichterlich unterstützt. Deshalb mein Hinweis auf "Teilhabebeeinträchtigung in allen Lebenslagen". "In allen Lebenslagen" hat ja nichts damit zu tun, ob man noch einen Flur ablaufen kann oder nicht, sondern ob man im Alltag, also unter Beachtung von Unebenheiten, Bordsteinen, Neigungen, Steigungen und Gefällen sich über eine Distanz bewegen kann oder nicht.

Bin gespannt wie es bei dir weitergeht...

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Nov 2023 16:53 #32 von Matthias_1973
Hallo zusammen,

hatte heute morgen die besagte Spiroergometrie, es ist dabei sogar eine Verschlechterung der Herzleistung herausgekommen. Das ist natürlich nicht schön, aber laut meinem Kardiologen auch noch nicht dramatisch. Zumindest habe ich das jetzt schriftlich, und damit kann dann mein Anwalt den Bescheid hoffentlich effektiver anfechten.
Der Kardiologe hat nur mit dem Kopf geschüttelt zur Ausführung des Vorsorgungsamtes, Zitat "Da kann sich nichts mehr verbessern, Ziel ist es den jetzigen Zustand beizubehalten"

Wünsche euch noch einen schönen Abend.
Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

08 Dez 2023 17:27 #33 von Matthias_1973
Hallo zusammen,

mal wieder ein Update, das Thema treibt mich bald in den Wahnsinn. Hatte mir ja einen Anwalt für Sozialrecht gesucht, erst war er auch schnell dabei, habe ihm dann ein Mandat erteilt. Gutgläubig wie ich bin, habe ich gedacht, er erledigt jetzt seinen Job. Als ich wochenlang nichts mehr gehört hatte, habe ich ihn mal angemailt, keine Reaktion. VIER Wochen nachdem ich das Mandat erteilt habe, hat man mir dann mitgeteilt, dass man die Akten beim Sozialamt angefordert hat. Warum erst vier Wochen später?? In der Zwischenzeit (am 02.11) habe ich ihm dann den Bericht des Kardiologen geschickt. Die Akten sind wohl seit längerer Zeit beim Anwalt, am 06.12. bekomme ich eine Mail, ob ich bitte den Bericht des Kardiologen zur Verfügung stellen könnte. Wieder 4 Wochen nichts passiert, scheinen noch nicht mal in ihre Mails zu gucken. Auf Mails wieder keine Reaktion, habe heute morgen angerufen und ziemlich Terror gemacht. Letzte Aussage von heute war dann, dass der Anwalt sich frühestens Mitte Januar darum kümmern kann.
Er soll nur eine Widerspruchsbegründung schreiben, die Fakten liegen auf dem Tisch.

Dauert das immer so lange oder bin ich einfach nur zu ungeduldig?
Ich überlege ernsthaft, ihm das Mandat wieder zu entziehen.

Schönes Wochenende euch allen.
Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

15 Feb 2024 09:20 #34 von Matthias_1973
Hallo und guten Morgen zusammen,

ich wollte mich einfach mal wieder melden und ein Update geben, nachdem meine Schwerbehindertenangelegenheit ja bei der Bezirksregierung Münster ist. Diese haben mir zwar den GdB für die Herzerkrankung wieder auf 70 angehoben, der Gesamt-GdB ist aber bei 90 geblieben. Das aG haben sie natürlich auch abgelehnt. Habe jetzt Klage beim Sozialgericht eingelegt, inzwischen ist seit dem ursprünglichen Verschlechterungsantrag knapp ein Jahr vergangen, und das Laufen wird immer schlechter. Mal schauen was daraus wird.
Ich habe mir in der Zwischenzeit mal den Vorschlag von Matti zu Herzen genommen und habe mich im Sanitätshaus wegen eines Rollis beraten lassen. Bin wirklich super beraten und ausgemessen worden, man hat mir dann den Sopur Xenon2 Hybrid vorgeschlagen (Aktivrollstuhl), um mich möglichst selbstständig bewegen zu können. Leicht muss es auch sein, ich darf nicht schwer heben. Ich bin dann mit dem Vorschlag zu meiner Hausärztin, war ein ziemlich komisches Gefühl, ich denke meine eigene Scham. Sie hat mir den Rolli ohne mit der Wimper zu zucken verschrieben. Kostenvoranschlag ist jetzt bei der Krankenkasse, bin mal gespannt wann es eine Entscheidung gibt.

Wünsche euch allen einen schönen Tag.
Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

12 Jun 2024 21:33 #35 von Matthias_1973
Hallo zusammen,

der Rollstuhl ist inzwischen genehmigt, habe ja noch eine Klage bezüglich Merkzeichen aG laufen, gegen den Bescheid aus dem letzten Jahr. Inzwischen hat sich der Zustand aber wieder deutlich verschlechtert, deswegen auch der Rolli. Habe wieder einen Verschlechterungsantrag für aG gestellt, das Sozialamt will diesen aber wegen der laufenden Klage aber nicht bearbeiten. Kennt sich jemand damit aus? Klage zurücknehmen, Verfahren kann wohl bis zu drei Jahre dauern.
Wäre euch für Tipps sehr dankbar.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.108 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 130

Gestern 1738

Monat 27661

Insgesamt 10104058

Aktuell sind 508 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden