Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Inkontinenzprodukte im Preis UND TEST-vergleich

05 Apr 2007 18:19 - 06 Apr 2007 12:35 #1 von klaro
Schweizer Franken.

--- ich will dem *jan* nicht seinen Tread ablenken auf mein Thema, deshalb eröffne ich es neu hier.

So Leute, eins ist klar, Matti hat mich mit seiner Statistik angesteckt. Ich stehe dazu.

Dass er schrieb in einem Beitrag, dass Firma Medsorg, eigentlich *günstige Angebote * habe, wollte ich nicht so ganz verstehen.Resp. ich konnte es nicht so ganz verstehen , weil ich KEINE Firma kannte, mit den Produkten, die ich BRAUCH und will. Und nicht unter diesen Ansprüchen.

Nun kam also die Muster von der Firma Medsorg. 3 von 4 Produkten, führe ich schon jahrelang, nebenher, neben den vor rund 3 Jahren Absorin Excellent slipy ( Absorin).

(Leider fehlen mir hierzu die Preisangaben zu den Tena slips M) also kann ich keinen Vergleich machen, nur aus der Qualtität selber aber massiver Unterschied. Daher verliess ich die Market Tena in Sachen Inkoslips, sehr gern.

Nun denn, da auch in der Schweiz das Thema GELD sparen, ein Thema ist bei den Kassen, und auch ICH bei Allen Medikamenten, wie es nur geht, das billigere Generika wähle, UM EBEN diese Kosten so viel als nötig senken zu können.

Sorry, aber nun habe ich einen mega Frust auf alle Apotheker, und Ärzte, die NIE ,NIE, NIE so was aufwerfen in einem Gespräch oder beraten. Vor allem geht mein Frust an meine Apotheke, ich werds nicht verkneifen können, diese dann per Gelegenheit dies auch zu sagen.

Weia.

Bevor ich den Test im Produkte testen mache, mache ich hier einmal den mir vorgegebenen Produkten, die in etwa dasselbe erfüllen. Die Preisdifferenzen.

Tena pants. Stück sFr. 2,63 = Absorin sFr.2.05 DIFFERENZ = sFr.0.58
( krass) ======

Tena Maxi Comfort
Einlagen
Stück sFr.1,91= Absorin sFr.1.44 = DIFFERENZ = sFr.0.47 ( na toll)
=======


Krankenunterlagen
Attends, andere Grösse
Entsprechen aber im End-
Effekt in etwa demselben
Attends Stück sFr.2.25 = Absorin sFr.1.10 = DIFFERENZ sFr.1.15
======
(DIESES PRODUKT ZAHLE ICH SOGAR NOCH
SELBER!!! ) seit 2 Jahren) ======
========

NEHME ICH MAL AN ich vergleiche die Produkte, wie ich sie vor rund 3 Jahren benutzt habe, ( bevor ich Absorin kennenlernte)

Täglich ein Pants Einsparung sFr. 0.58
5 Einlagen Tena Maxi Comfort Einsparung sFr.2.35
und eine Bettauflage Einsparung sFr.1.15
********
EINSPARUNG täglich von sFr.4.08
MAL 30Tage= sFr.122.40
Für Krankenkassen PRO MONAT========


Damals wurden die Bettauflagen noch von der KK bezahlt, das macht im Jahr

12 mal sFr.122.40= Einsparungen von sFr.1`468.80 /pro Jahr!!!
=========

Hätte man mich recht beraten und informiert über Was es alles gibt, womit ich samt meinen Hautproblemen zurechtkomme, auch im Intimbreich,Inkontinenzbereich, so wäre dies eine Kosteneinsparung von sFr, 1`468.80 (jährlich)der Kasse gewesen und ich bin nur EINE PERSON.

Und da fragen sie sich, wo man Kosten sparen könnte :?: :idea: :?:

Auf der 9.Rollivision in Nottwil, sprach mein Kollege und ich mit der Firma Tena, Klartext

Firma Tena boomt nur noch, weil KEINE weiteren Angebote von Apothekerseite her gemacht werden. Aber dies wird bald einmal überholt sein. Hier braucht es von Konkurrenzfirmen nur noch das gewisse etwas. Da bin ich mir sicher.

