Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Das Zitat des Tages

16 Apr 2016 17:22 #691 von Ano
Heute
ist der erste Tag
vom Rest deines Lebens.

*Nossrat Peseschkian*

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

18 Apr 2016 21:24 #692 von matti
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

19 Apr 2016 10:52 #693 von Ano
Stimmt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2016 22:07 #694 von matti
Sei' immer du selbst ! Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn !

Wie wahr, wie wahr...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Jul 2016 08:53 #695 von matti
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Aug 2016 16:39 #696 von annehanne
Aus aktuellem Anlass:

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch!
K. Valentin


....sehr weise, der Mann!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Aug 2016 20:03 #697 von matti
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: hippo80, Nata, Günti, Tara

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2016 13:49 - 22 Aug 2016 14:01 #698 von matti
An den Rollstuhl gefesselt

Aber noch immer muss der Rollstuhl, ein Hilfsmittel, das Menschen wir mir überhaupt erst ein selbstbestimmtes und freies Leben ermöglicht, als gesellschaftliches Symbol des Schreckens herhalten. Er symbolisiert Krankheit, Schmerz und Einschränkung. Alles Dinge, mit denen keiner etwas zu tun haben will. Floskeln, wie „Sie ist an den Rollstuhl gefesselt“ oder „Er leidet unter seiner Behinderung“ begegnen mir fast täglich in den deutschen Medien. Sie nähren in unserer Gesellschaft das defizitäre Bild von Menschen mit Behinderung und verstärken den Eindruck von Schwäche, Passivität und Abhängigkeit. Ein Bild, das längst nicht der Lebensrealität aller behinderten Menschen entspricht und schon gar nicht meiner eigenen.


Aus dem Blog von Frau Gehlhaar: dailybreadmag.de/blog/2016/08/21/rollstuhl-manfred/

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2016 01:16 #699 von matti
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin. Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!

(Kurt Cobain)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Aug 2016 01:24 #700 von nikolaus
Der Mensch ist dann , auch wenn er denkt, nur sehr weit weg, von Denken, das er denkt.

Veranstaltungshinweis:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.253 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 335

Gestern 2267

Monat 4742

Insgesamt 9005483

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden