Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Das Zitat des Tages

14 Mär 2008 18:31 #461 von webbi
Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka

Schade, nach jüngsten Erhebungen ist das Lesen von Büchern" aus der Mode gekommen". Dabei kann ein Buch sehr oft ein tolles Erlebnis sein. Ich lese noch...

Besonderer Gruß an alle Leseratten!
webbi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Mär 2008 19:21 #462 von matti
Lieber Webbi,

ich habe da etwas ganz anderes gelesen. Zur Zeit findet die Leipziger Buchmesse statt. Erstmals wurden 800 000 Bücher neu publiziert, was einer Steigerung von 3,9 % entspricht. Ich gehe davon aus, dass diese zum großen Teil auch gelesen werden.

Sicherlich gibt es immer mehr Menschen, welche noch nicht einmal beantworten können wer aktuell Bundeskanzler in Deutschland ist. Dies ist die Schattenseite unserer Gesellschaft und erklärt so manches Problem in unserem Lande.

Es war nie einfacher mit durchschnittlicher Intelligenz etwas zu werden, weil es halt immer mehr blöde gibt. Nur mangelt es am Engagement aller Orten, dass ist das wahre Problem. Bequemlichkeit und eine gehörige Portion Versorgungdenken hindern so manchen etwas aus seinem Leben zu machen. Bildung ist Macht. Es schadet sicher nicht, wenn man auch mal etwas anderes gelesen hat als Bücher mit Sprechblasen. :obelix:

Sicherlich haben wir in Deutschland ein perverses System. Mit 45 bist du abgeschrieben. Ich kenne aber auch so viele junge Menschen die doof wie ein Brot sind, dafür aber alle Schauspieler von Marienhof, GZSZ und Konsorten inkl. der gesamten Vita jedes einzelnen Schauspielers ab Folge 1 kennen.

Traurig aber wahr.



Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2008 08:22 #463 von Fernet
... ein heißes Eisen.

Lieber Webbi und lieber Matti,

ich kann mich dem Zitat von Kafka absolut anschließen.

Also Webbi, ich lese auch noch und ich finde es gut, das Du dies selten gewordene Gut einmal ansprichst.

Ich lese auch sehr gerne und es hat für mich einen höheren Stellenwert als ein TV oder Kinofilm. Zumal, wenn man ersteinmal das Buch gelesen und dann den Film gesehen hat, anschließend enttäuscht ist. Warum? Weil beim Lesen des gleichen Stoffes die Fantasien freigesetzt werden, die Romanpersonen erhalten über das persönliche Empfinden beim Lesen ein "Gesicht oder ein Profil". Das Aha-Erlebnis, da lese ich etwas, das empfinde ich genauso, hätte es nur mit diesen Worten so gut nicht formulieren können, ist einfach immer wieder gegeben und macht Freude.

Aber natürlich sehe ich auch einen guten Film sehr gerne und sehe auch mal einen Spielfilm, der so grottenschlecht ist und trotzdem von mir zu Ende geschaut wird, weil mir an diesem Tag einfach nach "berieseln und ablenken und nichtdenken müssen" ist.

Was ich aber mit Sicherheit niemals sehen werde und absolut ablehne sind die von Matti genannten "Serien zur Volksverdummung" . Das ist eine wahre Schande für ein angeblich so zivilisiertes Land von Dichtern und Denkern.

Ja wir haben die "Medienfreiheit" dazu gehört, das auch mal "Schrott" produziert wird. Wenn aber genau diese schlechten Produktionen bis zum "erbrechen" wiederholt werden und dem Zuschauer aufgezwungen werden, dann reichts irgendwann.

Dann ist es auch kein Wunder, das unsere Jugend oft nichts anderes kennt, als Abläufe der miesesten Lebensqualität. Denn wer kann im Normalfall nachmittags wenn diese "Billigproduktionen" laufen, schon TV schauen. Das sind doch die Kinder bzw. Jugendlichen. Hier wird jungen Menschen vorgegaukelt wie das Leben ist.

Die Lösung wäre so einfach: VORLEBEN !!!!!!!

