Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch & Information | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Suprapubischer Katheter - Erfahrungsaustausch, Infektionen u.ä.

18 Jan 2020 09:22 #91 von Birgit1
Hoffentlich ist nicht wie bei mir damals der Ballon defekt und ausgelaufen.
Da ist der Katheter dann nach und nach etwas mehr rausgerutscht und hat dann irgendwann mit der Spitze im Fistelkanal gehangen und in die frische Wunde gepiekt. Das waren auch höllische Schmerzen.
Auch der Urin lief nicht mehr ab.
Dann wurde eun neuer Katheter gelegt und alles war gut.

Drücke ganz fest die Daumen dass das Problem gleich gefunden wird und sich ganz schnell und einfach beheben lässt.
Alles Gute für deinen Vater!
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 09:43 #92 von Sili4
Hallo Birgit 1
Ja ich fragte dich ich habe meinen SPK jetzt knapp 1 Jahr aber wund Schmerzen hab ich immer wieder oder ich bleib min Beutelschlauch irgend wo hängen oder er fällt mir runter dann tut das ja mit Fixieren weh, bei der Hausarbeit beim spontanen Bücken hab ich einen stechenden Schmerz in der Blase und Blut in Beutel . Jetzt Wo ich wieder in die Arbeit gehe ist es ganz schlimm. Ich Arbeite im Krankenhaus als OP- Assistentin aber nur 20 Std . Meine Ärzte sind dagegen das Ich Arbeite aber ich habe es Zuhause nicht mehr ausgehalten !! Jetzt weiß ich aber auch nicht ob es wirklich so klug war !
Aber wie ich da so lese hast du garkeine Bewegungs einschrenkungen ! Das freut mich vieleicht liegt es ja auch nicht nur am zistofix sondern mehr an denn ganzen Operationen .
Danke dir für deine Antwort
Glg Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 09:55 #93 von die Lühmanns
Guten Morgen in die Runde,
wir , die Lühmanns, sind neu hier. Mein Mann trägt seit 2 Jahren einen suprapubischen Katheter. Wir werden nun zum erstenmal nach einiger Zeit in den Urlaub fahren können. Geplant ist ein Bergurlaub. Gibt es etwas zu beachten was den Druckunterschied bei Bergfahrten betrifft. Kann etwas mit dem Ballon passieren? Es wird von 1500m bis 2500m gehen.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit Bergurlaub und Spk? Lieben Dank im Voraus. Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 10:01 #94 von Birgit1
Hallo Silvia,

Oh je das ist ja blöd dass du nach einem Jahr noch diese Probleme hast.. Das tut mir echt leid.

Ich habe meinen SPK jetzt seit etwas über 4 Jahren.
Hatte in den ersten 6 Monaten immer wieder Probleme mit dem SPK aber mittlerweile ist alles gut und ich kann mich damit ganz frei bewegen. Fahrradfahren, wandern....
Ich habe tagsüber allerdings auch keinen Beutel und werde dadurch weniger in meinem Bewegungsablauf behindert als du.

Ich habe mich gefreut zu lesen dass du deinen SPK selbst gewechselt hast.
Glückwunsch!!
Da komme ich mir jetzt nicht mehr so "exotisch" vor.
Ich wechsle meinen SPK nämlich auch seit einem Jahr selber und genieße die dadurch entstandene Unabhängigkeit von Arztpraxen.
Ich weiß dass der SPK Wechsel eigentlich nur durch Ärzte oder geschultes mediz. Personal erfolgen soll und es absolut unüblich ist dass Patienten das selber tun, aber mir wurde das durchaus zugetraut.

Hoffentlich bessert sich dein Zustand bald und du kannst wieder problemlos deinen Alltag schaffen.

Alles Gute,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 10:36 #95 von Sili4
Hallo ja zu mir sagten sie auch gestern das hatten sie noch nie das sich das jemand selber macht und es unbedingt möchte !!
In 6 Wochen noch mal mit Arzt Aufsicht dann darf ich es selber zuhause machen !! Gehst du Arbeiten wie geht es dir dabei ?? Ich weiß nicht ob ich das schaffe aber ich hab in März wieder Untersuchungen und Arzt Gespräch zwegs Stoma vieleicht wird es dann besser !!

Lg Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 11:12 #96 von Birgit1
Hallo Silvia,

ja ich gehe arbeiten.
Wie gesagt, ich habe glücklicherweise keinerlei Bewegungseinschränkungen durch den SPK.
Die ersten 6 Monate, als ich noch große Probleme mit dem SPK hatte, war ich auch mehr krankgeschrieben als dass ich gearbeitet habe.

Ich wünsche dir sehr dass für dich bald ein Weg gefunden wird der dich dann auch wieder problemlos deinen Job ausüben lässt.

Liebe Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 15:42 #97 von Zwuckelchen
Hallo zusammen. Also, wir waren ja heute im Klinikum mit vati, weiß aber nicht ob das richtig war... Er hat jetzt zu dem Bauchdecken Katheder noch einen harnröhren Katheder gelegt bekommen und Montag beim urulogen vorstellig werden....also nach der Devise doppelt hält besser...ich versteht es nicht und Erklärung bekamen wir nicht, selbst der Krankentransport Fahrer hat den Kopf geschüttelt....und der harnröhren k. Hat wieder furchtbare flocken im Schlauch. Wird wohl wieder eine angenehme Nacht, gut das ich Montag wieder arbeiten gehe, da erholte ich mich dann...gruss das zwuckelchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 15:50 #98 von Sili4
Hallo ich kann nur sagen das ich auch einige Wochen doppelt Kathetert war da der SPK nicht gut gefördert hat aber hatte auch einige Operationen aber ich verliere auch sehr viel Harn trotz SPK da ich gar keinen Harn Halten kann mit Kompletter Inkontinenz!! Ich wünsche euch von Herzen alles gute !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Jan 2020 15:56 #99 von Zwuckelchen
Danke für die antwort...Also ist das fast normal. Dachte eher die machen Ultraschall. Oder irgentwas anderes...mal schauen was der Urologe sagt..gucken wie die Nacht wird

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Jan 2020 18:02 #100 von serena
:) hallo miteinander
ich habe seit 2018 im April einen suprapubische Katheter
alle 4-5 Woche kommt mein Urologe und wechselt den Schlauch
Nun ist es so das immer wieder sich der Schlauch verstopft so Gries oder Eiweis
also langst die Zeit nicht bis der Dock zum wechseln kommt denn
dann läuft alles seinen natürlichen Weg
und da ich keinerlei Kontrolle darüber habe
läufts und läufts also Vorlagen doch ,die halten es ja nicht so schnell auf
wie es kommt. Das ist für mich so anstrengend und fast nicht tragbar.
Nun habe ich gehört das man den Schlauch auch durchspülen könnte.

Hat da jemánd Erfahrung damit ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 132

Insgesamt 7780445

Aktuell sind 170 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.