Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Die Angst zu wenig zu haben

29 Jan 2008 02:42 #11 von skalarwolf
:D :lol: Oh man ich glaube die Angst nicht genug Versorgung( in Mengen gesehen) zu haben; also sprich Windeln ect. lag bei mir darin begründet das ich nicht das richtige Hilfsmittel fand das mir die nötige Sicherheit gab....
Nun habe ich es gefunden und es geht mir schlagartig besser .

Komisch das alles nen Ding der Psyche wie es scheint...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2008 15:11 #12 von klaro
wow

das ging aber schnell.
wenns in 2-3 Wohcen noch gut ist

evtl.verräts du uns sogar die WUNDERLösung. klaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jan 2008 23:39 #13 von skalarwolf
:D :lol: Nein mal ernsthaft iwie schon im letzten Beitrag erwähnt ist meine Vermutung dahingehend das immer irgentwas nicht stimmte mit den Artikeln die ich probiert habe entweder saugten sie nicht ausreichend oder nur sie gingen auf der Arbeit beim auf und ab über Leitern und Treppen irgentwo Kaputt und wurden undicht oder sie Kratzen und piksten,
oder man schwitzte einfach zuviel darin.
und nun habe ich ein Produkt gefunden das dies alles mitmacht bequem sitzt und gut aufnimmt und vorallem dicht bleibt.
Zuvor hatte ich immer das Gefühl die Windel wäre voll und ich müsse sie wechseln, rannte also auch ständig auf die Toilette um dies zu überprüfen,
war aber nicht so- und ich bekam schon das Gefühl ich hätte einen Knall.Es kommt nicht so gut in schneeweißer Arbeitskleidung gelbe Flecken zu haben.
Achso die Muster sind auch angekommen von Medsorg auch ne klasse Qualität aber auch recht teuer und sie piksten auch im Gürtelbereich.
Nun ja ich habe ja gefunden wonach ich suchte der Zufall wollte es wohl das ich es grad jetzt fand wie ich mich hier anmeldete

Ich fühle mich damit sicher und das lässt mich erleichtert aufatmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Jan 2008 09:09 #14 von skalarwolf
Also sooo schnell ging das auch wieder nicht...ich Suche ja schon seit anfang des Jahres.
Ich habe anfang diesen Jahres die Urinbeutelversorgung nicht mehr nötig gehabt aufgrund der Hilfe des Medikamentes.
Seitdem habe ich ständig nachdem richtigen aufsaugenden Produkt gesucht und ich hatte keine Ahnung das die Bandbreite da so groß ist und man sich da ja förmlich einen wolf suchen kann bin man das richtige gefunden.
Ich bin ein eher ungeduldiger Mensch und hektisch deshalb kam mir die suche schon wie eine ewigkeit vor und da es im Sanihaus nicht das gab was mir vorschwebte habe ich mich selbst online gekümmert und immer Proben bestellt mal auf der dann wieder auf der Site hin und her.
Ja und vielleicht kannst du jetzt eher nachvollziehen das ich mich wie verrückt gefreut habe als ich die Tage endlich das richtige gefunden habe.

In meiner Firma hat man mir wie das losging doch angeraten die Beutelversorgung zu wählen (und das vom Behindertenbeauftragten) da man mich sonst nicht mehr an der Maschine einsetzen könne aus Hygienetechnischen gründen hahahahahahah so die Aussage. Ich dachte mich trifft der Schlag.
Nun gut also befolgte ich dies und trotz alledem versetzte man mich ins Zentrallager so wurde mich anderen Mitarbeitern auch verfahren die dieses Problem haben und der Betriebsrat steht da auch noch hinter....
Tja ...mir geht das in dieser Situation nicht gut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.459 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 328

Gestern 836

Insgesamt 7815936

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.