Wenn ich die Produkte getestet habe, bericht ich hier mal weiter.


Was ich eben nachsehen wollte auf der Seite Tena, was mich ernüchternd schockierte

Dies dürfen gerne andere Inkontinente auch testen. Klickt einmal die Seite an und geht unter Inkontinenz und Ratgeber. Da werden Fragen gestellt , die dann zum RICHTIGEN Produkt führen. Also meine Anfragen und Beratungen auf die Art, kamen vorhin alle weil falsch raus.

Ich würde unterversorgt . (online Beratungs -mässig) Testet es mal, es interessiert mich , was ihr für Erfahrungen macht.

Andere Firmen bieten online wirklich ,effektivere *Beratungssysteme an.

Also ich bin mal auf die Produkte Tests gespannt. Danach werde ich hier evtl etwas korrigieren oder anfügen. Wenn die Produkte Vergleiche nicht in etwa dieselben waren.

Diese Differenz Berechnung ergeht aus den mir zur Verfügung stehenden Produkten und Preisangaben, die ich bisher bezog.

Vielleicht wäre es auch mal von Nöten, sich hier im Forum, über Preisdifferenzen ( via ebenbürtige Produkte anderer Marken) mehr Gedanken zu machen. Wenn ein anderes Produkt dieselben Ansprüche AUCH zu billigeren Konditionen abzudecken vermag??

Dann bin ich IMMER GERN BEREIT!
Nachdenklich, frustrierte Grüsse, klaro :roll:

Wie die Krankenversorgung heute läuft, ist ja irgendwie schon nachdenklich stimmend.

MAN WIRD GAR NICHT UND ABSOLUT GAR NICHT BERATEN.

So ist es. Einmal Grund mehr, hier per Forum, Austausch weiterzugeben!


Für mich ergab der Preisvergleich SO HORRENTE Zahlen, dass ich mich vor diesem Schreck, erst mal erholen muss. Aber wenn das Produkt hinhaut mit Absorin,(wo ich ja so zufrieden bin mit den absorin excellent slips ) DANN, kann ich nicht schweigen, über das, was mir an Wissen nun lebenslang VORENTHALTEN WURDe.

klaro :shock: bin wirklich schockiert, auch wenn positiv überrascht.

ich fühl mich von Apothekern, regelrecht, ( sorry, ver... )

Eben. Hier ist MEHR Aufklärung von Nöten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2007 09:40 #2 von klaro
Ich bin am Produkt testen der Firma Medsorg, Marke (Absorin)der Hilfsmittel für aufsaugende Inkontinenzprodukte.

Eben habe ich geforscht und geforscht, BIS ich endlich eine maassgebende Kostenzahl fand, die mich auf den Apothekerpreis der von mir bezogenen, „absorin excellent“ Hinwies.

Hier möchte ich aus Diskretionsgründen, keine näheren Angaben machen. Sicher ist, der Sache werde ich nachgehen.

- Ob diese Firma auch direkt an Kunden liefert?
- Wie hoch dann der Preis ist?
- Ob sie auch direkt mit der Krankenkasse abrechne, so wie Coloplast?
- Ob sie , wenn sie direkt mit der KK abrechnen, der Kunde AUCH Kostentransparenz bekommt?

UND EINIGES MEHR.

Was ich hier merke. Da ich ja immer eine Grossbestellung mache via meine Apotheke, MIT Hauslieferung... inkl diverser Medikamente und allem drumm und dran. Die Absorin haben noch nie einen VERKAUFSPREIS enthalten.

Den Betrag fand ich nun, weil ich einmal ca pro Jahr, in einer anderen Apotheke bestell(t)e.

Die Preise, gegenüber dem Preis die Absorin für die *Absorin excellent slip *ausschreibt im beigelegten Katalog, sind HAARSTRàUBEND im Vergleich zum Bezug aus VIA Apotheke.

Also in unserem Forum sind auch Statistiker vertreten , aber mit mir ist hier auch ein starker Finanz Kritiker. Damit das mal klar ist. Wieso ich dem nicht schon lange auf die Schliche kam ist, weil ich nirgends öffentlich Tena Produkte Preise fand. Ebenso nie einen Preis auf der Kiste hatte, der Absorin.

