Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Welchen Einmalkatheter nehme ich mit auf Reisen?

29 Okt 2009 07:24 #1 von maximilian
Wegen einer Blasenentleerungsstörung muss ich mich nun seit Wochen selber katheterisieren.
In naher Zukunft muss ich nun für ca. 4 Wochen nach Australien fliegen und weiß nichts über den Selbstkatheterismus auf Reisen.

Wer kann mir Tipps geben, auf folgende Fragen:

1. Welchen Katheter nehme ich mit. Er sollte sehr leicht sein, nach Möglichkeit kein Wasser beinhalten, da ich auch einige Exemplare mit ins Handgepäck nehmen muss und die Abtaster ja sehr allergisch auf Wasser reagieren.

2. Ich habe ausgerechnet, dass ich etwa 120 Katheter mitnehmen muss für die Reisedauer.
Wer hat Erfahrung wie man mit solch einer Menge reist. Soll ich evtl. in Australien Katheter kaufen? Ist es überhaupt möglich dort die Produkte zu bekommen wie hier?

Wie und wo bekomme ich eine Bescheinigung über die Notwendigkeit zur Mitnahme von Kathetern.
Mir wurde gesagt, dass die Produkte als medizinisches Hilfsmittel nicht mitgewogen werden, also 20 kg Privatgepäck plus 120 Katether. Ist dies zutreffend?

Kann ich hier im Internet evtl. auf einer speziellen Seite etwas über obige Fragen finden.
Ich habe nichts gefunden und denke, dass ich nicht alleine diese Probleme habe.

Für die Beantwortung im voraus meinen besten Dank.
Freundlichen Gruß
Maximilian


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Okt 2009 07:58 - 13 Nov 2009 14:14 #2 von matti
Hallo,


eine tolle Hilfe ist der Hilfsmittel-Pass der Firma Coloplast. Er dient zur Vorlage bei der Gepäckkontrolle am Flughafen. In 8 verschiedenen Sprachen wird erklärt, dass der Inhaber des Passes Verwender von Stoma- oder Inkontinenzhilfsmitteln ist und welche das sind. Der Arzt kann die medizinischen Versorgungsartikel direkt auf dem Pass bestätigen. Durch die spezielle Faltung ist der Pass nicht viel größer als eine Kreditkarte und lässt sich somit bequem im Geldbeutel oder der Hosentasche mitführen.

Unter der Service-Hotline 0800 - 38 00 777 oder bei www.hilfsmittelpass.coloplast.de ist er kostenlos erhältlich.


Gruss

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Okt 2009 12:17 #3 von Jens Schriever
Hallo Maximilian

Du solltest die Katheter mitnehmen, die du sonst auch nimmst. Mit einer Bescheinigung vom Arzt oder mit dem Hilfsmittel Pass bekommst du keine Probleme. Dieser Pass bescheinigt dir, dass es sich bei den Kathetern um ein medizinisches Hilfsmittel handelt, was du benötigst. Wichtig ist, nur so viele Katheter im Handgepäck, wie du für den Flug brauchst. Du kannst die 120 Katheter mitnehmen. Ich denke, so schwer sind 120 Katheter auch wieder nicht. Ich habe auch immer meine Slips für die Zeit mitgenommen. Du muss vorher die Katheter wiegen, und bei der Fluggesellschaft anmelden. Med. Hilfsmittel werden so mitgenommen. Hier reicht ein einfaches Schreiben vom Arzt, dass du die Katheter brauchst. Du bekommst dann ein Schreiben von der Fluggesellschaft, über das zusätzliche Gewicht, was du dann beim einchecken vorlegen muss.




Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 569

Gestern 822

Insgesamt 7890647

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.