Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Das Zitat des Tages

07 Okt 2006 21:57 #111 von Fernet
Um ein bißchen glücklich zu sein,

ein bißchen Himmel auf Erden zu haben,

mußt Du Dich mit dem Leben versöhnen,

mit Deinem eigenen Leben, wie es nun einmal ist.

(Phil Bosmans)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2006 22:20 #112 von Fernet
Stufen des Lebens.........

Das große Glück, noch klein zu sein - sieht mancher Mensch als Kind nicht ein - und möchte, dass er ungefähr - gleich 17 oder 18 wär.

- Doch schon mit 18 denkt er: Halt ! - Wer über 20 ist, ist alt - Kaum ist die 20 dann geschafft - erscheint die 30 greisenhaft.

- Und dann die 40 ! Welche Wende ! - Die 50 gilt beinah als Ende.

- Doch nach der 50 - peu à peu - - schraubt man das Ende in die Höh’. - Die 60 scheint noch ganz passabel und erst die 70 miserabel.

- Mit 70 aber hofft man still: - Ich werde 80, so Gott will ! - Und wer die 80 überlebt - zielsicher auf die 90 strebt.

- Dort angelangt zählt er geschwind - die Leute, die noch älter sind.


... und dann isses endlich soweit und Petrus schreit:
"Der Himmel is besetzt"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Okt 2006 13:21 #113 von Fernet
Es war einmal ein Junge, der einen schlechten Charakter hatte. Sein Vater gab ihm einen Sack voll Nägel und sagte ihm, er müsse jedes Mal, wenn er die Geduld mit jemanden verliert, einen Nagel in den Gartenzaun schlagen.

Am ersten Tag schlug der Junge 37 Nägel in den Gartenzaun. In den folgenden Wochen lernte er, sich zu beherrschen. Die Anzahl Nägel im Gartenzaun wurde immer weniger. Er hatte herausgefunden, dass Nägel zu schlagen mühsamer als sich zu beherrschen. Endlich kam der Tag an dem der Junge keinen Nagel mehr schlagen musste. Also ging er zum Vater und sagte ihm das.

Der Vater sagte ihm also, er solle jeden Tag einen Nagel aus dem Gartenzaun herausreißen, wenn er sich beherrscht. Endlich konnte der Junge dem Vater sagen, dass er alle Nägel aus dem Gartenzaun herausgezogen hatte.

Der Vater brachte den Jungen vor den Gartenzaun und sagte ihm: "Mein Sohn, du hast dich gut benommen, doch schau dir den Gartenzaun an. Er ist voller Löcher. Der Gartenzaun wird nie mehr so sein wie früher. Wenn du mit jemandem streitest und du sagst ihm was Böses, dann lässt du ihm eine Wunde wie diese hier.

Du kannst Ein Messer in einen Menschen stecken, und du kannst es nachher herausnehmen, die Wunde bleibt. Es macht nichts aus wie vielmal du dich entschuldigst, die Wunde wird bleiben. Eine verbale Wunde, ist gleich einer körperliche Wunde.

Die Freunde sind rare Juwelen, sie bringen dich zum Lachen und sie geben dir Mut. Sie sind bereit dir zuzuhören, wenn du sie brauchst, sie unterstützen dich und sie öffnen ihr Herz."

(Unbekannter Autor)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Okt 2006 14:04 #114 von Fernet
Rettet die Träume

Vor der Hoffnungslosigkeit

Vor der Ignoranz

Vor der Dummheit


Doch vor allem vor
Eurer Angst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Okt 2006 12:34 #115 von klaro
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. "


Lucius Annaeus Seneca
röm. Philosoph, Dramatiker und Staatsmann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2006 15:48 #116 von Anonymous
Wir können der Sonne nicht entgegeneilen, auch nicht nachlaufen,
aber:
wir können sie immer in unserem Herzen tragen.

-Carla Pols-

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Okt 2006 20:15 #117 von eckhard11
Ein Widerstand um jeden Preis ist das Sinnloseste,
was es geben kann
.


Friedrich Dürrenmatt
05.01.1921 - 14.12.1990
Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Grafiker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Okt 2006 15:08 #118 von klaro
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen. "


Peter Ustinov
16.04.1921 - 28.03.2004
engl. Schriftsteller und Schauspieler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Okt 2006 15:36 #119 von Fernet
... verstehen kann man das Leben immer erst rückwärts

... leben aber muß man es immer vorwärts.


Sören Kierkegaard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Okt 2006 13:16 #120 von eckhard11
Wenn man im Mittelpunkt einer Party stehen will,
darf man nicht hingehen.



Audrey Hepburn
04.05.1920 - 20.01.1993
Schauspielerin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 668

Gestern 721

Insgesamt 7913908

Aktuell sind 69 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.