Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Hilfe!!!

29 Mai 2009 13:17 #1 von Moni0
Hallo ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Unsere Tochter wird im August 5 und nässt Nachts bis zu zwei mal ein. Seit ca. 6 Monaten gebe ich ihr keine Windel mehr. Sie schafft es nur dann trocken zu bleiben wenn ich sie Nachts wecke. Das kann aber auch nicht die Lösung sein. Der Kinderarzt meinte, wir sollen ihr ab 17.00 h nichts mehr zum trinken geben. 1. Das hat auch nicht funktioniert, und wir hatten eine durstige Tochter und 2. Geht das im Sommer schon mal gar nicht. Da braucht sie ja schließlich auch die Flüssigkeit. Ich weiß keinen Rat mehr. Mit 2 3/4 J. war sie Tagsüber sauber und trocken, wie schaffen wir es Nachts ? Das Buch" Jedes Kind kann trocken werden" hilft auch nicht. Alles nur theorie. Könnt Ihr mir helfen ? Liebe Grüße Moni :(

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2009 20:51 #2 von marks
Hallo Moni,

es ist noch im Rahmen, wenn Dein Kind im Vorschulalter noch ins Bett macht. Auf keinen Fall solltest Du Dich und auch Dein Kind unter Druck setzen. Abends die Flüssigkeit zu reduzieren oder das Mädchen nachts zu wecken sind keine Lösungen. Damit könnte sich Deine Tochter „gestraft“ fühlen, und das Einnässen eher noch zunehmen.
Von manchen Autoren wird das Einnässen auch als Tränen gesehen. Sollten organische Ursachen ausgeschlossen werden, dann könnte sein, dass Deine Tochter in der nächtlichen, unterbewussten Aktion um Zuwendung fleht. Beobachte Dein Kind, finde eventuelle Konflikte die sie belasten könnten. Ist ein weiteres Kind im Familienumfeld auf das sie eifersüchtig sein könnte...
Erstelle mit Deiner Tochter ein Trockenkalender. Jeden Morgen wenn sie nicht ins Bett gemacht hat darf sie eine Sonne auf den entsprechenden Tag eintragen. Nach zehn trockenen Nächten gibt es eine Belohnung.
Ich denke in den nächsten Monaten könnte eine Besserung eintreten. Sollte keine wesentliche Besserung eintreten, so wirst Du fachliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen.


Ich wünsche Dir viel Glück und Gedult:

marks

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Jun 2009 10:51 #3 von Moni0
Vielen Dank für die Antwort Marks. Wir machen das schon mit dem Kalender eine ganze Weile. Hin und wieder schaffte sie bis zu 3 Sonnen ( bzw. sie macht liebe Striche.) Das funktioniert aber auch nur wenn ich sie wecke. Sonst ist sie jede Nacht nass. Sie hat einen älteren Bruder, aber da gibt es keine Bevorzugung. Naja. Ich muß mal gucken wie es weiter geht. Gruß Moni

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

03 Okt 2009 13:07 #4 von Justine
Hallo

Wenn es keine psychischen Ursachen gibt, könnte es auch einfach nur am Muskel liegen.
Viele Kinder auch wesentlich höheren Alters sind von Enuresis betroffen.
Es gibt Kindergerechte Geräte, mit denen das Kind spielerisch lernt, den Beckenbodenmuskel anzuspannen und zu entspannen. Die Erfoldquote dieses Gerätes liegt bei ca. 90 % .

Falls das für dich in Frage kommt, wende dich einfach per PN an mich, dann kann ich dir genau sagen was das ist udn woher du das bekommst.
Die meisten Kassen übernehmen die Kosten auch zu 100%

Liebe Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 215

Gestern 1648

Monat 27940

Insgesamt 9907839

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden