Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Sphincter repair

03 Jan 2022 19:52 #1 von Kornilino
Hallo, ich bin neu hier und habe mir schon einige Beiträge durchgelesen.
Nun ich bin 34 und hab 2020 meinen Jungen zur Welt gebracht. Es war eine schwere Geburt mit Glocke und Zange.Dammriss Grad III mit kompletten Durchriss des Schliesmuskel und einer Zystozele.Ich war im Op, es wurde genäht. Nun bin ich seitdem Stuhlinkontinent ( kann breiigen Stuhl nur teilweise und Luft gar nicht halten)Elektrostimulation hatte ein Jahr lang nichts gebracht, weil der Sphincter einen defekt hatte.ich habe mich entschlossen gehabt eine Sphincter repair überlappend durchführen zulassen, was im Oktober soweit war. Nun bis jetzt ohne Erfolg.Die Ärzte haben nicht viel dazu gesagt nur das es gut zu nähen ging.hat jemand Erfahrung mit der Op? Ich arbeite als Krankenschwester auf einer sehr großen Sationen mit vielen Pflegefällen.Mein Hausarzt rät mir ab weiterhin dort zu arbeiten, aufgrund des schweren Hebens.Ich habe auch seit kurzer Zeit Probleme mit dem Harndrang.kann das zeitweise auch nicht mehr lange halten.es ist alles so schwierig.
Wenn jemand Erfahrung hat meldet euch.
Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jan 2022 22:01 #2 von herirein
Hallo Kornilino und ein herzliches Willkommen im Forum der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Bei Deiner Schilderung fiel mir sofort auf, dass Deine Tätigkeit als Krankenschwester einem Heilungsprozess nach Sphinkter repair nicht dienlich ist. Was ich überhaupt nicht verstehe, scheint mir die Tatsache, dass der Operateur nicht auf eine mehrmonatige Schonung hingewiesen hat. Die Einleitung einer AHB ist bei Deinem Beruf vor Wiederaufnahme der Krankenpflege-Tätigkeit ebenfalls angezeigt. Jede Verrichtung von so schwerer Arbeit in der Pflege ist mit Anspannungen der Bauchmuskulatur verbunden. Bauchpressen verändern sowohl die Anatomie als auch die Physiologie der Darmtätigkeit und auch der ableitenden Harnwege. Die Aussage des Hausarztes muss da nicht verwundern.

Ich würde umgehend einen Antrag auf medizinische als auch berufliche Rehabilitation über die Rentenversicherung beantragen, ggf. als Mutter / Kind - Maßnahme, um die Stuhlinkontinenz als auch die beginnende Harninkontinenz abzumildern und möglichst zu beheben. Anträge gibt es bei der Rentenversicherung

Alles Gute und herzliche Grüße
Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Jan 2022 22:38 #3 von Malu
Hallo
Wie tranierst du den nach OP? Mit Biofeedback oder Elektrostimulation
Gut wäre auch eine Beckenbodenphysio.
Hast du noch weitere Beckenbodenverletzungen?
Wo wurdest du operiert?
Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Jan 2022 10:26 #4 von Kornilino
Vielen Dank für deine Antwort. Ich beginne jetzt mit einer Einarbeitung ohne Heben.Für den Hausarzt ist es nicht so leicht, weil er selber noch nie jemand hatte mit dieser Diagnose.
Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Jan 2022 10:38 #5 von Kornilino
Hallo, ja trainiere mit Elektrostimulation.Ein Jahr lang vor Op und nach op seit Anfang Dezember. Es hatte gedauert mit der Wundheilung.
Weitere Verletzungen waren hohe Scheidenrisse. Von mehr weiss ich nicht.
Operiert wurde ich vom Chefarzt der Proktologie in unserem Haus.
Physiotherapie hatte ich nur mal nach der Geburt.
Ich nehme noch von elanee die beckenbodentrainer.
Nun aber, wenn ich auf Arbeit weiterhin schwer hebe schwächt das jedesmal wieder den Becken boden.? Mir stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber mir nicht eine andere Stelle bzw. Tätigkeit anbieten sollte.
Ich habe Angst, dass es mit der Zeit wieder schlimmer wird mit der Inkontinenz.
Vielen Dank für deine Antwort

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Feb 2022 10:55 #6 von Greta
Hallo Kornilino,

Willkommen im Forum!

Ich denke Beckenbodentraining kann in deinem Fall sehr hilfreich sein. Aber du brauchst da auf jeden Fall eine Spezialistin, die sich damit auskennt. Ich trainiere viel mit YouTube Videos von Maike Droste, du kannst sie auch persönlich kontaktieren. Die ist gerade auf Mütter mit Inkontinenz/schwachem Beckenboden spezialisiert.

Zwei verschiedene Elektrostimulationen habe ich auch über einen langen Zeitraum gemacht - ohne Erfolg. Ich empfand das auch als sehr unangenehm.

Viel Erfolg bei deinem weiteren Heilungsweg!

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2022 23:27 #7 von mumofone
Hallo Kornilino

ich bin 37 und habe auch 2020 eine Entbindung erlebt wie die deine.
Mit eben der gleichen Folge, dass ich Winde und weichen Stuhl nicht halten kann.

Ich habe bislang keine OP hinter mir, nur erfolgloses Biofeedback :(

Hättest du Interesse dich ein bisschen mit mir auszutauschen? Ich suche dringend Leidensgenossen :(

Liebe Grüße ♡

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2022 07:07 #8 von Kornilino
Hallo, das tut mir leid.
Wir können uns gerne austauschen.
Ich war ewig auf der Suche nach Erfahrungsberichten und Leidensgenossen.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2022 14:04 - 28 Mär 2022 09:57 #9 von mumofone
Oh prima! Das ist wirklich toll mal jemanden zum Austausch zu haben :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Apr 2022 19:06 #10 von Lululu
Hallo zusammen,

habt ihr euch schon mal über die Sakralnervenstimulation (SNS) Gedanken gemacht? Mir wurde das schon empfohlen, aber ich kann mich nicht mit dem Gedanken daran anfreunden.
Gibt bei youtube gute Erläuterungen und Erklärungen.


LG
Lululu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 218

Gestern 1307

Monat 35104

Insgesamt 8609981

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)