Der Sache gehe ich nach Ostern einmal nach. Werde mich an die Firma bei uns direkt wenden.

Da fragt man sich WO MAN KOSTEN senken könnte...

--

Dasselbe kranke System befindet sich bei uns in der Schweiz ja EBENFALLS im Invalidenwesen. Das wurde an der diesjährigen JHV von procap eingehend ausgeführt und ebenfalls bestätigt, wie wir Betroffene es ja selber wissen. Unser Invaliden System ist krank.
Es setzt das Geld auf falsche Schwergewichtspunkte.

Wir werden auch aufgefordert ( klar ist eine Abstimmung jedem frei ) die neue.IV Revision im Abstimmungsverfahren ABZULEHNEN!

Was uns Betroffenen, zwar ins eigene Fleisch schneidet, das müssen wir uns klar bewusst sein, aber nur durch ein Ablehnen, der Vorlage der neuen.IV Revision...

Haben wir eh die Chance.. dass überhaupt noch etwas besser werden kann . Ansonsten.. .geht die Versicherung der Invalidenrente, klar BERGAB.. so wie sie jetzt auf dem Kurs ist, noch weiter bergab... Dann wird kaum mehr was zu retten sein.

Hier ist Handeln angesagt.

Ebenso ist es im Gesundheitswesen, mit den Krankenkosten. Es ist sooo praktisch über die Krankenkasse abrechnen zu lassen, zu wissen, ich habe jährlich eine Franchise von Fr.300.-, danach weitere je 10% bis der Total betrag von Fr. 1`000.- erreicht wird.

Durch das neue System der Krankenkassen, dass die Abrechnungen nur noch mit Datum, Rechnungsmummer, Totalbetrag versehen ist, Differenzbetrag, macht es uns eine Kostentransparenz fast unmöglich.

--


Wisst ihr Schweizer eigentlich , dass man für die Steuern auf Ende Jahr, eine Total Leistungsbezug der bezogenen Leistungen durchs ganze Jahr anfordern kann? Der Preis dafür ist Fr. 10.- / für den kompletten Auszug. Ende Jahr, habe ich den verpasst, aber das werde ich wohl noch gerne nachholen.

( Dies kann auch durchs Jahr jederzeit angefordert werden, bei Helsana einfach zum Selbstkostenpreis von sFr. 10.-)

Wenn hier betroffene Schweizer etwas dazu wissen, oder zu Konkurrenzfirmen, dann nur zu.

Mich interessieren nun Angebote, Abrechnungsweisen und Preisvergleiche.

Bin immer wie mehr geschockt, ab dem ganzen Krankenkassen, System!

Bin schon wider geschockt und kann nur sagen, die Zahlen haben mich eben schockiert.

Wenn ich Klarheit habe, werde ich wie immer, auch die Krankenkasse informieren. Die auch immer sehr froh sind für Feedbacks und auch etwa mal entsprechend reagieren.( Kam effektiv schon vor )

Werte Grüsse , klaro :shock:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Apr 2007 13:17 #3 von klaro
Hilfsmittel Vergleich, nachdem der Preisvergleich oben Grob überschlagen wurde, aber ohne Berücksichtigung DER APOTHEKERZULAGEN: ( erhöht die Kosten )

Ich habe von Firma Medsorg 4 Produkte bestellt und je 3 Stück erhalten.

Im Vergleich stelle ich meine bisherige Tena Einlage Maxi Comfort (Tena Artnr.759055) GEGEN die Absorin Einlage Comfort Excellent (Absorin Artnr.7350.8 )

Ich habe beide Einlagen ausdrücklich in etwa gleich benutzt zum vergleichen, also erst im sitzen, dann auch im Liegen ( vor allem Am Schluss) Was geschah??


Tena Vorteile: -man spürt die Nässe, man wird vorgewarnt Achtung, Wechseln angesagt!!
( Aber nicht alle Betroffenen verfügen über diese Gehirn-Rückmeldungen)
Ob dies als Vorteil zu erachten ist.. Bleibt aber fraglich. Eher nein.


