Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Wie unterwegs die Windel wechseln, wenn sie Nass und Vollgekotet ist

22 Okt 2022 14:40 #1 von Jonas15
Hallo liebes Vorum,

ich heiße Jonas, bin 22 Jahre alt, von geburt an Vollblind, mit den Händen und Fingern eingeschränkt und Komplett Harn und Stuhlinkontinent.

Durch meine Einschränkungen bin ich beim Windelwechsel und bei vielen anderen Dingen des Alltags auf Hilfe angewiesen.

Das Problem ist das Wickeln unterwegs.

Wenn nur Pippi in der Windel ist kann man mich auf einer Behindertentoilette im stehen Wickeln. Wenn ich Eingekotet habe geht das nicht. Dann muss es im Liegen gemacht werden.

Oft passiert es mir das gleichzeitig Urin und Kot in die Windel geht.

Ich habe oft sehr Weichen und klebrigen Stuhlgang, weshalb eine Intensive Reinigung erforderlich ist um Urin und alle Kotreste zu entfernen.

Wir wahren gestern beim Einkaufen und da ist es mir als wir fasst Fertig wahren passiert, das Urin und Kot gleichzeitig in die Windel gegangen ist.
Ich habe sehr stark nach Kot gestunken und das haben denke ich mal auch einige Leute gerochen und dann getuschellt "der kackt in dem alter noch in die Hose".
Ich habe dann mit meiner Assistentin nach einer Behindertentoilette gesucht. Es gab auch eine, aber die war so klein, das ein Windelwechsel im Liegen unmöglich gewesen währe. Gerade bei dieser Starken Verschmutzung braucht man auch etwas platz um mich richtig Säubern zu können. Außerdem gab es dort keine Mülleimer um die Abfälle zu entsorgen.

Wir haben eine Unterlage dabei, weil die meisten Behindertentoiletten ja keine Pflegeliegen haben.
Wir haben dann nachgefragt, ob es einen größeren Raum gäbe, wo wir Wickeln könnten.
Dann wurde mir direkt gesagt: "Wenn ich in diesem alter nicht aufs Klo gehen kann und noch jemanden brauche der mich Wickelt, dann läuft bei mir einiges schief und es gibt keinen Raum zum Wickeln. Wir sollen jetzt heimgehen.
Ich finde das echt diskriminierend.

Dann sind wir heimgefahren und haben dann daheim Gewickelt. Ich musste 10 Min in meiner Kacke sitzen bis wir zuhause wahren.
Mein Po war schon etwas Wund und es hat beim Saubermachen etwas weh getan.

Wie würdet ihr das unterwegs machen?

Irgendwie hat bei der Planung von Behindertentoiletten nimand darann gedacht, das es Behinderte gibt die Windeln tragen und gewickelt werden müssen.

Ich hoffe ihr hapt ein paar Tipps, wie man das Unterwegs handhaben kann?

VG

Jonas15

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2022 20:28 #2 von So21
Hallo Jonas,
ich bin Rollstuhlfahrerin, Harn - und Stuhlinkontinent. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe und wie ich es für mich handhabe ist vorzusorgen, dass das NICHT passiert. D.h. vorher abführen. Mein persönlicher Weg ist die transanale Irrigation.
Viele Grüße
Sonja

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

23 Okt 2022 18:41 - 23 Okt 2022 18:43 #3 von MichaelDah
Also - zu versuchen das es garnicht erst passiert ist da wirklich das beste - alles andere ist einfach nur eine sauerei...

Wenn es dann doch mal passiert ist, muss man sich aber nicht hinlegen - das geht auch sehr gut im sitzen / stehen...

Du kannst mal folgendes ausprobieren - das funktioniert am besten auf einer Behinderten Toilette die einen Flachspüler ohne Klodeckel hat (das haben eigentlich fast alle). Außerdem funktioniert es am besten einer Plastik Windel mit Tape Verschlüssen hat - bei der "Cotton Feel" Variante brauchst du ggf. Leukoplast o.ä. Die "Belt" oder Hüftgurt Varianten sind eher ungeeignet weil sich das zusammenrollen von den Dingern am ende echt eklig gestaltet und sie sich schlechter befestigen lassen.

1) Häng dir die Tasche mit deinen Utensilien (Feuchtpflegetücher, Papierhandtücher, Desinfektionsmittel, Handschuhe, ggf. Pflegeschaum) an die Haltegriffe der Toilette.

2) Desinfizier den Toilettensitz.

3) zieh dir die Schuhe und die Hose aus - die Windel bleibt erstmal an. Wenn du dir sicher bist das nichts kleckert kannst du die Sache auch auch anbehalten - allerdings geht es ausgezogen deutlich einfacher.

4) setz dich auf die Toilette und rutsche ganz nach hinten, so das du an die Rückenlehne kommst.

5) Mach die Windel auf und klebe die Tapes hinter dir hinten am Toilettenbecken fest. Jetzt kannst du den vorderen Teil der Windel in das Toilettenbecken fallen lassen.

6) mach dich so gut es geht über dem Klo von vorne nach hinten sauber. Wenn Du einen Helfer hast, dann ist es einfacher, denn dann kannst du dich umdrehen und an den Haltgriffen festhalten währe der dich hinten sauber macht.

7) Mach dir eine neue Windel um und zieh dich wieder an.

8 ) Nimm die festgeklebte Windel (an den Tapes) und entleere alles was sich entleeren lässt in die Toilette. Dann roll die Windel ein und wirf sie in den dafür vorgesehen Mülleimer.

Das alles ist nicht toll - aber funktioniert aber mit etwas üben im Zweifelsfall sogar alleine.

viel Grüße
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: danih

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2022 09:40 #4 von Jonas15
Hallo Michael,

aufgrund meiner Motorischen Einschränkungen in den Fingern und der blindheit bin ich nicht in der Lage meine Windeln selber zu wechseln.
Ich habe immer jemanden dabei der mir hilft.

VG
Jonas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2022 10:37 #5 von hippo80
Hallo Jona
Gerade wenn immer jemand dabei ist, sollte es kein Problem sein, das im Stehen zu machen. Hose runter. Gegebenenfalls eine kleine Bettunterlage zum Schutz der Kleidung auflegen. Windel ab. Das Gröbsten entfernen. Neue Windel dran und auf direktem Weg nach Hause. Unterwegs immer vollständig Waschen etc wird nicht möglich sein.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 446

Gestern 2267

Monat 4853

Insgesamt 9005594

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden