Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Nur noch 33,92 Euro Zuschuss pro Monat bei Windels durch Apotheke vom BKK

03 Feb 2020 12:28 - 03 Feb 2020 12:29 #1 von Cvetoslava
Hallo,

Krankenkasse will jetzt nur noch 33,92 € pro Monat dazu zahlen, als die Apotheke mein Rezept für 5 x super seni quatro einreichte zur Kostenübernahme. Nach Widerspruch hat die Kasse von Oktober 2018 bis Dez. 2019 Lieferung über Apotheke genehmigt.

Jetzt habe ich neue Sachbearbeiterin, die Sozialversicherungsfachangestellte ist, die vorherige war gelernte Krankenschwester. Die meinte auch, ich müsse mich an die GGD wenden. Die kam wieder mit Musterpaket an, obwohl der Arzt ein konkretes Produkt angegeben hat. Ich lass mich nicht runterhandeln, habe denen auch nicht mein Rezept geschickt. Wegen der zusätzlichen Stuhlinkontinenz benötige ich eine richtige Windel. Bei GGD sind ganz fiese Menschen am Telefon, alleine rufe ich dort nicht noch einmal an.

Wegen EU Rente und Grundsicherung kann ich mir auch nichts legal dazu verdienen, um die Windeln zu bezahlen. Ich kann mir dann auch nichts mehr zu essen kaufen, brauche dann vielleicht doch weniger Windeln.

Ich habe wieder Widerspruch eingelegt (Einschreiben Rückschein) und war letzte Woche zum VdK (bin dort Mitglied) und hatte Termin mit meiner Sozialarbeiterin. Ich habe die Kasse aufgefordert, mir einen Lieferanten für Super seni Quatro L zu nennen.

Ich war auch wieder kurz davor, stationär zu gehen, wenn ich da wieder 3 bis 6 Wochen bin, wird es richtig teuer!

Muss nicht geliefert werden, was der Arzt rezeptiert hat? Der hat ja auch die Krankengeschichte und die Diagnosen. Ich möchte mich nicht vor Versorgern rechtfertigen und feilschen wie auf den Basar!

LG Cveta



PS: Bei Termin mit meiner Sozialarbeiterin nannte mann mir die Paul Hartmann AG als weiteren Versorger, aber auch der will wirtschaftliche Aufzahungen verlangen und verhörte mich im Beisein meeiner Sozialarbeiterin nach Trinkmenge, etc. Ich würde mich uch auf Lieferung gleichwertiger Produkte wie die Super Seni Quatro L laut Rehadat einlassen, nur kann ich keine wirtschaftlichen Aufzahlungen übernehmen. Auch werde das Sozialamt diese nicht übernehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Feb 2020 09:19 #2 von Ayk
Hallo
Wie hast du denn deinen Widerspruch gestaltet? Gerade hier in dieser Plattform werden hervorragende Argumentationshilfen angeboten, wenn man diese dann auf seine Bedingungen anpasst und dein Urologe ein offenes Ohr hat, dann sollte dein Antrag selbst der Prüfung durch den MDK standhalten. Es besteht auch für dich ein Recht auf Mehr,- und Andersbedarf im Krankheitsfall, wobei die KK verpflichtet ist die Kosten zu übernehmen.
Es hilft nur unbequem sein und drannbleiben, egal ob du so wie ich, bei der Abteilung Hilfsmittel als "Unruhestifter" registriert bist. Bei Telefonaten z.B. brauche ich nur noch bei wenigen "Beratern" meine VS-Nummer angeben.
Ayk
Folgende Benutzer bedankten sich: Cvetoslava

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Feb 2020 17:03 #3 von matti
Hallo Cvetoslava,

mit 33,92 Monatspauschale liegst du ganz weit über den durchnittlichem Pauschalen der Top 12 Krankenkassen (nach Anzahl der Versicherten). Der Durchschnitt liegt bei 16,92 (DAK 11,89, KKH 9,20 EURO).

Für diese Summe sollte eine ordentliche Versorgung problemlos möglich sein und dies ohne wirtschaftliche Zuzahlung.

Auf unserer Homepage findest du eine Argumentationshilfe im Falle von unzureichender Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfen. Die Argumentation ist immer noch aktuell, auch wenn sich die beschriebene Situation im Einführungstext geändert hat.

Diese findest du hier: www.inkontinenz-selbsthilfe.com/images/2...kontinenzartikel.pdf

Gruß
Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Cvetoslava

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Feb 2020 18:04 #4 von Cvetoslava
Hallo Matti,

man will mir nur eine Molicae maxi nachts erlauben, tagsüber müsse ich Vorlagen Moilcare form super maxi tragen. Ich wilj mit Hartman nicht weiter über Diagnostik, Mengen etc. verhandeln, mein Arzt hat 5 Super Seni Maxi aut idem Verschreuiben, das sollen sie auch liefern!

Mit Vorlagen laufe ich aus, auch schlecht bei Stuhlinkontinenz unterwegs. Als Grunsicherungsempfängerin verwies mich die Kasse auch ans Sozialamt.

LG Cveta

PS: Morgen geht es wieder zum VDK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.448 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1626

Gestern 2210

Insgesamt 7678172

Aktuell sind 126 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz