Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Gummihose über der Windel

12 Feb 2023 17:35 #21 von Thorsten1
Dann möchte ich mich gleich mal einbringen, momentan habe ich als Standardversorgung die Abena M3, leider ist das CF und nachdem einnässen kann es passieren,das die Oberfläche der Windel etwas feucht wird,deshalb benutze ich die Suprima1249 Knöpfer, hat den zusätzlichen Vorteil, das ich auch auf der Arbeit schnell wechseln kann und alles trocken ist.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Feb 2023 08:34 #22 von mich
Ich habe auch als ich Komplet Inkontinent war die "Seni Man super" getragen. Hab gute Erfahrung damit gemacht. Eine Windelhose störte mich beim Sitzen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Feb 2023 12:15 #23 von MichaelDah
Hallo Thorsten,

also Deine Erfahrung mit den Abena Produkten teile ich… Das Problem ist da aber meiner Meinung nach nicht die CF Oberfläche an sich, sondern die schlechte Qualität von Folie und Fließ bei etlichen der Produkte dieser Firma. Vielleicht haben andere hier ja andere Erfahrungen gemacht - aber bei den Hilfsmitteln die ich von Abena ausprobiert hatte war bei mir auch die Folie undicht und - noch schlimmer - der Innenfließ ist hinten einmal beim Bücken aufgerissen so das ich den ganzen Superabsorber mühsam abwaschen musste…

Ich glaube, daß ist aber alles kein „CF“ Problem. Das kann mit glatten Folien genauso passieren wenn sie minderwertig oder „falsch“ verarbeitet werden. Attends, Seni, ID u. a. haben z.B. kaum Probleme mit undichten CF Folien. Von daher kann ich dir empfehlen noch mal Produkte anderer Hersteller zu testen. Es ist wirklich so das Folie nicht gleich Folie ist. Auch bei CF gibt es Produkte die tatsächlich atmungsaktiv sind und wo man nicht so schnell drin schwitzt und die trotzdem dicht sind. Andere verhalten sich trotz CF einfach nur wie eine „Plastiktüte“ oder werden außen feucht. Die Unterschiede sind aus meiner Sicht zwischen den Herstellern und Teilweise auch zwischen den Produkten recht groß.

Am Ende muss das jeder für sich selber raus finden. Ich finde, daß mehr Luft an der Haut zu weniger Hautproblemen führt und bin froh das es die CF Produkte gibt. Allerdings musste ich auch viel probieren um das für einen geeignetste Produkt zu finden.


viele Grüße
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorsten1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Feb 2023 13:42 #24 von Thorsten1
Ich habe zum Anfang meiner Inkontinenz die iD Slip maxi gehabt und bei der traten diese Probleme nicht auf, vor kurzem hatte ich noch die Molicare maxi und musste dann auch wieder umsteigen, weil die immer gerissen ist ( vor und nach dem einnässen) der Versorger hat die wegen mehrfacher Beschwerden aus dem Sortiment genommen. einzig mit der Tena maxi original bin ich sehr gut zurecht gekommen, aber die sind so extrem teuer geworden, das will ich nicht mehr bezahlen!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Feb 2023 14:10 #25 von MichaelDah
Hallo Thorsten,

zum Thema Kosten und Zuzahlung schau einfach mal im Thread: „lohnt sich die Zuzahlung“ - da haben einige von uns mal unserer Erfahrungen zusammengetragen.

Viele Grüße
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorsten1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2023 09:15 #26 von Alter
Moin PP,
meinst du mit "einfache Schlüpfer" z.B. die TENA-Pants in blau oder grau?
Hab die ausprobiert, ganz gut, nur beim Gehen rutschen sie immer weiter runter und das ist unangenehm!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2023 09:56 #27 von martinK
Hallo zusammen

Ich verwende "Cotton Feel"-Produkte von Attends (Windelslip) und Tena (Pants) und kenne das Problem mit Dichtigkeit oder Reissen nicht. Gegen das "Rutschen" hilft, über dem Hilfsmittel eine elastische Unterhose zu tragen. Ich verwende Sportunterhosen, es gibt aber auch spezielle Baumwollunterhosen von Tena oder Abena. Treibe viel Sport, fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit und habe dank der Fixierung keine Probleme mit dem Sitz der Hilfsmittel.