Tena Nachteile:
-Nässe wird eindeutig wahrgenommen. NEGATIV
-ausgelaufen beim Aufstehen, * es hat getropft* richtiggehend getropft ( nicht .brauchbar) SEHR NEGATIV
-ausgelaufen bei Überlaufsmenge 800 Gramm ( inkl. Alles, Windel nicht abgezogen )
NEGATIV
- Urinmenge wird UNgenügend verteilt. Wird nur in Mitte abgespeichert, dabei bin ich doch gelegen.. Urin verteil sich nicht benutzergerecht. NEGATIV
- Trägt Mehr auf, passt sich nicht an NEGATIV
- Im Stehen zieht es nach unten, weil Flüssigkeit zentral gespeichert wird. NEGATIV

Absorin Vorteile:
-Haut bleibt absolut trocken POSTIIV
-man hat absolut kein Nässeempfinden POSITIV
- Urin wurde auf ¾ der gesamten Einlage verteilt ( SUPER) POSITOV
- erstes feucht werden, also KEIN AUS -laufen erst beim liegen, nicht einmal beim Stehen. Gesamt Gewicht nach ersten Anzeichen des wenig Feucht Werdens an Hose erst bei.. (1kg 80 Gramm)POSITIV
- also KEIN AUSLAUFEN im direkten Sinn! POSTIIV!!
-kein Auslaufen oder *Austropfen beim Aufstehen* sehr wichtig POSITIV
- effektiv der kleinere Popo ( Auftragen der Einlage ) Positiv
- Viel bessere Passform ( sehr POSITIV)
- die Auslaufbündchen sind sehr toll und gewährleisten eine Flüssigkeits- Aufnahme über die gesamte Einlage.
- Bei Überlaufsgrenze und 1 kg Gewicht, zieht NICHT nach unten POSITIV

Absorin Nachteile: - noch fraglich, inwiefern sie ausflocken, wenn ich herumlaufe.
(Aber dasselbe zeigt sich auch bei Tena)

Also für mich ist Testsieger, bereits wie bei den Absorin Excellent, weiterhin Absorin. Werde noch weiter testen, dann wohl noch mal Muster bestellen, aber dann gilts ernst .
Ich bin nur noch bei Tena als zwischen Lösung zu den Absorin Exlellent Slips, weil mir noch kein mindestens ebenbürtiges Produkt zu Augen kam.


Ich kanns NUR Weiterempfehle, ich bin ziemlich sicher, die meisten werden ebenfalls positiv überrascht sein, denn klaro gehört schon * zu den besonders anspruchsvollen Anwendern*

Verpasst diese Gelegenheit nicht. Medsorg.. ist wirklich sehr zu empfehlen.

Gebe weiteren Testvergleich dann zu den Pants, der braucht noch wenig Zeit.


Wer hat ähnliche Vergleiche mit Firma Medsorg Produkten von Absorin zur Verfügung?
Und wer will... diese noch testen? Auf dass unser Vergleich hier, weitergeführt werden kann?

Die Qualität von ABsORIN ist bei WEITEM über dem von Firma TENA.

Zu dieser Aussage stehe ich immer noch und immer wie mehr.

Hier der direkte link zur Firma Medsorg

http://www.medsorg.de/scripts/foxisapi. ... =indexview


Super an den Lieferungen der Muster von Medsorg ist, dass JEDES Produkt mit einem abnehmbaren Klebeticket (Artikelnummer, Name des Produkts, Grössenangabe, Absorptionsangabe) versehen ist, damit man mit Sicherheit weiss, welches Produkt man eben vor sich hat. ( Sehr wichtig. Das hab ich noch bei keiner Firma so erlebt, sehr erleichternd )

Musterbestellungen unter Kontaktformular! Alles klar? klaro :roll:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 08:28 #4 von Töff
Hallo klaro

Ich verwende auch Absorin. Ich beziehe sie direkt bei www.absorin.ch . Gute Preise und rasche Lieferung.

