Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Erfahrungen mit "NO NAME" Produkten

08 Dez 2008 15:41 #11 von webbi
Hallo,

da ich zwangsweise (wie andere von den GKK auch) auf einen neuen Lieferanten umgestellt wurde, musste ich mich von den Hartmannschen Moli-Produkten verabschieden und auf eine andere Firma umstellen. Ich erhielt zunächst "Delta"-Erzeugnisse; aber die gehören wohl zu Abena. Ich war damit nicht unzufrieden. Jetzt bekomme ich Original-Abena - SAN und FORM. Und ich muss sagen, sie sind nicht schlechter als Moli.... Im Gegenteil ich entdecke manche Vorteile, z.B. den Bündchen Abschluss bei den FORM am Rückenteil. Außerdem: bisher gab es keine "Aufzahlung" wie bei den Produkten von Hartmann, so dass ich nur die gesetzliche Zuzahlung löhnen muss.

MfG
webbi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Dez 2008 15:44 #12 von webbi
Hallo,

da ich zwangsweise (wie andere von den GKK auch) auf einen neuen Lieferanten umgestellt wurde, musste ich mich von den Hartmannschen Moli-Produkten verabschieden und auf eine andere Firma umstellen. Ich erhielt zunächst "Delta"-Erzeugnisse; aber die gehören wohl zu Abena. Ich war damit nicht unzufrieden. Jetzt bekomme ich Original-Abena - SAN und FORM. Und ich muss sagen, sie sind nicht schlechter als Moli.... Im Gegenteil ich entdecke manche Vorteile, z.B. den Bündchen-Abschluss bei den FORM am Rückenteil. Außerdem: bisher gab es keine "Aufzahlung" wie bei den Produkten von Hartmann, so dass ich nur die gesetzliche Zuzahlung löhnen muss.

MfG
webbi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Dez 2008 16:01 #13 von Gresskamp
Hallo Webbi,

Deine Schilderungen zeigen ganz Deutlich, das dass neue System total bekloppt ist.

Du musste auf Produkte von Hartmann verzichten, also umstellen.

Bei mir läuft es genau anders herum. Ich muss jetzt Hartmann-Produkte nehmen (vorher Tena).

Das soll uns mal eine/einer erklären. Was hier für ein Scheiß zu Lasten von zum Teil schwerkranken Menschen gemacht wird.

Viele Grüße
Gresskamp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Dez 2008 15:50 #14 von gabyk
ich beim Chef der hiesigen AOK war darf ich meine Vorlagen dort kaufen wo ich sie am günstigsten bekomme.
Habe mir jetzt einen Halbjahresvorrat gekauft und die Rechnung bei der Kasse eingereicht.
Medi Markt bekommt 26,72€ + Mehrwertsteuer ,also knapp 32€,ich habe für 26,95 pro Karton einschließliche Mehrwertsteuer gekauft, abzüglich meiner 10% Rezeptgebühr:-))
LG
Gaby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.486 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 303

Gestern 622

Insgesamt 7831553

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.