Ich kann mir aber vorstellen, dass die Folie beim Windelslip reissen kann, wenn man die Seitenflügel zu straff anbringt. Auch eine zu enge Fixierung des Hilfsmittels kann zu Leckagen führen, wenn sich der Urin nicht gleichmässig im Superabsorber verteilt. Aus diesem Grund achte ich darauf, dass die Unterhose, welche ich über dem Hilfsmittel trage, nicht zu eng anliegt.

Was ein Gummihose über einem Hilfsmittel mit Schutzfolie helfen sollte, verstehe ich nicht. Wenn Urin durch das Hilfsmittel dringt, würde er von der Gummihose ja auch nicht aufgesaugt werden und irgendwann doch nach aussen gelangen. Die Gummihose ist an ihren Abschlüssen ja auch nicht dicht...

Herzliche Grüsse
Martin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2023 15:27 #28 von Helmut 60
Hallo zusammen,

auch ich verwende ausschließlich Cotton Feel Produkte - tagsüber Attends Flex, nachts Tena Proskin Slip. Insbesondere die Attends Flex sitzen für mich perfekt und geben eine sehr große Bewegungsfreiheit, ohne zu verrutschen - auch längere Fahrradtouren oder Wanderungen sing kein Problem. Sie sitzen so gut und unauffällig, dass ich noch nicht einmal Unterwäsche oder Fixierpants darüber tragen brauche, einfach Jeans / Hose drüber und gut. Mit "Undichtigkeiten" hatte ich noch nie ein Problem, rechtzeitiger Wechsel natürlich vorausgesetzt.
Eine Gummihose sehe ich als sehr kontraproduktiv an - warum sollte ich ein Produkt mit atmungsaktiver Oberfläche tragen, wenn ich es dann luftdicht mit einer Gummihose einpacke?!? Dann kann man doch gleich zu Folienwindeln greifen! (und schwitzen...)

Viele Grüße
Helmut
Folgende Benutzer bedankten sich: Sydney

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

15 Feb 2023 18:27 #29 von Thorsten1
Habe heute mit Abena Deutschland telefoniert und dort wurde mir bestätigt, das die M 3 fehlerhaft sein können,da es bei der Produktionsumstellung Probleme gegeben hat und sich schon mehrere Benutzer beschwert haben. Ich sollte eine Reklamation schreiben, mit Charge und so weiter. Alles andere wird sich finden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

15 Feb 2023 19:12 #30 von MichaelDah
Hi Thorsten,

also reklamieren kannst Du das natürlich - und vielleicht haben es ja bislang auch zu wenige gemacht. Ich hab die Abena Sachen vor ca. 2 Jahren getestet und da bestand das Problem schon. Reklamiert hab ich da allerdings nicht sondern einfach das Produkt von meiner Liste gestrichen. Wenn die Produktionsumstellung schon zwei Jahre her ist währe es schon merkwürdig - aber vielleicht haben sie ja wieder umgestellt und ihnen ist jetzt der alte Fehler nochmal aufgefallen… Wie auch immer…

Wenn Du nicht an dem Hersteller hängst würde ich mir einen anderen Suchen. Das geht im Zweifelsfall schneller und macht weniger Arbeit. Attends ist da - wie auch schon andere hier geschrieben haben ein guter Kandidat. Ich benutze auch Hilfsmittel von Attends und bin damit sehr zufrieden.

VG
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorsten1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 180

Gestern 1648

Monat 27905

Insgesamt 9907804

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden