Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Tagversorgung...

04 Mär 2009 18:12 #1 von danielk1
Hallo,...

Wie im Vorstellungsthema & meinem Post im HarnInko Bereich erwähnt, habe ich zur Zeit mit 29jahren nicht nur wieder mit schwerem Bettnässen sondern auch mit immer mehr Harnverlust Tagsdurch zu "kämpfen"...

Ende Monat habe ich dann wieder mal einen Termin (nach einigen Jahren wieder) bei einem neuen Urologen...

Mit Bettnässen hatte ich schon mehr "erfahrung" und für mich sind Windeln in der Nacht wirklich gut... ich kann beruhigt schlafen, das Bett bleibt in den meisten fällen Trocken und ich kühle nicht total aus...
Auch psychisch "Stressen" mich die windeln in der NACHT überhaupt nicht.


Aber seit einiger Zeit, wie gesagt plagt mich auch Tagsdruch ungewollter Urinverlust... zunächst tröpfeln... inzwischen reichen dünne Einlagen nicht mehr.

Aber irgendwie tue ich mir schwer eine gute Lösung für den Tag zu finden...

Angefangen hatte ich mit Tena for Man... die waren für leichtes tröpfeln "OK".. würden heute aber gar nicht mehr reichen, da ich schon mal Schwall-Artig Urin verliere und auch mal wirklich Viel... Wenn ich's merke hab ich mühe den Strahl zu unterbrechen (meistens).

Dann habe ich die Pants-dinger probiert... sind ja ziemlich angenehm und auch super diskret... aber laufen ab und zu aus (peinlich) und vor allem sind mühsam zum wechseln (hosen + schuhe aus)...

Dann habe ich Tena Flex probiert... sitzen bei mir nur "Mittelmässig gut" und vor allem stört teils der "scharfkantige" klettverschluss beim Tragen...
Tena Comfort (Plus & Super) einlagen sind "OK"... aber die Netzhosen sind mittelmässig... und da keine "Bündchen" vorhanden sind laufen die auch gelegentlich aus.
Richtige Windeln sind beim Toilettengang problematischer... Klebstreifen...
Auch möchte ich irgendwie nicht umbedingt auch tagsdurch "richtige Windeln" tragen müssen - obschon es mir fast scheint, als sei es die einzige Lösung?

Kondomurinal hab' ich auch schon probiert... aber das mag' ich nicht... einerseits das klebe-zeugs ist "Unangenehm"... anderseits wenn ich mal auf's wc will (das funkioniert grundsätzlich schon noch) ist es auch Umständlich / Komisch für mich... Zudem stört mich der "Beutel" ganz enorm... zumal ich in einer Werkstatt Arbeite und mich viel Bewege...
Also Kondomurinale sind irgendwie nicht mein "Ding".


Gibt es gute "Saugende" Produkte speziell für den Tag... wo auch die männliche Anatomie berücksichtigt wird (Einlagen sind da nicht so optimal)...???

DANKE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Mär 2009 22:11 #2 von skalarwolf
:?: Hallo grüß dich Daniel also im gegensatz zu dir; bin ich wohl schon Stumpf geworden; was die UNAUFFÄLLIGKEIT beim tragen von Windeln betrifft.
Ich trage Nachts wie Tagsüber die Abri- Form x-Plus large Sie ist zwar ziemlich dick; aber wichtiger ist mir das ich nicht auslaufe... den das fällt dann auf. :cry: .
Ich habe jedenfalls bislang keine zuverlässigere Windel getragen auch vorn hat sie ein entsprechend breites Saugkissen es Saugt auch schwallartige abgänge auf.
Ich bin nun seit ca 2,5 -3 Jahre Harninko nach einer Wirbelsäulenop und leide unter einer" laut Diagnose"hyperaktiven neurogenen Reflexblase .
Also auf der Arbeit trage ich auch Kondomurinal und muss damit Leitern rauf-runter Treppen laufen Maschinen bedienen zwischen Rohrleitungen durchsteigen ect. :( klar ist es manchmal störend aber irgenrwo sind immer Abstriche zu machen. :wink:

Also wenn dich ein Urinal stört und du dich wegen der Sichtbarkeit von Windeln schämst tja hmm ich fürchte dann wirst lernen müssen irgentwo kompromisse einzugehen wenn die Urologen das nicht in den Griff bekommen.
Will sagen das ich über den punkt hinaus bin; ist mir egal ob einer meine Windel sieht- oder nicht.
Hast du denn von deinen Uro besuchen schon einmal eine Diagnose bekommen woran es liegen könnte :?:
Ich habe auch lange gesucht bis ich bei der Windel angekommen bin die ich heut trage, und eine bessere; kann ICH nicht empfehlen.

Nun ja ich kann dir nur empfehlen -weiter testen ausprobieren bis du das richtige Produkt für dich gefunden hast :?
Trotzdem wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg auf deiner Suche nach dem richtigen und der Lösung deines Problems.
mfg
Thomas :obelix:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Mär 2009 22:24 #3 von skalarwolf
:lol: fast hätte ich es vergessen; es gibt auch Kondonurinale ohne Kleber- die man wiederverwenden kann nachdem mann sie mit Wasser und Desinfektion gesäubert hat.
Ist zwar ne teure Sache ...sind aber Rezeptierbar.
Hängt auch ein bischen von der Diagnose ab.
Zu dem Problem mit den Netzhosen kann ich dir sagen das ich die schon lang nicht mehr benutze- ich trage einfach Retroboxershorts in 1-2 Nummern größer :D die sind elastisch und fixieren sehr gut.
:idea: ja da ist mir auch mal ein Licht aufgegangen.
So ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen mit meinen neunmalklugen ratschlägen, also nix für ungut.
mfg
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 297

Gestern 836

Insgesamt 7815905

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.