Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Mehrweg Windel Systeme

11 Aug 2019 18:31 #1 von MichaelH
Hallo,

Nutzt jemand von euch Mehrweg, also stoffwindeln?

Ich überlege für nachts darauf umzusteigen.

Wie sind eure Erfahrungen?

LG

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2019 13:34 #2 von Greta
Hallo Michael,

Ich komme bisher ohne Windeln aus, tagsüber reicht mir eine Slipeinlage.

Aber das Thema würde mich, aus umwelttechnischen Gründen, auch interessieren.

Vielleicht kommen ja noch Antworten.

Irgendwo habe ich hier mal einen alten Beitrag gelesen, da ging es um Gummihosen wegen starker Harninkontinenz, aber über die Eignung, vor allem Nachts, wurde nichts berichtet.

LG

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Aug 2019 15:22 #3 von René van Roll
Mit schwerer Inkontinenz nutze ich erfolgreich und begeistert eine waschbare Inkontinenzeinlage aus Mikrofaser in Verbindung mit einer Inkontinenzhose mit breiten Bünden. Doppelt eingelegt, kann ich unterwegs jetzt ein Bierchen mehr trinken, wo ich früher den ganzen Abend an einem halben Glas Wein genippt habe, weil die Rollstuhltoilette fehlt. Und morgens erwache ich in einem trockenen Bett. Falls doch mal was daneben geht, nutze ich als erste Hilfe Geruchsentferner aus der Sprühflasche. Leider darf ich hier keine Produktwerbung machen, bin aber im Netz zu finden.
Gruß René van Roll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2019 09:20 - 21 Aug 2019 09:21 #4 von Sebald
Guten Morgen,

...wie eigentlich immer hängt die Frage, ob sinnvoll oder nicht, vom Grad der Inkontinenz ab.

Stoffwindeln können halt schnell aufnehmen und verteilen, aber nicht viel speichern und keinen Geruch binden.

Das gilt für alle Systeme. Auch die teureren. Ich habe vor Jahren einmal die wirklich kostspieligen Hosen von Texamed ausprobiert. Mich hat das nicht überzeugen können. Obwohl die Luftdurchlässigkeit sehr angenehm war. Zugegeben.

Wenn man Stoffwindeln allerdings mit einer PVC-Hose kombiniert, dann ist dieser Effekt natürlich weg und dann kann man es eigentlich auch gleich sein lassen.

Die Öko-Bilanz im Vergleich zur Einmal-Versorgung wurde bei Kinderwindeln breit diskutiert. Soweit ich sehe, mit nicht eindeutigem Ergebnis.

Beste Grüße,
Sebald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2019 16:35 #5 von René van Roll
Hallo Sebald und Andere,
mit der neuen Inkontinenzeinlage, die seit 2019 im Direktvertrieb auf dem Markt ist, ist der Grad der Inkontinenz keine Frage mehr. Ich habe eine schwere Inkontinenz. Schwerer geht nicht. Es sei denn, man kippt das Getränk direkt in die Einlage, was bei dieser auch kein Problem wäre. Ich komme super damit zurecht. Und bei einem Wechsel alle 3 - 4 Stunden ist Geruch auch kein Thema.
Eine Inkontinenzhose aus PVC kann ich auch nicht empfehlen. Besser ist PU mit breiten Bünden.
Und wenn ich an den stinkenden Müllberg denke, den ich zuvor mit Einmaleinlagen hinterlassen habe, brauche ich keine Studie um festzustellen, dass eine langlebige, waschbare Einlage eine weit bessere Ökobilanz hat.
Wer weitere Infos zur neuen Einlagen haben möchte, darf mich gerne im Netz anschreiben. Ich verdiene kein Geld damit. Aber etwas Gutes sollte man nicht für sich behalten.
René van Roll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 69

Gestern 1483

Insgesamt 7224240

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz