Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Wirtschaftliche Aufzahlung für eure Hilfsmittel

06 Feb 2020 13:16 #21 von Ayk
Hallo Serena
Auf dieses Problem stoße ich auch immer wieder, mal finde ich den Punkt " neues Thema erstellen", dann wieder eine zeitlang nicht.
Eigentlich wollte ich es dir gerade erklären, aber ich find´s mal wieder nicht.
Aber zu deiner eigentlichen Frage, kann ich nur wieder sagen, mit Hilfe der hier hinterlegten Informationen und Argumentationshilfen, kann man durchaus etwas erreichen, es muß leider erst soweit kommen, daß in deinem Account bei der KK deine Versicherungsnummer gegen eine Bezeichnung wie beispielsweise "Unruhestifter, Nörgler etc" erstetzt wird.
Es hilft nur unbequem sein und immer wieder mit neuen Argumenten nachhaken.
Ayk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Feb 2020 13:22 #22 von Ayk
Jetzt hab ichs wieder
1. auf " Übersicht aller Themenforen"
2. Ordnersymbol des entsprechenden Bereiches anklicken
3. nach oben scrollen, dann solltest du " neues Thema" finden

Viel Erfolg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Feb 2020 17:02 #23 von serena
AYK
danke ich werde das nächstemal es suchen und hoffentlich finden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Feb 2020 16:00 #24 von Cvetoslava
Hi,

es werden 13,44 € Aufzahlung pro Beutel mit 14 stück Molicare Slip Maxi large, trotz Rezept und Attest. Im Netz kosten die 10,50 €. Meinen wohl, ist Maschine zum Geldrucken, weil Zuzahlung und Pauschale sackt man auch noch ein. Unseriöses Geschäftsmodel.

LG Cveta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Feb 2020 17:05 #25 von Cvetoslava
Jetzt wird 13,44 € für 14 Molicare Slip maxi verlangt. Wie soll ich das bei Grundsicherung bezahlen? Rezept über 5 Stück pro Tag und Attest liegen vor.

LG Cveta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Feb 2020 17:48 #26 von Jens Schriever
Hallo

Dann kann ich nur sagen Versorger Wechseln. Ich bezahle für 56 St. Attends Slip Regular Plus 10 Euro: 36.95
Das sind 9.25 Euro pro Paket.


Gruß Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: Cvetoslava

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Apr 2020 10:39 #27 von Labu95

Jens Schriever schrieb: Hallo

Dann kann ich nur sagen Versorger Wechseln. Ich bezahle für 56 St. Attends Slip Regular Plus 10 Euro: 36.95
Das sind 9.25 Euro pro Paket.


Gruß Jens


Dann beziehst du wahrscheinlich über Attends direkt, oder?
Ich hab dort genau den gleich Preis erhalten.

Ich bin Gottseidank erst seit wenigen Wochen auf Hilfsmittel angewiesen, habe aber auch schon viel verglichen.

Zuerst war ich bei einem Sanitätshaus aus der Region und habe dort Zuzahlungsfrei die Tena Slip Original L erhalten.
Leider reichen diese von der Kapazität nicht aus, vor allem im Sitzen nicht.
Zudem laufen mir dort bei etwa 2-3 Slips pro Paket die nicht mal ganz feuchten Windeln durch die Folie durch aus, was immer für einen nassen Fleck gesorgt hat...

Zurück zum Thema:
Ich werde jetzt über Attends die Regular Slip 10L nehmen (die 8l wären ohne Zuzahlung).
Für diese zahle ich 10,50€ Pro Paket dazu, was bei mir etwa 50-60€ im Monat ausmachen, was ich aber auch bereit bin auszugeben...

Nur für die Nacht bin ich aktuell noch auf der Suche und werde dann wahrscheinlich komplett aus eigener Tasche beziehen...

Für Tena Slip Original Maxi wurden ~30€ / Paket verlangt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Apr 2020 14:26 #28 von serena
so nun weis ich was meine Kasse bezahlt
seit März habe sie die Zuzahlung von 29,50 Euro Monatlich
auf 24,50 Monatlich gesengt.

da ich einen Bauchkatheter habe denkt man nun ist alles ok
aber das ist leider nicht der Fall.
Ich muss mehrmals täglich meine Vorlagen wechsel
und wenn ich Pech habe verstopft der Schauch bereits im Bauch
und bis der Arzt vorbei kommt können schon 3 Tage in Land gehen
da brauch ich natürlich besonders Große Vorlagen.

bis Februar habe ich nichts dazu zahlen müssen
doch nun muss ich jeden Monat 13,50 Euro zuzahlen
Folgende Benutzer bedankten sich: Stern111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Apr 2020 17:33 - 21 Apr 2020 17:40 #29 von stephanw
Hallo zusammen,

Die BKK Akzo Nobel zahlt mir 25€ Kassensatz abzgl. 10% Eigenanteil = 22,50€ pro Monat.
Ich nehme zwar am Kostenerstattungsverfahren teil, denke aber das dieses der gleiche Satz für das Sachleistungsverfahren ist.

Meine Versorgung mit Inkontinenzwindeln kostet insgesamt ca. 120€/mtl. Brauche ca. 130 Stück im Monat. Da ich eine Restkostenversicherung habe, übernimmt diese die Differenz zwischen den tatsächlichen Kosten und dem Erstattungsbetrag der GKV, womit bei mir letztlich keine Kosten hängen bleiben.

Ich bin sehr dankbar, dass ich mir die Produkte selbst aussuchen kann und mit keinem Versorger oder der Kasse um bestimmte Produkte streiten muss. Sogesehen bin ich sehr zufrieden mit meiner Situation (sofern man das mit Inkontinenz sein kann) und fühle mich optimal versorgt.

Grüße
Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2020 09:37 #30 von Ayk
Hallo Zusammen
Da mein Bruder seit vielen Jahren das Schicksal "Inkontinenz " mit mir teilt, seine Vorlagen aber jetzt rezeptfrei vom selben Versorger bezieht und seine und meine Abrechnung auf Rezept etwa zeitgleich erschienen sind, hatte ich bei meiner AOK- Geschäftsstelle nochmals um ein Gespräch ersucht, um meinem Bedarf nachdruck zu verleihen. Auch jetzt hatte die Mitarbeiterin nicht begriffen, was ich von ihr will und erst auf meine Frage, ob es bei der AOK auch Bearbeiter gibt, welche in der Schule das Fach Mathematik gehabt haben, hat man sich die Abrechnung meines Bruders und meine genauer angesehen!
verordnungsfreie Rechnung meines Bruders 2x96 Stück Tena men Level 3 = 59€
meine Rechnung auf Verordnung ebenfalls 2x96 Stück Tena Men level 3 =59€ +Pauschale+Eigenanteil!!!!(/b]
Erst jetzt hatte man begriffen!!!!
Die neue Verordnung durfte ich daraufhin direkt an die Hilfsmittelzentrale senden, beziehe meine Vorlagen jetzt ebenfalls rezeptfrei und die Rechnung wird bis auf Weiteres von der AOK erstattet.
Mein Bedarf konnte seit meinem Wiederspruch im Dezember jedoch noch immer nicht endgültig vom MDK bestätigt werden.
Ayk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 164

Gestern 695

Insgesamt 7812371

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.