Wenn die Gesellschaft (und dazu gehören wir alle - insbesondere Eltern sowie auch unsere Politiker) die Werte wie Anstand, Ehre, Ethik, Moral zumindest so gut es geht vorleben, dann wäre schon viel gewonnen.

Das erinnert mich gerade daran, mit wieviel Aufwand dann diese gräßlichen Werbespots für "Du oder Wir sind Deutschland" gedreht werden um wenigstens hier zu demonstrieren "was das Leben ausmacht".


So aber reift eine Jugend mit den Bildern im Kopf von zahnlosen, verwahrlosten Menschen heran, deren Sprach- und Bildungsniveau unter aller "Sau" ist. Zu sehen in diesen unsäglichen und immer wieder präsentierten Talk-Shows. Somit ist es auch schwer für die Schulen Tag für Tag aufs neue eine wirkliche Bildung näherzubringen.

PS: ich liebe diesen Edit-Button, weil:
man kann immer noch etwas hinzufügen.

So z.B. der Gedankengang, daß vor ca. 60 Jahren - während einer sehr schweren Krise in diesem unserem Lande - "Kinoproduktionen" stattgefunden haben, die man heute mit diesen Billigproduktionen vergleichen kann. Warum? Das kann sich eigentlich jeder selbst beantworten, wenn er denn ein bißchen belesen und gebildet ist. Wahre Fakten werden eben nicht ausschließlich in der heutigen Tagesschau präsentiert. Denn wann wird aus dem "Weglassen" einer Meldung die komplette Berichtertattung zur Lüge?

ich grüße auch alle "Leseratten"

Ilona

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2008 12:01 #464 von klaro
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi, 02.10.1869 - 30.01.1948
indischer Freiheitskämpfer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Mär 2008 08:27 #465 von klaro
Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, daß immer wieder Dummes, Häßliches und Bösartiges gesagt wird.
Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.

Winston Churchill, 30.11.1874 - 24.01.1965
brit. Politiker und Nobelpreisträger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Mär 2008 10:52 #466 von Fernet
Erwachen

Über die Weiden am Bachesrand
Hat ganz sacht
Über Nacht

Eine feine linde Hand
Grüner Schleier Pracht gespannt.

Knospend steht am Waldessaum
Weiß und fein
Schneeglöcklein.

Ahnend singt vom Maientraum
Warmer Wind durch Strauch und Baum.
Raunend rinnt zu Tal vom Hügel
Winters Pracht
Sonne lacht.

Weit auf sprang der Herzensriegel,
Und der Seele wuchsen Flügel
Über Nacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Mär 2008 10:38 #467 von Fernet
..............,-""-.
............../ _ ._
............./../_; ;_
............/.,-.o) (o|
.........../.( =.`-o" )=
..........(..`-. __J."
...........)..)/......(
........./_,"/......... ()
............./.......... ()()
.........,../.........-,/ ()()()
........,{ /............`"" ()()()()
........{.(...........__/__ ()()()()()()
.........`{./\_________)))()()()()()()()()
____$$$$$_$$$$___$$$__$___$_$$$$$
____$_____$___$_$___$_$___$_$____
____$$$$__$$$$__$___$_$$$$$_$$$$_
____$_____$___$_$___$_$___$_$____
____$_____$___$__$$$__$___$_$$$$$
__$$$___$$$__$$$$$__$$$$$__$$$$__$$____$_
_$___$_$_______$____$______$___$_$_$___$_
_$___$__$$$____$____$$$$___$$$$__$__$__$_
_$___$_____$___$____$______$___$_$___$_$_
__$$$___$$$____$____$$$$$__$___$_$____$$_

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2008 11:44 #468 von klaro
Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht: irgendeinem gefällt er.

Friedrich Hebbel, 18.03.1813 - 13.12.1863
deutscher Dichter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2008 13:04 #469 von klaro
Zynismus: der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Jean Genet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2008 11:03 #470 von klaro
Jetzt fängt mein Leben erst wirklich an. Gegen Ungerechtigkeit kämpfen, gegen Rassismus, Verbrechen, Analphabetismus und Armut, mit diesem Gesicht, das die Welt so gut kennt.

Muhammad Ali, 17.01.1942 -
mehrmaliger Boxweltmeister

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 36

Gestern 623

Insgesamt 7814808

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.