Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Blasenschrittmacher Nr. 2: wann, weshalb, wieso?

20 Apr 2023 08:51 - 20 Apr 2023 08:53 #1 von Sebald
Guten Morgen,

ich habe jetzt doch eine Verständnisfrage:

Immer wieder lese ich, dass der Einsatz eines Neurostimulators nicht zu gewünschten Ergebnissen führte.

Die Konsequenz scheint manchesmal aber nicht zu sein, dass man ihn entfernt. Sondern der Vorschlag, noch einen zweiten einzusetzen.

Wie begründet der behandelnde Arzt/die behandelnde Ärztin das? Einfach mit dem Argument: Das wird sicher schon? Und schaun wir mal?

Bei mir brachte der Einsatz eines Blasenschrittmachers Ende 2021 keine positiven Ergebnisse. Hinzu kam, dass sich die Austrittstelle des Kabels entzündet hatte. Ergo wurde das Ding im Januar 22 wieder entnommen - und war dann auch nie wieder Thema!

Daher meine - zugegeben: etwas voreingenommene - Frage.

Vielen Dank schon einmal für etwaige Antworten!

Schönste Grüße!
Sebald

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Apr 2023 11:28 - 20 Apr 2023 11:35 #2 von herirein
Hallo Sebald,

es gibt zwei Methoden die Elektrode(n) anzulegen, da die Nerven aus zwei Seiten des Sakralbereiches austreten. Oft reicht es, nur einseitig eine Elektrode anzulegen. Vielfach ist es aber erforderlich eine bipolare Steuerung der Sakralnerven vorzunehmen.

In manchen Kliniken werden bipolare Steuerungen fast grundsätzlich vorgenommen. Erkennbar ist das schon im Beitrag der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Einen intensiveren Überblick kannst Du Dir hier verschaffen.
Gruß Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Apr 2023 11:29 #3 von #Stern#
Hi , ich bekomme jetzt auch einen 2 weil der 1 nicht so richtig Wirkung zeigt . Das ist wohl so üblich das beide Seiten getestet werden .. .

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

04 Mai 2023 13:35 #4 von Sebald
Hallo nochmal,

ich habe mir das verlinkte Material - Dankeschön! - angeschaut.

Aber der Einsatz zweier Schrittmacher macht doch eigentlich nur Sinn, bei erschlaffter Blase (mit Restharn)?! Da ist die Wirkungssteigerung ja klar absehbar.

Viele Grüße,
Sebald

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2023 11:14 #5 von #Stern#
Hi , ich habe jetzt auch 2 seid gestern habe aber noch so gar keine Wirkung.... kann nicht Pullern muss kathetern Urin läuft einfach nicht habe eine Reizblase mit Urin Verhalt ich weiß gar nicht welche einstellung ich nehmen soll ...links schlägt er bei 0,7 an und rechts bei 1,1 und ich habe da verschiedene Pogramme 5,6,7,A kein Plan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2023 10:19 #6 von kleines-engelchen
Guten Morgen Ivonne,

auch hier würde ich, etwas Geduld haben. Dein Körper ist keine Maschine und auch hier ist es ja nicht wie bei einem Lichtschalter. An-funktioniert, Aus-funktioniert nicht.
Bei mir war es auch so, dass rechts gar nicht gut angeschlagen hat und ich damals auch eine sehr hohe Stromstärke einstellen musste, bis ich überhaupt etwas gemerkt habe. Ich hatte damals erst einen Schrittmacher zur Testphase, dann den anderen. Beide zusammen hatte ich nicht.
Aber es kann natürlich durchaus sein, dass die Stärken variieren. Du solltest halt keine Schmerzen dabei haben und es soll nicht störend sein.
Wie geht es Dir heute?

Liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2023 10:55 #7 von #Stern#
Hallo , ja wie geht's mir schmerzen habe ich keine zum Glück . Soll jetzt die Betmiga 50 absetzen habe sofort wieder Harndrang und es kommen nur 50ml ohne Katheter und 150ml mit Katether . 200ml sind zu wenig Urin . Ja du weißt ja ich bin so ungeduldig ... die linke Elektrode hat sich verschoben sie meine so 0,5 cm weiter rein aber die schlägt gut an bei 0,5 das ist okay . Und ich bin irgendwie überfordert mit den einstellen ich lasse das Programm jetzt erstmal paar Tage. Ich versteift mich so beim Pullern hat jemand Tipps ich erwische mich immer mit der Bauchpresse das soll ich aber nicht machen ...ich lasse Wasser laufen ... aber schön das Du dich immer meldest da freue ich mich immer . Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir . :) ich hoffe bei Euch ist besseres Wetter hier Regen und kalt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2023 11:05 - 06 Mai 2023 11:06 #8 von kleines-engelchen
Hi,

das ist super gut, wenn du keine Schmerzen hast.
Also was hat dein Arzt dir als Rat mitgegeben, bezüglich den Tabletten? Hier kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich nehme gar keine zusätzliche Medikamente ein(außer Arnica-pflanzlich).
Das mit der Geduld verstehe ich, ist doch auch gar nicht böse gemeint. Aber der Körper braucht halt auch etwas Zeit.
Genau, ich würde die Einstellung jetzt auch erst mal belassen. Bei mir hat es auch etwas gedauert ....

Bei uns scheint die Sonne. Ich schicke Sie gerne auch zu Dir rüber.
Ganz liebe Grüße und melde dich einfach.

Simone

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2023 16:54 - 06 Mai 2023 16:56 #9 von MichaelDah

#Stern# schrieb: Ich versteift mich so beim Pullern hat jemand Tipps ich erwische mich immer mit der Bauchpresse das soll ich aber nicht machen ...ich lasse Wasser laufen ...

Hi Stern, das kenne ich auch… Mir hilft bewusst atmen. Tief einatmen (Bauchatmung), auf das ausatmen konzentrieren und beim ausatmen den Beckenboden entspannen. So klappt das bei mir oft ganz gut.

Viele grüße
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2023 18:53 #10 von #Stern#
Oh danke wird natürlich ausprobiert. MichaelDah ,hasst du auch einen Blasenschrittmacher ? Liebe Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 605

Gestern 1888

Monat 44175

Insgesamt 10120572

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden