Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenschrittmacher

30 Okt 2021 12:11 #31 von Sandra75
Liebe Simone,

momentan steh ich gerade unter Druck. Bin jetzt noch im Krankenhaus und möchte dann auch nach Hause. Nun ist natürlich kein kompetenter Ansprechpartner im Haus. Eine Urologin hat vorhin per Ultraschall den Restharn gemessen und es ist schlimmer geworden mit 300 ml. Es tröpfelt fast nur noch beim Wasser lassen. Die Ärztin meinte, ich soll es noch bisschen probieren und dann messen wir nochmal. Da ich gerade verzweifelt bin und mir keiner mit dem Gerät weiterhelfen kann, hab ich jetzt von mir aus das Programm gewechselt, wo der Oberarzt meinte, dass es für mich evtl. geeignet wäre. Das hatte zwar gestern schon, aber nur mit einer Stärke von 0,2 (höher war unangenehm) Jetzt hab ich auf 0,5 gestellt. Das Ziel vom Arzt wäre bei 0,8.
Nun kann ich wahrscheinlich nicht in den nächsten 1-2 Stunden erwarten, dass es besser läuft. Die Ärztin, die momentan da ist, will mich aber evtl. mit einem Dauerkatheter entlassen. Das möchte ich jedoch nicht und das bringt ja auch nichts für den Therapie Erfolg. Der richtige Arzt ist erst am Dienstag wieder zu erreichen.
Ich werde jetzt mal noch ein Stündchen warten und fragen, ob mir dann nur einmalig mal die Blase mit Katheter entleert werden kann. Danach möchte ich nach Hause und muss abwarten, was der Schrittmacher bringt.
Falls zu Hause gar nichts mehr geht, kann ich ja immer noch in die Notfallaufnahme.

Na mal sehen... Erstmal liebe Grüße, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2021 16:28 #32 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

ja das ist halt immer das Problem mit den Wochenenden und den Ärzten. Aber bei mir war es wie geschrieben auch nach der OP so, dass erst gar nichts ging. Der Körper muss sich jetzt auch erstmal darauf einstellen. Ich kann verstehen, dass du nach Hause willst. Aber du kannst es ja auch mit dem ISK versuchen(als Notlösung) nicht, dass du jetzt noch zusätzlich Probleme bekommst.
Wo bist du eigentlich in welcher Klinik?

Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2021 19:04 #33 von Sandra75
Liebe Simone,

ich bin wieder zu Hause und war in der Sana Klinik in Borna bei Leipzig.
Ich habe mir die Blase einmal mit dem Katheter leeren lassen. Waren noch 250 ml drin. Ich kann mich nicht an den Gedanken mit ISK anfreunden. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es funktioniert, wenn man es mal kurz gezeigt bekommt.
Ich warte jetzt ab, ob das eingestellte Programm etwas hilft. Etwas Wasser lassen kann ich ja. Sollte es schlimmer werden, fahr ich im schlimmsten Fall in die Notaufnahme ins nächstgelegene Krankenhaus.
In welchen Abständen hast Du denn die Stromstärken eingestellt, bis es bei Dir funktioniert hat?

Liebe Grüße, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2021 22:00 #34 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

