Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Von Einweg- auf Mehrweg-Hilfsmitteln umsteigen?

03 Mai 2022 20:48 #11 von Sophia
Dankeschön Paulchen,

Das hilft mir weiter. Da finde ich was für mich. Den Körperkontakt zur Saugeinlage bekomme ich hin. Ich kann ja über dem Nässeschutz-Slip noch eine Miederhose tragen. Dann liegt es auf jeden Fall super eng an.

Meine Waschmaschine läuft ja nicht jeden Tag. Ich würde es natürlich in einer Nacht vor meinem Waschtag ausprobieren.

Liebe Grüße
Sophia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Mai 2022 21:54 #12 von Pink Panther
Liebe Sophia,

Versuche das alles gut passend zu machen.
Wie beschrieben alles gut anliegend, aber auch nicht zu eng.

Die Superabsorber werden beim Einnässen dicker, das machen Stoffwindeln nicht. Deine Miederhose wird alles an seinem Ort und in Form halten, hoffe ich.

Wenn das gelingt, kannst Du sicher, ruhig und entspannt schlafen.
Bei mir hat es länger gedauert bis ich alles richtig arrangiert hatte, dann aber wurde der Schlaf entspannter und sehr viel erholsamer.

Das wünsche ich Dir sehr.

VlG

Paulchen
Folgende Benutzer bedankten sich: Sophia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Mai 2022 08:50 #13 von Sophia
Hallo zusammen,

ich möchte nun meine Erfahrungen mit Euch teilen. Die Saugeinlagen habe ich mir bei Amazon bestellt.

Ich habe es jetzt zwei Nächte aufprobiert. Drei Saugeinlagen, Nässeschutz-Slip und Miederhose. Meinen Mann hatte ich vorgewarnt, dass ich es ausprobiere und er mich wecken soll, falls er merkt, dass mein Bett nass ist.

In der ersten Nacht konnte ich erst nicht einschlafen. Ich hatte schon etwas Angst, dass es nicht funktioniert und ich dann am nächsten morgen auch noch die Bettwäsche waschen muss. Doch irgendwann bin ich eingeschlafen und habe auch bis zum morgen durchgeschlafen. Als der Wecker klingelte merkte ich sofort, dass es sich nass anfühlt. Doch mein Bett ist trocken geblieben. Ich habe mich dann gleich geduscht, die nassen Saugeinlagen kurz ausgespült und zusammen mit dem Nässeschutz-Slip mit die Waschmaschine getan. Das ganze habe ich nun noch einmal wiederholt und mein Bett ist auch trocken geblieben. Beim zweiten Mal konnte ich besser einschlafen und konnte so wie immer durchschlafen.

Klar, es fühlt sich morgens einfach nass an. So ein Inkontinenz-Slip schließt die Nässe ein. Mein Plan ist jetzt zwei Nächte in der Woche die Saugeinlagen zu verwenden und für die anderen Nächte so wie bisher die Inkontinenz-Slips zu verwenden. Somit spare ich dann immerhin 2/7 an Inkontinenz-Müll.

Für auswärts schlafen (Hotel, Freunde) ist es natürlich nichts. Da kann ich ja anschließend nicht waschen und brauche außerdem die 100% Sicherheit dass auch nachts nichts daneben geht.

Liebe Grüße
Sophia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Mai 2022 13:28 #14 von Pink Panther
Hallo Sophia

Es ist normal, daß man schlecht schläft, wenn man nicht sicher ist ob die Vorkehrungen ausreichen um das Bett trocken zu halten.
Ich hatte vor kurzem eine Reise auf der ich die Inkoswiss für die Nach vergessen hatte. 3 mal habe ich das Bett eingenässt - in einer Woche.
Man kommt so nicht zur Ruhe.

Hast Du eine "dry Weave" Hülle für die Stoffeinlage gefunden? Die sollte das trockene Gefühl ja möglich machen, außer wenn es doch etwas neben die Einlage gelaufen ist.

Sonst scheinst Du ja auf dem ersten und zweiten Versuch ganz gut klar gekommen zu sein.
Es braucht sicher einige Versuche und ein wenig Übung zum Gewinn der Erfahrungswerte. Was klappt und was nicht, wird sich zeigen.


Alles Gute

Paulchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mai 2022 19:21 #15 von Pink Panther
.
Liebe Sophia

Schau mal zu Deinem Thema auf der Seite vom Selbshilfeverband Inkontinenz. e. V.

Der letzte Beitrag im Forum beschreibt ganz gut die Erfahrungen und eine eigene Neuentwicklung.
Das ist vielleicht eine Anregung für Dich.

VlG

Paulchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 219

Gestern 1307

Monat 35105

Insgesamt 8609982

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)