Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung.

Registrieren

Wer hat Erfahrungen mit Ubretid

15 Mär 2021 10:21 #11 von kleines-engelchen
Einen schönen guten Morgen Liebe Angelika,

wie geht es Dir? Ich wollte mal nachhören, wie es Dir nun mit dem Ubretid geht? Gab es Erfolge? Du nimmst die Tabletten ja jetzt schon einen Monat, wenn ich mich richtig erinnere?

Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag, bei uns regnet es .....
Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 10:43 #12 von AngelikaS
Hallo liebe Simone,

freut mich immer von dir zu hören (lesen) :)

Ja ich nehme täglich zwei Tabletten, aber der ersehnte Erfolg hat sich bisher leider nicht eingestellt.

Ich habe zwar inzwischen das Gefühl wieder erlangt, dass die Blase voll ist, auch ein Harndrang fühle ich. Aber leider... es tröpfelt nur und ich muss dann Kathetern.

Die Nebenwirkungen von Ubretid sind bei mir auch nicht ohne, oft habe ich Wadenkrämpfe und ab und an wird mir auch übel.
Das ist nicht so schön und ich überlege immer wieder, ob ich die Tabletten absetzen sollte ???
Mal schauen....

Ich wünsche dir eine schöne Woche und bleib gesund!

In Berlin haben wir auch so ein schreckliches Mistwetter :S

Liebe Grüße
Angelika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 11:29 #13 von herirein
Liebe Angelika,

bitte spreche Deinen Arzt an, ob jetzt eine Erhaltungsdosis von Ubretid reicht. In der Fachinformation ist das durchaus vorgesehen:
"Nach eingetretener Wirkung kann der Effekt mit der oralen Einnahme von 5 – 10 mg Distigminbromid (1 – 2 Tabletten Ubretid) jeden zweiten oder dritten Tag erhalten werden."

Herzliche Grüße
Heribert

Veranstaltungshinweis:


Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 11:39 #14 von AngelikaS
Lieber Heribert,

ganz herzlichen Dank für diesen wichtigen Hinweis, das werde ich mit meinem Arzt besprechen!

Viele liebe Grüße
Angelika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 11:45 - 15 Mär 2021 11:45 #15 von kleines-engelchen
Huhu Liebe Angelika,

aber das sind doch tolle Nachrichten mit dem Harndrang :)
Echt klasse!!Ich freue mich total für DICH!!Was für ein Fortschritt.
Aber dies mit den Nebenwirkungen hört sich nicht gut an...hier würde ich auch, wie bereits Heribert geschrieben, mit dem Arzt sprechen.

Jetzt muss sich ja nur noch die Blase vollständig entleeren...aber siehst du auch du machst immer wieder Fortschritte, und wirklich tolle.

Ich drück Dich aus der Ferne und wünsche Dir einen wunderschönen Tag.

Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 11:57 #16 von AngelikaS
Hallo Simone,

lieben Dank für deine netten Worte.
Das gibt einem wieder Mut und Hoffnung, weiter zu machen :)

Jetzt muss sich nur noch die Schleuse öffnen, wie es Heribert so schön formulierte.

Liebe Grüße an alle
Angelika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 20:39 #17 von SJ
Hallo Angelika, du hast geschrieben, dass du mittlerweile deine Blase wieder spürst. Trat die Verbesserung bereits vor der Einnahme Ubretid auf oder erst während der Einnahme? Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mär 2021 21:10 #18 von AngelikaS
Hallo SJ,

bei meinem letzten Termin beim Urologen vor ca. 4 Wochen berichtete ich dem Arzt , dass ich ein leichtes Gefühl von gefüllter Blase bekommen hätte, was ich eigentlich gar nicht mehr kannte.

Daraufhin hat er mir Ubretid verschrieben.
Seit der Einnahme verspüre ich ein deutliches Gefühl der Blasenfüllung und auch Harndrang.

Aber leider noch keine Verbesserung beim Wasserlassen selbst, es tröpfelt nur und ich muss kathetern.

Ich hoffe, dass es mit der Zeit noch besser wird.

LG Angelika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2021 21:25 #19 von kleines-engelchen
Hallo Liebe Angelika,

was ich die ganze Zeit fragen wollte: Du nimmst auch morgens eine Tablette auf nüchternen Magen mit Wasser? Richtig? Oder nimmst du 2 Tabletten am morgen?
Ich hatte diese ja auch schon genommen und hatte auch Übelkeit, ich wusste nicht ob es von den Tabletten gekommen ist. Habe dann aber wieder aufgehört.
Mein Urologe meinte damals, ich kann auch die Dosierung verkleinern.

Aber ich würde auf jeden Fall auch mit dem Urologen sprechen. Oder kurz anrufen und nachfragen.

Ganz liebe Grüße und weiterhin TOI TOI TOI
Einen schönen Abend Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2021 22:02 #20 von AngelikaS
Hallo liebe Simone,

Ich nehme jeden morgen 30 Minuten vor dem Frühstück zwei Tabletten mit einem Glas kalten Wasser auf nüchternen Magen.

Komischerweise wird mir erst nachmittags etwas übel, ich weiß allerdings auch nicht, ob das mit den Tabletten zusammen hängen könnte.

Meinen Arzt konnte ich telefonisch noch nicht sprechen, die Schwestern gehen so gut wie nie ans Telefon, leider.

Auf meine Anfrage per Email habe ich noch keine Antwort erhalten.
Und den nächsten Termin habe ich erst Ende April.

Mein Plan sieht momentan so aus, dass ich erst mal so weiter mache in der Hoffnung, dass sich meine Blase in der Zwischenzeit endlich mal etwas mehr Mühe geben wird.

Von mir auch ganz liebe Grüße
Und gute Nacht
Angelika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

Ontex Banner

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 245

Gestern 1255

Monat 30667

Insgesamt 8172812

Aktuell sind 116 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.