Gruss Töff

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 11:16 - 28 Okt 2007 11:21 #5 von klaro
hallo Töff

du bezahlst sie aber selber? nehme ich an. bei mir die KK Helsana.

ich weiss, dass man absorin *direkt* beziehen kann, ABER, man muss die zum voraus bezahlen, so wie ich es damals sah.

da es die KK (Krankekasse) aber übernimmt, bin ich schlecht beraten, inwiefern das abläuft. mit rückinkasso bin ich bei Helsana skeptisch.

daher gehe ich immer noch den weg über die apootheke. da ich sowieso
noch andere sachen, produkte und dergleichen beziehen muss.

aber: " wenn das rück inkasso mit versicherung klappen würde, wäre es eine massive sparvariante, auch für die krankenkasse".

haben da andere schweizer erfahrung?

gerade in bezug auf absorin? welche mit KK abrechnen??

danke Töff,
für deine meldung. direktbezug war mir schon klar,
aber über KK wie das läuft, ist mir noch nicht bekannt.

für meinen kopf brauche ich derzeit immer noch die *einfachere variante*. ebenso gibt es dann nur einen liefertermin, von der apotheke, mit allem drum und dran auf *einmal* was für mich auch wichtig ist.

klaro :roll:

via Apotheke bestelle ich es jeweilen am Mittwoch, und am Freitag wird geliefert. schneller geht gar nicht mehr. :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 11:19 #6 von Töff
Hoi
Ich weiss nicht, wie das mit der KK geht (ich bin auch bei der Helsana). Bei mir klappt es, vielleicht wewil die MV bezahlt. Ich kann Ihnen einfach die RG sende. Wahrscheinlich geht das bei der KK nicht.

Grüessli

Töff

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 11:22 #7 von Töff
....was ich noch sagen wollte. Bei Absorin gibt es kein Vorinkasseo. Die RG ist in 30Tagen zahlbar.

Schönen Sonntag

Töff

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 11:36 #8 von klaro
Töff
du sprichst ja mit abkürzungen , die selbst ich bald nicht mehr verstehe. KK= Krankenkasse
MV= Militärversicherung,RG= "spekuliere mal auf Rezeptur..g.. irgendwas"

klar geht es bei der krankenkasse helsana.
nur habe ich noch eine zusatzversicherung. da wird es noch schwieriger, welches
hilfsmittel als Hilfsmittel- migel bezeichnet wird und welches als andres.Dann noch IV-EL, welche die Restkosten übernimmt.

die IV -EL (invalidenversicherung, ergänzungsleistung) übernimmt dann die restkosten, sprich die selbstbehalte. nun will die IV-EL, aber jeweilen noch sogar ein 2. ORIGINAL... sonst gibt es keine rückerstattung.

wie viele sich da schon geärgert haben, denn originale gibt es halt in der regel nur EINMAL.

dank der immer weniger übersichtlichen krankenkassen und uneinsichtigen apothekerrechnungen, wird es einfach immer verflixter, da noch überhaupt übersicht auf die verschiedenen positionen zu beziehen.

nehmen wir einmal , attends bettauflagen. die wurden vor 3 jahren z.b. noch bezahlt. auf einmal nicht mehr. die benuz(t)e ich nur ab und zu. dennoch.
das wechselt mit den leistungserbringern ****derweilen so massiv****, dass kaum mehr ein versicherter den eigenen überblick wahren kann.

bin froh, dass du mit der MV (Militärversicherung) nun weiter auch gute erfahrungen machst.
den spruch:
"mensch ärgere dich nicht" stelle ich oft als motto, der ganzen bestellpallette, vor.

in meinem *fall*, wirklich nicht immer so einfach, gruss zurück, klaro :wink:

was also ist nun RG? =rechnung???oder was denn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 12:11 #9 von Töff
RG = Rechnung + MV = Militärversicherung. Exakt. Ich habe wirklich Glück im Unglück, dass die MV immer noch für alles aufkommt (seit über 34 Jahren).

Töff

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2007 13:42 #10 von Flower1981
Hallo,

also kann ich die Medsorgprodukte auch über Rezept beziehen?

Habe immer ein Rezept für Tena Windeln und Tena Slip, aber da entfällt natürlich eine Zuzahlung drauf.

Bekomme immer ein Paket mit 3 Packungen, da muss man dann etwa 19,- € zuzahlen.

Wie ist das denn bei den Medsorgprodukten?

Liebe Grüße
Nadja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 466

Gestern 782

Insgesamt 7869296

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.