okay, dann bist du jetzt zu Hause, wie schön. Die gewohnte Umgebung ist doch immer noch das Beste.:)
Mir hat man auch den ISK nur einmal damals in der Klinik gezeigt. Ich konnte mich da auch nicht anfreunden. Ich fand es alles so fremd und unschön.
Aber Übung macht den Meister. Ich wollte einfach nicht auf fremde Menschen angewiesen sein. Daher habe ich es einfach immer wieder versucht. Ich wollte ja auch nicht, dass die Blase überdehnt wird. Natürlich ist es besser ohne ISK , aber ich dachte damals, okay meine Blase braucht meine Hilfe dann bekommt Sie diese. Ich habe die Stromstärke unterschiedlich hoch gestellt. Am Anfang auf 0,9 und jetzt auf 1,4. Aber es ist wirklich unterschiedlich. Ich war ja am Mittwoch in der Klinik, da haben wir zwei neue Programme eingestellt, aber diese sind nicht gut. Hier hatte ich gleich eine Verschlechterung gespürt. Jetzt bin ich am kommenden Mittwoch wieder in der Klinik. Da muss das "alte" Programm wieder eingestellt werden. Aber ich versuche halt alles. Ich sage mir ; Besser geht immer! Jetzt wünsche ich Dir einen schönen Abend und eine ruhige Nacht. Hoffentlich musst du nicht in die Notaufnahme. Ich schick Dir viel Kraft, Geduld und Durchhaltevermögen.

Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2021 11:13 #35 von Sandra75
Liebe Simone,

nach dem psychischen Druck gestern, weil ich auch unbedingt zu meiner Tochter nach Hause wollte, hab ich jetzt auch mal was Positives zu berichten...es läuft :silly:
Ich hatte ja gestern von mir aus das Programm gewechselt. Gestern lief es noch sehr schwierig, aber im Moment ist es besser geworden und vorhin lief es fast wie von alleine... Ein mittlerweile unbekanntes Gefühl :woohoo:
Jetzt kann es so weiter gehen...

Warum ist es denn wichtig, dass man verschiedene Programme testet? Soll man dann das ideale Programm finden, wo es am besten funktioniert?
Hattest Du nicht schon Programme, wo es bei Dir funktioniert hat?

Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2021 13:32 #36 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

ach, wie schön. Das freut mich total.
Ja, ich sag mir halt, besser geht immer. Daher wollte ich noch andere Programme ausprobieren.
Ich drück Dir weiterhin die Däumchen und weiterhin viel ERFOLG.

Ein wunderschönen Sonntag Dir.
Herbstliche Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Okt 2021 20:26 #37 von Shaun
Liebe Uta,
es tut mir sehr leid, was Du über Deine Krankenhauserfahrungen berichtest. Ich hoffe, es gibt für Dich noch einen
anderen Behandlungsansatz und empatischere Ärzte.
Ich verstehe auch nicht, aus welchen Gründen wieviele Programme getestet werden und wie lange dies möglich ist;
ob es von der Komplexität der Krankheit abhängt oder??? Wenn ich dies rausfinde, werde ich berichten.

Ich befinde mich gerade auch noch in der Testphase und habe auch nur 2 Programme. Wenn diese weiterhin
keine deutlichen Verbesserungen bringen, soll auch wieder alles raus.
Viele Grüße nach Nordhessen von einer ehemaligen Kasselerin
Shaun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2021 08:48 #38 von kleines-engelchen
Guten Morgen zusammen,

genau, ich denke jeder hat ja eine andere Problematik und jeder Körper ist anders. Vielleicht habe ich mich da vertippt, oder es wurde falsch verstanden? Auf meinem Handy sind auch zwei Programme für rechts und 2 Programme für links (also gesamt 4) Im Handy selbst gibt es noch mehrere Programme. Es gibt auch welche die gar nicht angeschlagen haben bei mir. Aber wie gesagt, jeder Arzt oder Klinik hat da andere Vorgehensweisen. Es kommt auch auf das Krankheitsbild an. Aber es ist doch schön zu lesen, wie es funktionieren kann.

Grüße aus dem regnerischen Schwarzwald
Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2021 10:21 #39 von Uta
Hallo Shaun,
wenn Du aus Nordhessen bist, wo hast Du denn den Eingriff machen lassen? Bad Wildungen?
Liebe Grüße Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2021 19:50 #40 von Shaun
Hallo Uta,

ich habe mal länger dort gewohnt, bin jetzt ganz im Norden und der Eingriff wurde in Kiel gemacht.
VG Shaun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1079

Gestern 1376

Monat 7794

Insgesamt 8625161

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)